Frage von VSduden, 26

Meiose wieso 2 Reifeteilungen?

Und zwar versteh ich ums Verrecken die Meiose nicht. Das Ziel der Meiose ist, dass ein einfacher, also haploider Chromosomensatz "gebildet" wird. Aber es ist doch schon nach der ersten Reifeteilung ein einfacher Chromosomensatz. Bitte erklärt es mir. Ich schreibe morgen eine Arbeit darüber.

Expertenantwort
von agrabin, Community-Experte für Biologie, 21

Nach der ersten Reifeteilung liegen immer noch Zwei-Chromatid-Chromosomen vor. Deshalb ist die Meiose 2 wichtig.

Für die Bildung der Geschlechtszellen wäre eine einfache Teilung des Chromosomensatzes ausreichend. Aber vor der Meiose wird, wie bei einer Mitose, das Erbgut verdoppelt und in Zwei-Chromatid-Chromosomen für den Transport verpackt, deshalb sind zwei Teilungsschritte notwendig.

Es liegt wahrscheinlich an der evolutionären Entwicklung der Meiose, dass auch vor diesem Teilungsschritt eine Replikation der DNA erfolgt.

Antwort
von chog77, 17

Die zweite Teilung ist notwendig, da es sich um Geschlechtszellen (Eizelle, Spermium) handelt. Bei der Zeugung eines Nachkommens verschmelzen jeweils ein haploider Chromosomensatz des Vaters mit einem haploiden Chromosomensatz der Mutter-

Die neu entstandene Gamete (Keimzelle) ist dann wieder diploid, also eine ganz normale Zelle.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten