Frage von GHamburg78, 369

Mein 11-jähriger Sohn trägt Mädchen Klamotten, möchte er lieber ein Mädchen sein, oder ist es nur eine Phase?

Mein Sohn trägt in letzter zeit die Klamotten seiner Zwillings Schwester(z.B Kleider, Röcke, rosa Shorts, Blusen rosa Haarspangen, und rosa Haargummies). So geht er auch raus zwar nicht zur Schule, aber zuhause, oder wen wir mal draußen wo nicht unbedingt seine Klassenkameraden herumlaufen trägt er die Mädchen Klamotten. Als ich mein Sohn drauf angesprochen habe meinte er: "Ich trage lieber Kleider, Blusen, und Röcke".

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LukasReiner, 216

Ich bin zwar erst 18 aber Frage ihr mal: Warum es im so gefällt, bzw was im an seinen Sachen nicht gefällt, wie er auf die Idee gekommen ist die zu tragen, ob er die Sachen in der Schule auch tragen will usw. 

Frag ihn aber nett sodass er sich nicht ausgequetscht fühlt. Diskutier mit ihm. 

Zieh aus seinen Antworten Schlüsse und bilde dir deine eigene Meinung! Du wirst aus seinen Antworten heraus sicher merken ob es nur ne Phase ist oder eventuell lieber ein Mädchen.

Ein Beispiel.: Ich hatte als Kind immer sehr lange Haare. Wie Frauen eben auch und dass sehr lange. Mir gefiel es einfach. Es war aber nur ne lange Phase! Heute wie jeder andere Junge! Also keine Sorge :) 

Kommentar von GHamburg78 ,

Danke für die Antwort.

Ich habe mit meinem Sohn geredet, und habe wie von dir empfohlen mit ihm Diskutiert.

Er fühlt sich eben in Mädchen Klamotten wohl, und er wird die Klamotten auch in der Schule tragen wollen.

Kommentar von LukasReiner ,

danke für die Auszeichnung als hilfreichste antwort

Antwort
von autmsen, 141

Ich habe einen sehr lieben Bekannten. Der ist heterosexuell. Durchaus aktiv. Und fühlt sich nun mal in Frauenkleidung wohler. 

Und?

Ich persönlich möchte jedem raten der wegen jedem Pfuxz zum Psychiater rät selbst hinzugehen. Und mal folgende Artikel unserer Verfassung sorgfältig zu überdenken: 



I. Die Grundrechte


Artikel 1

(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

(2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.

(3) Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.

Artikel 2

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.

Artikel 3

(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.


yyyyyyxxxxxxxyyyyyyy



Ich bin jetzt wirklich zu faul um zu recherchieren. Aber es dürften einige Milliarden Männer sein die nie eine Hose in ihrem Leben tragen werden. Einfach weil es in ihrem Umfeld nicht Sitte ist. Ob die alle in fachliche Behandlung gehören? Das gäbe ein politisches Desaster ersten Ranges. 
Antwort
von Spockyle, 142

Lass deinen Jungen einfach mal machen, wenn es ihm damit gut geht. Sollte dir auffallen, dass es ihm schlecht geht oder er unglücklich ist, musst du mit ihm das Gespräch suchen oder ihm eine Möglichkeit bieten, wo er sich aussprechen kann, wenn er aus irgendeinem Grund nicht mit dir reden will.

Oder machst du dir große Sorgen um ihn? Auch dich muss man da ernst nehmen. Schau dich mal im Netz um, ob du ein Forum findest :) Da gibt es sicher welche, die dir die Angst nehmen.

Persönlich meine ich, dass du dir keine Sorgen machen musst. Wir haben das große Glück, in einer recht toleranten Gesellschaft zu leben :) Egal, ob Phase oder Lebensentscheidung: Solange es euch damit gut geht, dir, deinen Kindern, deinem Partner, ist doch alles in Ordnung :)

Antwort
von invadedbyyou, 107

Lass ihn erstmal machen. Er muss sich wahrscheinlich auch erst mal sicher sein und Dinge ausprobieren, wenn der Zeitpunkt gekommen ist wird er es dir schon sagen! :)

Antwort
von shaniqua111, 140

Entweder es ist nur ne Phase, oder es hält an. Ich wüsste nicht was schlimm daran wäre. LG

Antwort
von User0000000, 130

das ist meistens keine phase es gibt manche menschen die fühlen sich in ihren körper nicht wohl und die leute können sich umoperieren lassen aber dafor muss man viele jahre über eine therapie oder so machen und am ende kann man sich entscheiden (also z.B ein junge sich zum mädchen operieren lassen ) aber sowas darf dein sohn noch nicht :) erst wenn er 18 ist glaub ich

Antwort
von FlorentinF, 130

Ich würde ihm es keinesfalls verbieten. Lass ihn seine Phase ausleben,denn ein Verbot mach den Drang dazu noch größer.

