Frage von ganzschoenokay3, 159

Meine Mutter ist nachts fast nie zuhause. Wie findet ihr das? Ist das schlimm?

Hallo :) Ich bin 16, habe zwei Geschwister die 14 und 10 Jahre alt sind. Meine Eltern sind schon lange geschieden und jeder hat einen neuen Partner. Meine Geschwister und ich wohnen bei meiner Mutter. Aber sie ist nachts nie zuhause. Sie geht um ca. 19:00 Uhr und kommt morgens um 6:30 Uhr wieder von ihrem Freund. Auch unter der Woche, wenn wir Schule haben. Also eig so gut wie jeden Tag. Mein Papa sagte heute dass er dass nicht gut findet, dass wir abends/nachts allein sind. Wie findet ihr das? Ist das schlimm? Ich finde es nicht wirklich toll da ich fast 17 bin und unter der Woche auch manchmal erst um 10 nachhause komme. Aber meine 10 Jährige Schwester sollte schon um 20:45 Uhr ins Bett. Da meine Mutter so spät nicht mehr da ist muss ich sie immer ins Bett bringen und ihr sagen dass sie Zähne putzen soll usw. ... Es ist manchmal echt stressig für mich, weil ich dann immer meiner anderen Schwester schreiben soll dass sie sie jetzt ins Bett bringen soll und mit ihr Zähne putzen soll. Ich wäre euch so dankbar wenn ihr eure ehrliche Meinung in die Kommentare schreibt <3

Antwort
von sassenach4u, 45

Sie hat eine Fürsorgepflicht, besonders für dein 10-jähriges Geschwisterkind. Sie kann die Verantwortung dafür nicht einfach auf euch als andere Kinder übertragen.

Lass das mal jemanden hören, der ihr übel will, dann steht das Jugendamt vor der Tür und dann hat sie ein Problem. Erklär ihr das und sag, dass du die Verantwortung nicht tragen kannst und willst. Frag doch mal, wie sie das finden würde, wenn ein "netter Nachbar" sie bei JA verpfeift- was dann?

Antwort
von MrsRaggea, 78

Ich bin selber Mutter und finde das ziemlich verantwortungslos. Ich hatte damals bei meinem Vater gelebt und als ich 10 war, kam es auch 2-3 mal vor das er erst spät abends nach Hause kommt. Aber die gesamte Nacht und das so häufig? Das ist Verletzung der Aufsichtspflicht. Wieso schläft ihr Freund denn nicht bei euch? So macht das fast jede normale alleinerziehende Mutter die einen neuen Freund hat.

Antwort
von NoNameGiiirl, 75

Versuch doch mal mit deiner Mama darüber zu reden und sie zu fragen wo sie immer ist. ;)

Kommentar von ganzschoenokay3 ,

Ich weiß wo sie ist. :) 

Kommentar von NoNameGiiirl ,

Dann bitte sie doch mal unter der Woche abends zu Hause zu bleiben. (Falls das möglich ist ich weiß ja nicht was sie macht)

Kommentar von Pfaffenhofener ,

Na was wird sie wohl machen 😉

Antwort
von wurstbemmchen, 43

Bei einer 16-jährigem mag das ok sein. Aber nicht bei einer 10-jährigen! Finde ich auch nicht gut.

Antwort
von xxTOxx, 52

Ich fände es jetzt nicht sehr schlimm. Wenn es dir allerdings zu viel wird mit deinen Geschwistern, solltest du einmal mit deiner Mutter reden. Du solltest schließlich auch nicht ihren Job übernehmen müssen.

Antwort
von Menuett, 72

Nee, also da sollte man der Mutter mal die rote Karte zeigen. Sprich mit ihr, sag ihr, dass Du das nicht gut findest.

Reagiert sie nicht:

Wende Dich doch einfach ans Jugendamt und teile denen mit, dass Du mit der Situation so wie sie ist, überfordert bist.

Nein, die verteilen euch deswegen nicht auf irgendwelche Wohngruppen. Die kommen erst mal zum Gespräch mit euch und der Mutter.

Das dürfte Deine Mutter wieder zu Verstand bringen.

Warum kommt denn ihr Freund nicht mit zu ihr?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community