Frage von emwillswissen, 119

Menschen nicht in die Augen schauen können?

Hallo. Ich bin W, 17 und mir ist aufgefallen, dass ich anderen Leuten beim reden nicht lange in die Augen schauen kann. Ich guck dann immer nach n paar Sek. zur Seite und dann die Person wieder an.

Woran liegt das? Wie kann ich das "abtrainieren "? Seit einem Jahr habe ich das ca.

Antwort
von Michy72, 45

Das ist eine Art von Sozialphobie. Den genauen Namen kenne ich leider nicht. Aber ich kenne sogar 1 Pastor der das nicht kann. Um das zu überwinden, braucht es viel Zeit. Du schaffst das bestimmt, aber mach dir dabei bloß keinen Stress sonst kann das schnell nach hinten los gehen.

Antwort
von PHoel, 71

Also das war bei mir auch immer so, ich hab mir einfach angewöhnt, den Leuten länger in die Augen zu schauen, ist nicht so schwer wenn man sich überwindet. Der andere schaut einem ja auch in die Augen.

Kommentar von Michy72 ,

Keine schlechte Antwort. Nur klappt das nicht bei jedem Menschen.

Antwort
von drittefrage, 73

Ich denke du hast Angst davor das die andere Person sozusagen in deine Seele sieht(Augen Tor zur Seele) Spaß bei Seite.Ich denke das ist eine soziale Phobie.

Antwort
von NoobersGirl, 44

Hallo du,

das Problem habe ich auch. Und das ist tatsächlich blöd.
Wenn man mit jemandem redet, sollte man ihn anschauen.
Woran das liegt, weiß ich auch nicht.
Aber ich habe mir angewöhnt meinem gegenüber nicht direkt in die Augen zu schauen, sondern auf den Punkt zwischen den Augen. Für ihn oder sie sieht es dann so aus, als würdest du in die Augen schauen. :-) vielleicht hilft es dir ja.
Liebe Grüße

Antwort
von ILoveCandy, 80

Kenn ich auch :D

Das ist mir immer zu unangenhem wenn man mir zu lange ins Gesicht schaut :)

Kommentar von MysteriousBoy ,

One Direction ist langweilig.

Kommentar von ILoveCandy ,

Ähm nope :)

Kommentar von MysteriousBoy ,

Doch ;)

Kommentar von ILoveCandy ,

wenn du sie langweilig findest kann ich nichts tun :)

Ich finde sie nicht langweilig ^^

Kommentar von MysteriousBoy ,

o; pff na dann

Antwort
von Arlon, 71

Das ist anständig so. Man stiert nämlich nicht in die Augen seines Gegenübers sondern läßt seine Augen wandern. Das zeigt auch, dass man sich mit dem Gesagten auseinandersetzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community