Frage von FragenKlarheit, 61

Meine 3 Fahrstunde wann soll ich auf die Kupplung treten und ab welcher Geschwindigkeit muss ich runter oder Hoch schalten?

Ich habe morgen meine 3 Fahrstunde und wollte wissen wann ich immer auf die Kupplung treten muss und ab welcher Geschwindigkeit ich hoch oder runter schalten muss mein FL hat es mir nicht so gut eklärt.

Antwort
von Realisti, 32

Oh man, ich mach das automatisch. Laß mich nachdenken.

Wenn du einen Gang verändern willst, mußt du vorher die Kupplung treten. Sonst geht das nicht. (also rauf + runterschalten)

Bremsen kann man auch ohne Kupplung, nur wenn man komplett stehen bleiben möchte (z.B. an einer Ampel) da mußt du dich entscheiden:
Kupplung treten + 1 Gang oder
keine Kupplung und kein Gang (also Leerlauf).

Im Notfall haut man auf die Bremse, pfeife dann auf die Kupplung. Das Auto soll ja zum Stehen kommen.

Kommentar von Lukas1643 ,

Also bei einer Vollbremsung sollte man eigentlich die Kupplung auch durchtreten. Man lernt es sowohl in der Fahrschule als auch im Sicherheitstraing so, dass man mit beiden Beinen gleichzeitig die Bremse und die Kupllung durch Bodenblech drücken soll :D

Kommentar von Realisti ,

Ich widerspreche Lukas 1643 nicht. Er hat bestimmt Recht.

Antwort
von Trexors, 37

Du bezahlst deinen Fahrlehrer dafür! Wenn er das nicht richtig erklären kann oder nicht will dann fordere direkt einen neuen an!!! Selber schuld wenn er seinen Job nicht kann.

Antwort
von eXistenZLos, 12

Kupplung treten beim Rauf- bzw. Runterschalten. Wann du das musst, kann man nicht immer unbedingt an der Geschwindigkeit festmachen, achte auf das Motorgeräusch, mit der Zeit bekommst du ein Gespür dafür, wann du einen Gang runter oder höher schalten musst. Dann macht du das ganz automatisch.

Antwort
von Lukas1643, 29

kupplung treten nur beim anhalten bzw. beim schalten. Beim losfahren muss man sie halt langsam kommen lassen. Das ist aber
Gefühlssache und wird mit der Zeit ganz automatisch funktionieren.

1. Gang: Zum losfahren, unter 10 kmh
2. Gang: Ab ca. 5kmh bis 30 kmh (kann auch variiert werden, je nachdem ob man schneller beschleunigen will und ob man bergauf/bergab fährt)
3. Gang: 30-50kmh (bzw. bis 60 kmh beim beschleunigen)
4. Gang: Ab 60 kmh (wenn man ihn drin hat und langsamer wird kann man auch noch locker bei 50kmh den 4. Gang benutzen)
5. Gang: ab 70kmh


So fährt man normalerweise in der Fahrschule. Ich fahr aber mitlerweile bei 50 kmh auch meistens schon im 4. Gang und sobald ich über 60 fahr, nimm ich eigentlich den 5. Gang.


Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.

Kommentar von Realisti ,

Wenn ein Tourenzähler im Wagen ist: Ab ca. 3.000 weiterschalten.

Mit der Zeit hört man ob er sich falsch anhört oder der Motor einen guten Ton hat.

Kommentar von Lukas1643 ,

Ja man hört bzw. spürt es einfach wann zeit zum schalten ist. Ich schau nie auf die Drehzahlen, außer wenn ich mal auf der Autobahn mein Auto ans Limit bringen will :D

Antwort
von SLS197, 32

Dann musst nachfragen. Du bezahlst ihn dafür dass er dir das Fahren beibringt

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 5

Sag ihm das (vielleicht nicht ganz so direkt) UND FRAG IHN! Du bezahlst den dafür, dass er dir das beibringt, also fordere auch eine gute Leistung ein. Und wenn er das nicht hinkriegt, wechsle die Fahrschule.

Antwort
von Fairy21, 21

Hier ein ganz interessantes Video dazu, die haben noch mehr davon. 

Google/Videos: Fahrstunden Wann Kupplung treten

auf,:

Wann muss man die Kupplung treten und wann nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten