Lesbischer sex,how to?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich erklärs dir mal schritt für schritt: verwöhn deine freundin doch mal vor dem sex zum beispiel eine gute massage oder ein erregendes gespräch.

Als ich zuerst mit einer frau sex hatte haben wir herausgefunden wer die männlichere rolle spielt:wer deb anderen verwöhnt fingert fickt und leckt in dem fall ich.

Nach dem verwöhnen hab ich sie angefangen aus zu ziehen falls dies schon geschah dann hab ich sie angefangen zärtlich zu streicheln und am nacken zu küssen und dann ging ich immer weiter runtern und behielt immer augenkontakt mit ihr.

Als ich bei ihren brüsten angelangt bin hab ich sie geleckt und massiert gesteichelt etc.

Dann bin ich bei ihrer allerbesten angelangt: bei ihrer muschi dort hab ich sie zuerst geleckt dann bin ich mit der zunge rein und raus gegangen hab sie auch ein bisschen gestreichelt währenddessen. Ganz wichtig : immer ein wenig augenkontakt behalten und wenn du dich sogar traust dann frag sie doch erotisch na gefällts dir und wenn sie mit einem ja oder einem lautem stöhnen antwortet dann mach weiter so.

Dann bin ich aufgestanden hab unseren dildo geholt (ein strapon) das hab ich mir angebunden sie hat sich geschmeichelt gefühlt das ich sowas hatte und wartete mit einem lächeln auf das dildo;) . Ich bin zu ihrer muschi gegangen und hab es langsam in sie reingeführt und rein und raus und das ging so weiter bis sie ein lautes stöhnen von sich gab da wusste ich sie kommt bald ! Und hab sie dann noch ein wenig gefingert aber das dann auch im schnellen tempo dann kam sie!

Wir haben uns noch ein bisschen ausgeruht und gespräche geführt und dann wars auch schon zu ende ;)
Hoffe konnte dir weiterhelfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da haben die alle schon recht, mach das was du willst. Ich denke der erste Schritt wird wohl erstmal sein seinen eigenen Körper kennen zu lernen und zu wissen wo und wie du dich selbst gerne berührst und wie du darauf reagierst, was dir dabei gefällt.

Beim Anderen wirst du dann sicher automatisch merken, was du am andern Körper schön findest und ob und wie du diese Berühren willst. (es müssen nicht immer die primären Geschlechtsteile sein, es gibt so viele schöne und erotische Körperstellen) Und das machst du dann einfach (wenn es für den anderen okay ist) und du wirst dann auch merken wie der andere auf das was du tust reagiert und umgekehrt. So werdet ihr euch an das rantasten was passiert. Was das dann im Details musst du tatsächlich selbst raus finden und das wirst du auch bestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Vorposter haben schon recht, im Laufe der Zeit solltest du probieren und schauen was euch gefällt. Aber natürlich, und darauf willst du ja wohl hinaus, gibts auch ein paar Basics wie beim normalen Sex auch.

Im Fall von lesbischem Sex gibts nicht den einen Klassiker, mehr oder weniger drei. Oralsex, Fingern und Tribadie. Oralsex kann für den Anfang vllt etwas viel sein, mit Fingern hast du erstmal mehr Abstand und noch eindimensionalere Gefühle die beim ersten Mal etwas verträglicher sind. Tribadie ist das gegenseitige Reiben mit der Vulva, wobei der Kitzler stimuliert wird.

gerade bei lesbischem Sex bieten sich dann später noch Toys an. Mit Dildos und Vibratoren könnt ihr penetrieren ohne einen Mann zu haben, mit solchen zum Umschnallen sogar in Hetero-Stellungen. Ob euch das Spaß macht ist natürlich offen, aber das sind zumindest einige Ideen die ich euch mitgeben kann. Achtet dabei aber immer aufeinander und überstürzt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Sex ist der selbe wie mit einem Jungen. Bloss fehlt der P*nis.

Küssen , Zärtlichkeiten, Schmussen, Ohr oder Hals liebkosen, Oral Befriedigung.

Im Endeffekt kannst du das machen was du auch gerne haben willst.

Viel Spaß dabei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung