Frage von Falkensinn, 111

Lernen die Kandidaten bei "Wer wird Millionär" die Fragen auswendig?

Ich schaue mir oft die Quizshow "Wer wird Millionär" an. Ich staune, dass die Kandidaten jede Frage am Anfang richtig beantworten ?

Kann es sein, dass sie die Fragen auswendig lernen ?

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule, 44

Die Kandidaten kenne die Fragen sicher nicht. Die ersten Fragen sind ja normalerweise auch ziemlich leicht.
Wenn nicht zu viele Fragen zu Popmusik, Filmen etc. vorkommen, dann wäre ich auch oft schon ziemlich weit gekommen. Obwohl es entspannt auf der Coach natürlich einfacher ist, wie ja auch die Kandidaten immer wieder sagen.
Ein Klassenkamerad meines Neffen (damals 12. Klasse Gymnasium) war auch schon mal dabei. Er hat 32 000 € gewonnen.

Antwort
von bwhoch2, 12

Ohne ein gutes Allgemeinwissen braucht man gar nicht erst anzutreten. Damit aber ist es normalerweise problemlos möglich, die ersten Runden zu überstehen, sofern einem nicht die Nerven einen Streich spielen.

Wer vor der Glotze darüber staunen muss, dass die Kandidaten jede Frage richtig beantworten, dem fehlt offenbar dieses Allgemeinwissen, das man sich tatsächlich erarbeiten kann, wenn man mit offenen Augen durch die Welt und durch die Medien zieht. Das bedeutet, Zeitungen, Zeitschriften, TV nicht nur nach Alltagsklatsch und Serienschmarrn durchforsten, sondern Wissensseiten, Dokumentationen, u. ä. Bücher gibt es nicht nur als Romane, sondern auch als Fachbücher oder Lexikon und wenn schon nicht gedruckt, kann man auch kreuz und quer durch die Wikipedia surfen und dabei viel erfahren.

Ich staune manchmal eher darüber, wenn ein Kandidat eine dieser einfachen Fragen nicht beantworten kann, aber das kann auch an der Nervenanspannung in diesem Moment liegen.

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 61

Auswendig lernen ist schwierig da die Kandidaten wohl vorher nicht wissen welche Frage genau drankommen.

Jedoch bereiten sich die Kandidaten im vorhinein sehr intensiv vor. Hinzukommt dass man sich dort i.d.R. nur bewirbt wenn man sich auch Chancen ausrechnet.

Am Anfang sind die Fragen im übrigen sehr leicht. Dies dient dazu erstmal richtig reinzukommen.


Antwort
von marmarlado, 76

Ich denke nicht, die Fragen am Anfang sind oft sehr einfach...

Antwort
von Nikita1839, 52

Ich kannte die Antworten mit 10 auch schon.. Das sind ja extra leichte Fragen

Antwort
von michamama, 56

Meines Wissens nach steht auf dem Monitor der Kandidaten die Frage und die vier antwortmöglichkeiten.

Also, die Kandidaten mpssen die Frage nur nochmals lesen und dann haben sie keinerlei Probleme mit der Auswahl

Antwort
von zersteut, 42

natürlich nicht! 

Bei so mancher Quizshow nachts um 3 auf Sport1 könnte man vermuten das es getürkt ist aber doch nicht Wer wird Millionär! 

Antwort
von AntonJJ, 48

Es gibt auch Bücher, die speziell für solche Quizsachen sind. Die liest man sich halt alle durch.

Kommentar von Satiharu ,

Ach ja? Mit 772 Jahren kann ich mich dann sicher bald anmelden

Kommentar von adabei ,

Mit einem einigermaßen guten Allgemeinwissen kann man da schon einigermaßen weit kommen. Der Rest ist Glücksache.
Mein Problem wären die Auswahlfragen, um auf den Stuhl zu kommen. Ich wäre da einfach zu langsam.

Antwort
von Satiharu, 44

Wie auch immer es dort abläuft: Traue nicht dem Fernsehen, und ganz bestimmt nicht RTL !!!!

Ps: ich trau dem Wer wird Millionärspiel auch nicht (:

Wird wohl nur zu etwa +/- 80 % echt sein

Kommentar von Satiharu ,

"Denk ich" (:

Kommentar von adabei ,

Ich trau RTL sicher auch nicht. Bei "Wer wird Millionär" wird aber sicher nicht getürkt. Ich kenne auch jemanden persönlich, der dabei war und gewonnen hat.
Das einzige was man feststellt, dass Jauch dem einen Kandidaten mal mehr hilft als einem anderen. Das ist aber eine Frage der persönlichen Sympathie. Eher dumme und arrogante Kandidaten lässt er schon mal eher "reinrasseln".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community