Mathematik Rätsel (1€ fehlt)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du solltest die zwei Euro abziehen und nicht addieren und auch sonst nicht alle Sachverhalte durcheinanderbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xPetelot
10.04.2016, 12:42

Stimmt. Mein Fehler :D Dankeschön ^^

0

typisch unexakte Sprache: 

"hingelegt" und "ausgegeben" sind 2 unterschiedliche Handlungen, die gleich interpretiert wurden! 

Entscheidend ist:
3*9 = 27 = 25 + 2
3*9 ausgegeben = 25 Arbeitgeber + 2 Kellner

Die hingelegte Zwischen-Summe 30 € ist uninteressant, da sie nur kurzzeitig zu Wechseln auf dem Tisch lag!
Nirgens interessiert sich jemand bei Geldübergaben, wieviel zwischenzeitlich auf einem Tisch lag.
Das ist so, als wenn jeder der 3 erst 10 einzelne Stücke hinlegt,
dann aber gleich je 1 Euro wieder zurücknimmt!
Nur dass sie keine einzelnen hatten -> der Kellner hat gewechselt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das Ding ist uralt.

Hier wird einfach falsch zusammengerechnet.

Die korrekte Rechnung lautet so:

30 € auf den Tisch gelegt. Davon gehen 25 € für das Essen ab, bleiben 5 €. 

3 € als Wechselgeld zurück, bleiben 2 €. Die hat der Kellner.

Du darfst die 3 € nicht von den 30 € abziehen, sondern mußt sie zu den 25 € addieren, dann stimmt alles.

In den 3*9 €, die die drei letztendlich bezahlt haben, sind die 2 € Trinkgeld bereits inbegriffen. 

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Huhu :)
Dies ist ein relativ bekanntes Paradoxon, "das uns dazu verleitet, die 27$, die die Gäste gezahlt haben, zu den 2$ in der Tasche des Kellners zu addieren, und schon wundern wir uns. Es gibt  aber keinen logischen Grund, die beiden Beträge zusammenzuzählen. Die 2$ in der Tasche des Kellners ist Teil der 27$, die die Gäste gezahlt haben. Betrachten Sie das Ganze mal so: Die Gäste zahlten 27$. 25$ davon wanderten in die Restaurantkasse, zwei in die Hosentasche des Kellners. Kein Problem.
Oder so: Die drei Gäste zahlten dem Kellner 30$. 25$ flossen in die Kasse, der Kellner behielt 2$ für sich und die Gäste bekamen eine Rückerstattung von 3$. 25$+2$+3$=30$. Wieder kein Problem.

Kurz: Nicht ein einziger Dollar ist verschwunden."

Ich hoffe, dass diese Erklärung soweit verständlich war,
LG,

Chemiefuchs :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder hat 9 Euro bezahlt = 27 Euro ( 25 + 2 Euro Trinkgeld)


Jeder hat sich 1 Euro zurück genommen = 3 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?