Frage von elevenmoons, 85

Mein Kaninchen ist ausgebüchst wie fange ich es?

Meine Kaninchen sind heute Nacht alle ausgebüchst (eine Platte im Boden hat sich verschoben) 4 von 5 habe ich schon gefangen. Eins sitzt aber in einem großen Gebüsch. Es kommt ab und an mal raus aber bevor wir es haben sitzt es wieder im Gebüsch. Locken mit Äpfeln, Möhren und Futter, aber das interressiert sie nicht. Sie ist seeehr schnell. Wir habeneinen Kächer, Wäschewannen und unsere Hände zum fangen. Aus den Wäschewannen haben wir eine Falle gebaut aber da geht sie nicht rein. Unser Garten ist groß und der Hase hatgenug Platz um uns auszuweichen. Sind schon seit 4 Std dabei -.- Was können wir noch tun. Wir geben ihr immer Zeit zum rauskommen.

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 59

Hi,

das ganze sollte so ruhig wie möglich von statten gehen. Besorgt große Decken oder Gehegeelemente und kesselt es langsam und ruhig an.

Und das alle ohne Stress - denn diese Panik ist bei dem Wetter gefährlich und dürfte enorm an seinem Vertrauen zu Dir kratzen falls es diese "Jagt" überlebt.

Und mach das Gehege bitte ein-/ausbruchtsicher; da darf nichts verschiebbar sein.

Viel Erfolg

Kommentar von elevenmoons ,

meinst du wirklich es stirbt dabei? ich mach mir jetzt sorgen dass es da im Gebüsch liegt. das problem an der sache ist dass ich nicht genug material habe um es großräumig einzukesseln. und bei 1 meter entfernung rennt es wieder weg. ich hoffe es ruht sich jetzt erst mal aus und kommt später wieder raus.

Kommentar von monara1988 ,

Ja lass es erstmal zur Ruhe kommen und lege im Futter in den Schatten und stelle einen Wassernapf hin; versuche es dann später nochmal ganz in Ruhe.

Wenn Kaninchen bei dem warmen/schwülen Wetter in einen derartigen Stress verstetzt werden, und das ohne Futter/Trinken, dann kann das tatsächlich Lebensgefährlich werden.
Versuche es so weit es geht einzuzäunen damit es weniger Fluchtmöglichkeit hat. Und stelle Dinge in seine Nähe die es kennt und vielleicht bekommst Du es darin.
Ich habe zB ein Männchen der nicht auf den Arm will und wenn ich mit den schnappen muss dann warte ich bis der in seinen Rascheltunnel läuft und dann hat er nurnoch 2 Ausgänge und dann kann ich den auch kriegen^^

Kommentar von elevenmoons ,

also ich habe es an dem Abend dann doch noch einfangen können. das Gebüsch habe ich mit allem was ich fand zugestellt und nur einen Ausgang gelassen. dann bin ich in die Wohnung und habe gewartet. nach einer std. ca kam es dann aus dem Gebüsch. ich habe gewartet bis es weit genug entfernt war. dann habe ich die letzte lücke geschlossen. somit konnte es dort nicht mehr rein. und so konnte icj es dann fangen. gott sei dank rannte es nie weiter als es hätte können. sie blieben alle immer in einem kleinen Bereich des großen Gartens. den "unbekannten" teil zogen sie nicht in betracht. danke für die Hilfe. es geht allen 5 übrigens gut. :)

Kommentar von monara1988 ,

Freut mich das es alles dann doch noch so gut geklappt hat! :)

Antwort
von lelo140, 15

Sperr den Teil mit der größten Tür für die anderen ab, lege in diesen Teil das Futter, mach die Tür ganz weit auf, warte biss es reihoppelt und sließe dann die Tür.

Erfahrungsmäßig kommt es spätestens zur ende der Dämmerung zum sclafen in den Stall.

Ja Ausbrechen ist bei mir inzwischen unmöglich;)

Antwort
von DonkeyDerby, 62

Fangzaun aufstellen und dann das Gebüsch von der anderen Seite her beklopfen, so dass das Karnickel in den Fangzaun flieht.

Kommentar von elevenmoons ,

haben wir probiert. es kommz trotzdem nicht raus. glaube das gebüsch ist groß. oder es hat das mittlerweile verstanden

Antwort
von Wagota, 62

Aus dem Gebüsch mit einem Bessenstiel scheuchen und dann ihrgendwo in einer Ecke ein buxieren und einfangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten