macht es die haare kaputt wenn ich sie flechte ,nass mache und dann über nacht zu lasse und sie am nächsten tag wieder aufmache?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schließe mich MaraMiez an, gute Antwort! :) Machst du sie nass wegen den Flechtwellen? Die bekommst du auch so. Generell ist nämlich jedes Nass machen bzw. Waschen wahnsinnig anstrengend für deine Haare. Ein bisschen Feuchtigkeit schadet ihnen nicht, aber trocken ist immer am besten :)

Kommentar von tandara2016
18.02.2016, 23:43

okay danke und ja ich mache das wegen den wellen weil ansonsten meine haare so komisch ausehen deshalb flechte ich sie🙈🙉🙊

0

Jein.

Das nass machen ist nicht nötig. Nasses Haar weicht auf und geht schnell kaputt. Wenn man es dann noch zusammen binded oder flechtet, kann es nicht richtig trocknen, man riskiert Schimmel.

Das Flechten hingegen hilft dagegen, dass das Haar bricht. (gerade bei langem Haar ist es sinnvoll, die Haare zum Schlafen zu flechten, allerdings sollte der Haargummi immer wo anders sitzen), da das Haar dadurch nicht so gequetscht und gebogen wird und nicht so leicht bricht.

Flechte dein Haar, aber mach es nicht nass.

Was möchtest Du wissen?