Frage von Downboy16, 42

Mathe in der Berufsschule?

Ich mache eine Ausbildung als Koch und denke, dass man dort Mathematik hat. Wollte fragen was man dort als Koch so ungefähr lernt, da ich Mathematik aus tiefster Seele hasse und auch nicht besonders gut kann...4 auf dem Abschlusszeugnis und das knapp.

Antwort
von sicherrer, 10

du wirst nicht den mont 😉berechnen müssen eher Sachen die du brauchst z.b. Kalkulation die ist eigentlich das schwerste was aber eigentlich nur viel zu schreibe ist aber ansonsten brauchst du noch den Dreisatz der wird in verschiedenen Varianten bearbeitet    

Antwort
von Anemone95, 15

Hey,

ich hab die Ausbildung selber erst angefangen, kann dir also ned genau sagen was auf uns zukommen wird. 

Aber was ich so im Betrieb und von Kollegen mitbekommen habe gehts vor allem ums Kalkulieren, du musst Gewichte umrechnen können, Prozentrechnen musste genauso wie Kopfrechnen können.

VG Anemone95 

Kommentar von Downboy16 ,

oke super danke...also nicht den stuss den man in der realschule lernt :3

Antwort
von gibmirdeinholz, 10

ich glaube eher, dass du Rechnungswesen hast
Ich habe Mathe auch gehasst, aber Rechnungswesen mag ich recht gern, da man die Aufgaben sinnvoll einsetzen kann

Antwort
von NaiMeex3, 18

Man wird immer mathe haben genauso wie deutsch und englisch. Das sind Fächer die verpflichtend sind.

Kommentar von Downboy16 ,

ja aber was lernt man als koch genau in mathe?

Kommentar von NaiMeex3 ,

Genau das selbe wie jede andere klasse in der Berufsschule

Antwort
von Flopi, 19

Warum hat man denn Mathe, wenn man Koch werden will?

Kommentar von NaiMeex3 ,

Weils die Schulbildung so will?

Antwort
von Virginia47, 18

Ja, du wirst Mathe haben - und auch in deinem Beruf brauchen. Zum Beispiel musst du ja einzelne Mengenangaben prozentual errechnen können. 

Kommentar von Downboy16 ,

ja aber was sonst? wir machen ja nicht die ganze Zeit Prozent rechnen oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community