Antwort
von darkjedi1109, 142

Eventuell solltest du einen Psychologen zu rate ziehen. Es könnte durchaus sein, dass dein Kind transsexuell ist. Es könnte auch nur eine Phase sein, wenn allerdings nicht könnte frühzeitige Hilfe einiges leichter machen.

Kommentar von YlvaZoraa ,

Warum zum Phsychologen das ist NORMAL. Egal ob Phase oder nicht. Akzeptier es.

Antwort
von Volkerfant, 63

In der heutigen Zeit, sollten man das einfach akzeptieren und die Kinder nicht mit Gewalt umpolen wollen.

Ist doch egal, wenn er homosexuell ist, oder? Er ist doch noch immer dein Kind, du liebst es, egal wie er ist, er hat ein Recht auf sein Leben, egal wie er es lebt.

Er lebt sein Leben so, wie er sich wohl fühlt, so dass es ihm gut geht. Das möchte jeder von uns, egal ob Junge oder Mädchen.

Elten sehen das nicht gerne, das fängt schon damit an, wenn ein Sohn mit Puppen spielt und verbieten es ihm.

Wozu? Was bringt es? Man kann keine Kinder umpolen. Wenn man sie dazu zwingt, werden sie ihr ganzes Leben in einer flaschen Rolle stecken und todunglücklich sein.

Können das Eltern wollen? Also nur Mut und lass dein Kind, es soll glücklich werden und sich wohl fühlen.

Antwort
von hallowgd, 92

Also ich finde das man sich wegen sowas keine sorgen machen sollte. Mann sucht es sich ja nicht aus im falschen Körper geboren zu sein .
Es gab mal auch so einen Zeitungsartikel das in der Ukraine ein junge durch eine Operation beide Hoden verloren hatte und der Arzt den Eltern geraten hat das Kind von nun an wie ein Mädchen zu erziehen.
Nach 20 Jahren hat der junge geschildert wie schlimm seine Kindheit war da er sich nie als Mädchen gefühlt hat.

Allerdings muss man aber auch sagen das es mit 11 Jahren ziemlich spät ist, da die meisten es schon im Kindesalter (ca. 4-7)merken.
Oder dein Sohn hat es die letzten paar Jahren unterdrückt .
Frag ihn am besten wie lange er schon Kleider und so mag :)

Antwort
von Kurisutihna, 109

Das ist doch egal!!! Wenn du deinen Sohn liebst dann unterstütze ihn, auch wenn er lieber mädchenklamotten trägt oder evtl sogar transsexuell is... Ich versteh nicht warum man sich da immer solche "Sorgen" macht.....

Kommentar von Kurisutihna ,

Und jetz nochmal so dass der text sinn ergibt? Mir geht es darum dass es doch sch*** egal ist, was man trägt und selbst wenn er transsexuell WÄRE und deshalb lieber mädchenklamotten trägt, dass die Mutter ihn trotzdem unterstützen sollte anstatt sich "Sorgen" zu machen

Antwort
von illerchillerYT, 136

Ich würde mir Sorgen machen:/
Vielleicht nur eine Phase ..

Kommentar von shaniqua111 ,

Wieso muss man sich deswegen Sorgen machen?

Kommentar von illerchillerYT ,

Das ist nicht normal. Ich kenne niemanden, der so etwas macht/ getan hat. Sehr sehr komisch.

Kommentar von Hayat17 ,

Sorgen muss man sich machen, weil es draußen so viele böse Menschen gibt. Aber das der Junge eventuell ein Mädchen ist (Seele) ist nicht schlimm. 

Kommentar von illerchillerYT ,

Das ist wahr.

Kommentar von illerchillerYT ,

ich?

Kommentar von illerchillerYT ,

finde ich auch.

Antwort
von rssbfforever, 106

Ich würde erstmal warten und dann mal schauen wie er sich entwickelt es kann ja auch eine länger e Phase sein

Antwort
von YlvaZoraa, 67

Ich hatte das auch mal in der Grundschule (nur anders herum) bei mirwares eine Phase. Man kann immer nur schwer unterscheiden zwischen Phase und nicht.

Kommentar von YlvaZoraa ,

Auf jedenfall find ich es nicht schlimm. Er soll das machen was er will. Es ist schließlich normal manche sind halt in den falschen Körper geboren.Lass ihn machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten