Frage von RuedigerKaarst, 36

Leistung der Lichtmaschine beim Roller?

Hallo, ich habe mich doof gesucht, aber leider nichts gefunden.

Wisst ihr, wieviel Watt eine Lichtmaschine von einem Roller mit einem Hubraum von 50 ccm in etwa leistet?

Die Verbraucher, wenn man es durchschaut, sind nicht wenig.

Bei meinem Benelli Quattronove sieht es so aus:

Scheinwerfer 35 Watt Tagfahrlicht 2 x 2,5 Watt LED-Blinker vorne 10 Watt pro Blinker LED-Blinker hinten 0,9 Watt pro Blinker Kennzeichenleuchte 5 Watt

Die Daten vom LED-Rücklicht mit Bremslicht kenne ich nicht.

Beim Fahren dürften grob 50 Watt drauf gehen. Wenn dazu gebremst und abgebogen wird, dürfte es wohl eng werden, ich schätze dass dann wohl 65 bis 70 Watt drauf gehen und die Batterie unterstützen muss?

Ich bin neugierig geworden, weil ich einen Zigarettenanzünder installiert habe, um mit einem Schnellladegerät von Voltcraft (Conrad), dem CQCP-2400 mein Smartphone während der Fahrt lade. https://www.conrad.de/de/usb-ladegeraet-kfz-lkw-voltcraft-cqcp-2400-ausgangsstro...

Lichtmaschine und Gleichrichter, beziehungsweise Laderegler dürften am Limit sein?

Bevor Diskussionen aufkommen: Gleichrichter und Laderegler ist das selbe, da alles in einer Komponente verbaut ist.

Vielen Dank!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Alpino6, 21

Bin mir nicht ganz sicher,aber die Licht Maschine müsste zwischen 80-120Watt liefern.

Die Blinker und bremslicht darfst du nicht dazu rechnen,den die holen den Strom von der Batterie.

Deine Licht Maschine muss also nur abblend,stand und rück Licht mit Strom versorgen,der Rest wird in die Batterie eingespeist.

Gruß

Antwort
von wildpark3, 19

Moin, ich hatte  vor kurzem noch ähnliches Problem. Hatte mir ne neue Harley-Vorderlampe mit H4 Licht gekauft. Diese hatte ne 55 Watt Birne drin- original war aber ne 35 Watt eingebaut. Auf Nachfrage ob ich die 55 Watt denn ohne Probleme benutzen kann würde ich müde belächelt mit dem Spruch: Sicher, bis die Batterie leer ist.

Auf Nachfrage bekam ich allerdings keine für mich befriedigende Antwort außer : das geht nicht- die Batterie liefert keine 55 Watt..bzw ladet nicht schnell genug nach..


Kommentar von RuedigerKaarst ,

Ich denke, dass ich den Standard-Gleichrichter gegen den Naraku High Output AC/DC austauschen werde. 

Damit sollen angeblich bis zu 100 Watt möglich sein.

http://www.racing-planet.de/regler-gleichrichter-naraku-high-output-ac-dc-4-poli...

Heizgriffe brauche ich eh nicht, da ich Handschuhe von Alpenheat habe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community