Frage von TheRock18, 74

Mädchen zum Essen einladen, obwohl ich in der Friendzone bin?

Guten Abend, nun mal kurz zu einem Problem von mir, was mich schon lange beschäftig:

Ich bin jetzt 16 und in der Q2 und seit September 2014, also direkt der Anfang der E-Phase, in ein Mädchen aus meinem Jahrgang (jetzt 17) verliebt. War in meinen Augen Liebe auf den ersten Blick, hab dann aber 1 Jahr gewartet mit handeln, weil ich ein ziemlich geringes Selbstwertgefühl hab und dachte, sie will mich eh nicht. Dann hab ich angefangen mit ihr zu schreiben und wir waren gute Freunde, war auch zu ihrem Geburtstag eingeladen. Dann hab ich aber durch ihre Freundin erfahren, dass sie mich nur sehr mag, mehr aber auch nicht. Gab dann eine kurze Kontaktpause, und dann haben wir wieder geschrieben.

Mitte November lief es dann wieder richtig gut und ich wollte sie auch zum Eislaufen einladen, aber wieder habe ich es gelassen, weil besagte Freundin meinte, sie steht nicht auf mich und wird das auch nie tun. Hab dann komplett Kontakt abgebrochen und an Weihnachten auch eine Nachricht von ihr bekommen, dass sie mich nur als Freund mag und sie mir mehr Glück für nächstes Mal wünscht. Kurz danach haben wir wieder geschrieben und seit Ende Februar läuft es wieder richtig gut, wir schreiben jeden Tag und auch in der Schule lächelt sie mich an, redet mit mir. Nun mein Problem: Seit diesen fast 2 Jahren empfinde ich durchgängig etwas für sie und komme nicht über sie hinweg, und hab jetzt auch neue Hoffnungen, weil es jetzt so ist, wie es nie vorher war.

Meine Frage ist jetzt, ob ich sie in den Osterferien mal zum Essen einladen sollte oder so, oder ob das eine sehr schlechte Idee ist. Das Problem an der Sache für mich ist nämlich, dass ich nie einen Korb bekommen habe, sondern immer vorher durch die Freundin abgehalten wurde.

Ich danke euch für eure Tipps, Ratschläge und Antworten, oder aber auch Erfahrungsberichte, falls ihr mal in so einer Situation wart.

Antwort
von Toxic38, 16

Nun ja. Bei genauer Betrachtung stellt dieses Mädchen ein großes Tabu für dich dar, da sie sich bereits in einer Beziehung befindet. 

Daher kannst und solltest du auch die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich auf dich einlassen wird, komplett ausschließen, was auch bedeutet, dass du dieses Mädchen nicht einladen solltest. Denn es besteht immerhin das Risiko, dass ihr Freund diese Einladung von dir verkehrt interpretieren könnte; dass ihr Freund befürchtet, dass du dich in seine Beziehung einmischen und ihm seine Freundin wegnehmen möchtest. Das könnte wiederum dafür sorgen, dass du dieses Mädchen nicht mehr oft sehen wirst, da sie dann auch weiß, dass du etwas für sie empfindest und sie aber genau das nicht gut findet. 

Aus diesem Grund solltest du sie nicht zu einem Essen einladen; da viele Konsequenzen mit dieser Einladung in Verbindung stehen. Eine mögliche Konsequenz besteht darin, dass es passieren kann, dass du durch die Einladung die Beziehung von dem Mädchen durcheinander bringst; dass du für Missverständnisse durch diese Einladung von dir sorgst - und das wäre natürlich nicht gut. Nicht für dich und nicht für dieses Mädchen und ihre Beziehung. 

Du solltest es daher respektieren und akzeptieren, dass sie bereits vergeben ist. Bleibe daher nur mit ihr befreundet und versuche nicht, dieses Mädchen für dich zu "gewinnen". Eine Einladung zum Essen solltest du daher auch vergessen. Du könntest damit viel schaden. 

Aber man könnte dieses Mädchen trotzdem einladen. Allerdings sollte diese Einladung zu einem Essen nur und ausschließlich freundschaftliche Hintergedanken haben. Also keine ernsten Absichten. 

Interpretiere daher nicht zu viel in diese Situation hinein. Bleibe lieber auf Abstand zu ihr und verhalte dich wie ein Kumpel, wie ein Freund. 

LG, Toxic38 

Kommentar von TheRock18 ,

Sie hat keinen Freund und ist in keiner Beziehung...

Kommentar von Toxic38 ,

"Die hat nämlich einen Freund."

Was ist damit? Hat sie denn nun einen Freund, oder nicht? In diesem Kommentar sagst du" Nein", in dem anderen Kommentar sagst du, dass sie einen Freund hat :/

Verstehe mich nicht falsch, aber wenn du zwei verschiedene Gleise fährst, kann man dir nicht helfen. 

Kommentar von TheRock18 ,

Das war dann wohl ein kleines Missverständnis. Der Kommentar bezog sich auf die Freundin von ihr, dir mir ja von den Treffen abgeraten hat. Die Antworterstellerin hat ja vermutet, dass diese Freundin das getan hat, weil sie etwas von mir will. Das glaube ich aber nicht, weil sie, also die Freundin, einen Freund hat.

Das Mädchen, um das es mir geht, ist single.

Kommentar von Toxic38 ,

Ich verstehe. Ich bitte um Entschuldigung :D

Na, wenn das so ist, solltest du sie zu einem Essen einladen. Du solltest allerdings nicht den Fehler machen und es überstürzen. Bedenke, dass immer noch die Wahrscheinlichkeit besteht, dass sie nur eine Freundschaft wollen könnte; dass sie auch davon ausgeht, dass diese Einladung freundschaftlich gemeint sein könnte . Gestalte die Einladung daher mehr freundschaftlich, um sicher zu gehen. 

Aber natürlich gibt es nichts, was dagegen sprechen würde, ihr von deinen Gefühlen zu erzählen. 

Antwort
von Aria1995, 28

Du solltest sie einladen auch wenn ihr im moment nur freunde seid .

und was die freundin von ihr betrifft ,vielleicht will sie was von dir und sagt deshalb solche sachen zu dir ....

hoffe das hilft dir

Liebe Grüße Aria

Kommentar von TheRock18 ,

Das sie sowas zu mir sagt, weil sie was von mir will, glaube ich eher weniger. Die hat nämlich einen Freund. 

Aber trotzdem danke dir

Kommentar von Aria1995 ,

kein problem

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community