Frage von goodthreat, 41

Mehl von Fondant abkriegen?

Habe schwarzen Fondant der vom bearbeiten voller Mehl und nun nicht mehr so schön schwarz ist. Wie krieg ich das Mehl ab ohne die ausgestanzte Form oder die Zuckermasse selbst kaputt zu machen?

Antwort
von adianthum, 21

Nur mal vorneweg, man arbeitet bei Fondant nicht mit Mehl, sondern mit gesiebtem Puderzucker.

Du kannst auch Weizenpuder verwenden, aber am meisten Sinn macht Puderzucker.

Wenn du den Fondant ausrollst, staubst du die Arbeitsfläche dünn damit ein und die Oberfläche ebenfalls. Du musst nach jedem kurzen Rollvorgang dein Abreitsstück von der Fläche lösen.

Hin und her schieben, an den Rändern anheben und "ausschütteln, so wie man eine Decke ausschüttelt- mit Gefühl versteht sich.

Dann wieder hauchfein einstauben, wenden, stauben, ausrollen...

Überschüssiges fegst du am Ende mit einem weichen, sauberen Besen ab, in der Kondi haben wir für so etwas extra Tischbesen.

Das Mehl müsstest du eigentlich auch abfegen können, allerdings hinterlässt es trotzdem weiße Spuren, genauso wie Weizenpuder.

Du annst ebenfalls versuchen es mit der trockenen, flachen Hand abzureiben.

Die restlichen Spuren die Staubzucker hinterlässt verschwinden von ganz alleine, weil er sich durch die hygroskopische Eigenschaft des Fondants einfach auflöst und mit der Decke verschmilzt.

Antwort
von RainbowHorse, 13

Man nimmt zur arbeit mit fondant eig. Bäckerstärke und pinselt das danach ab

Antwort
von cyborgasm, 21

Leicht mit Wasser abtupfen/reiben, sollte helfen.

Kommentar von adianthum ,

Um Himmels Willen, bloss nicht!

Doch nicht bei Fondant, der löst sich auf!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community