Frage von xxtesaxx, 95

Mac vs. PC: Laptop für Videoschnitt, worauf kommt es an?

Ich reise viel und mache dabei fast täglich Vlogs. Bisher benutze ich zum Schneiden mein fast 5 Jahre altes MacBook Pro 13" (late 2011), welches ich auf 16 GB Ram aufgerüstet habe.

Leider kann ich aber nur 720p schneiden, da die Kiste sonst extrem langsam wird und alles ruckelt. Noch schlimmer wird es, wenn ich versuche GoPro Videos zu schneiden (60fps statt der 25fps die ich aus der normalen Kamera bekomme). Alles wird unerträglich langsam, die Videovorschau geht teilweise gar nicht mehr und es raubt mir den letzten Nerv (mal abgesehen von meiner Lebenszeit).

Ich liebe OS X und mein MacBook aber ich komme genau so gut mit Windows oder Linux zurecht. Mir ist vollkommen klar, dass man bei Apple Produkten viel für den Namen zahlt. Nun möchte ich nach fast 5 Jahren mal wieder etwas neues, schnelleres.

Daher meine Frage: Worauf kommt es bei einem Laptop für Videoschnitt an? Viel RAM? SSD? Prozessor? Dedizierte Grafikkarte?

Ich benutzte hauptsächlich Adobe Premiere Pro, After Effects und Photoshop für die Thumbnails.

Würdet ihr eher ein neues aber dafür teureres MacBook empfehlen oder sollte ich mir doch mal wieder einen Windows Laptop mit ekelhaftem Win 10 gönnen? Habt ihr konkrete Modelle die ihr empfehlen könntet? Was sind die jeweiligen Vor- und Nachteile?

Mein Budget ist limitiert und ich würde schon gerne unter 1500 Euro bleiben.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von herja, 58

Hi,

du brauchst mind. eine schnelle Intel 4-Kern-CPU (i7) mit  3GHz, 16 GB RAM und eine dedizierte Grafikkarte. SSD ist schön aber nicht notwendig.

http://weblog.skydiving-events.com/2014/03/21/freischalten-der-cuda-unterstuetzu...

Ob das ein Windows oder Mac wird, entscheidet sowieso dein Geldbeutel.

Antwort
von MachEsNochmal, 54

Also Linux solltest du lassen, es gibt einfach nur sehr wenig Software und die die es gibt ist schon eher für den Kinofilm bereich angedacht ...

Bei Windows und Mac scheiden sich eigentlich nur die Fanboys, ich würde sagen richte dich nicht nach dem OS sondern nach der Software die du verwendest, und dann schaust du welches OS besser Optimiert ist, bzg. bessere, mehr oder schnellere Patches, Updates und Plugins bekommt.

Ich brauche z.B nur Vegas Pro 13 und Diverese Codec Software für GoPro und GameCapture ... für mich kommt also "leider" nur Windows in frage weil es Vegas nur für Windows gibt (ich würde lieber Linux nutzen, ich mag OSX nicht) würde ich mich aber auf Adobe umstellen würde sogar eher das Mac System sich eher rentieren. Hier musst du also selbst entscheiden

Bei den Geräten scheiden sich auch die Geister, Mac's haben (in der Regel) bessere Display Panels dafür sind diese für ihre Hardware ziemlich Teuer und werden sehr heiß/laut!

Mit einem Notebook kannst du viel stärkere Hardware bekommen und teilweise sogar auch um eine ecke günstiger ... Hersteller wie Dell und HP verbauen sogar auch sehr gute Panels.

Ich würde mal empfehlen sich mal neben dem neuen Macbook Pro auch mal das XPS 15 von Dell anzuschauen, eventuell auch mal das MSI GS62 oder PS62

Antwort
von ch4rlem4gne, 48

Warum nicht das Beste aus beiden Welten vereinen und einen Hackintosh..?
Also ein Notebook deiner Wahl mit OS X drauf.

Wenn du dich des Englischen nicht scheust empfehle ich dir hier mal einen Blick drauf zu werfen:

http://www.tonymacx86.com/threads/laptop-compatibility.106791/

Dort ist eigentlich im Wesentlichen beschrieben worauf man beim Kauf eines für OS X kompatiblen Laptops achten muss.
Allgemein sind folgende Kernkomponenten entscheidend: Intel CPU, Nvidia Grafik (Apple verbaut zwar AMD, OS X ist dazu also theoretisch nativ kompatibel, in der Praxis gibt es hier allerdings öfters Probleme) und die gängigsten Chipsätze von Intel werden unterstützt.
RAM, SSD, HDD spielt keine Rolle, Corsair wird allerdings empfohlen.

Antwort
von SimoPlay, 59

Nen MacBook Pro Retina ist perfekt. Ich habe die 15" Variante und die geht ordentlich ab. Ich schneide auch viele Videos und gestalte viel in den Adobe Programmen. Was an dem neuen Trackpad geil ist: es vibriert, wenn irgendwo etwas einrastet, sprich wenn der Clip ganz am Anfang der Spur ist etc. Hammer Teil

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community