Maine Coon Kater haart extrem (Fellwechsel). Im Sommer scheren lassen oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Maine-Coon haben eben so viel Fell. Das macht die Rasse ja schließlich aus. Aber übermäßiges Haaren würde ich mal ärztlich abklären lassen. Selber scheren auf gar keinen Fall, wenn man keine Ahnung hat. Zudem sollte man Katzen nur scheren, wenn das Fell stark verfilzt ist. Musst eben weiter kämmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Scheren sollte man Katzen nur, wenn das Fell stark verfilzt oder verknotet ist.

Scheren regt das Haarwachstum an - d. h. wenn Du deinen Maine Coon Kater öfter scherst, wirst Du ihn u. U. irgendwann mehrmals pro Jahr scheren müssen.

Ich empfehle Dir hochwertige und effektive Bürsten/Kämme zu benutzen, damit Du den Kater nicht zu oft bürsten musst.

Und bitte - wenn er stark haart, nimmt er selbst auch vermehrt Haare beim Putzen auf, da ist Malzpaste und/oder Katzengras notwendig, damit sich im Magen keine gefährlichen Haarballen bilden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Duchesse321
27.05.2016, 16:22

Ich habe einen furminator der auch sehr viel fell heraus kämmt. Verfilzt ist er auch sehr stark, da er wirklich sehr dichtes Fell hat. (Mein anderer Kater hat deutlich weniger dichtes Fell und haart auch nicht so stark). Die verfilzten Stellen sitzen sehr dicht an der Haut, so dass ich sie nicht selbst entfernen möchte. Er kratzt sich diese aber manchmal auch selbst heraus und ich habe Angst, dass er sich die Haut mit ab kratzt...

0

Ich kann Bitterkraut nur zustimmen. Eine Langhaar-oder Halblanghaarkatze ist eben so, damit muß man leben.

Bitte wage Dich in keinem Fall selbst an ein Schneiden oder Scheren, Du könntest Deinem Kater sehr schlimme Hautverletzungen zufügen. Katzenhaut ist sehr empfindlich, und man hat schneller ein Loch hinein geschnitten, als man gucken kann. Wenn es nötig ist, kannst Du ihn in Vollnarkose beim Tierarzt scheren lassen, und dann mußt Du eben mit dem Bürsten "dabei" bleiben. Es gibt Katzen, die regelmäßig, weil sie nicht kämmbar sind, diese Prozedur über sich ergehen lassen müssen, leider. Und das ist unabhängig davon, ob es sich um eine Rassekatze oder einen Mischling handelt.

Das Fell sorgt für einen Temperaturausgleich und fungiert als Schutz, in den man nur im äußersten Notfall aus der eigenen Befindlichkeit heraus eingreifen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, nicht scheren. Katzenfell isoliert gegen Hitze genauso wie gegen Kälte, wenn du die Katze scherst, verfilzt das Fell noch mehr, weil du die Leithaare mit abschneidest. Einfach täglich bürsten und die alte Wolle rausziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Duchesse321
27.05.2016, 16:24

Ich bürste ihn gerade täglich fast jede halbe Stunde und es sind jedes Mal zwei Hände voll Fell.. Ich möchte ihn auch nicht öfter scheren damit das Fellwachstum nicht zu sehr angeregt wird. Nur das einmal die Unterwolle und das ganze dicke Winterfell weg ist. denkst du, dass es trotzdem keine gute Idee ist?

0

Ich würde beim Tierarzt anrufen und beraten lassen. Der kennt sich aus und kann Risiko gegen Nutzen abwägen, auch wegen Prophylaxe gegen Verstopfung oder sogar Darmverschluss wegen Haarballen betrifft, was bei langhaarigen Katzen durchaus eine Gefahr ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung