Liedbitrate für Club?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für MP3 ist 320 kbps eigentlich schon das, was man haben will.

Aber wenn Du ein paar 256-kbps-Files dazwischen hast, dann geht das auch schon noch gut.

Eine große PA verzeiht häufig mehr als eine kleinere Anlage. Oder anders gesagt: der Sound wird eh "unsauberer", je größer die Location ist. D. h. leichte(!) Qualitätsdefizite fallen da nicht mehr auf.

Kritisch wird es eigentlich vornehmlich bei ziemlich höhenlastigen Stücken. Da ist der Unterschied 256/320 kbps tatsächlich rauszuhören, wenn man ein etwas muskalisch geschultes Gehör hat.

Mit Files unter 256 kbps sollte man aber lieber wirklich nicht an die Öffentlichkeit gehen. Es sei denn es ist ein irgendein Live-Special-Bootleg, wo eingefleischte Fans froh sind, das überhaupt hören zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

320 *hust* bei MP3 Dateien natürlich. 

Bei wav siehts anders aus :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von djonair213
25.10.2016, 18:12

320... mein ich doch :P Bei den Tracks handelt es sich aber um MP3 Files,hab' mir unter Anderem so ein Kontor-Ähnliches Album gekauft (Amazon-Music), und die ahben alle so um die 270 Kbits

0