Frage von melaahoi, 140

Lebenspartner von Mutter hat Strom auf meinen Namen angemeldet ohne meines Wissens was tun?

Jz habe ich ne Rechnung von 900 Euro und Gerichtsvollzieher an der Backe..

Antwort
von 12132nibe, 78

Bisschen komisch meinst du nicht.Nach 4 Jahren erhälst du die erste Rechnung?Wenn ein Stromvertrag abgeschlossen wurde von wem seinen  KOnto wurden denn die monatlichen ABschläge abgebucht?Falls von deinem Konto dann müßte dir das doch gleich bei der ersten Buchung aufgefallen sein.Ich kenne keinen Anbieter der in Vorleistung geht und am Schluss eine Rechnung zu schickt. Hast du sonst nie einen Brief bekommen wenn der Strom über dich läuft.Da kommen mir etliche Zweifel???Klar sind heut zutage Verträge ohne Unterschrift gültig sonst würde ja keine Belieferung zustande kommen.Deshalb müssen Verträge die Online geschlossen werden danach ein schreiben an den Vertragspartner geschickt werden das der auch noch innerhalb der 14 Tage kündigen kann.Versteh ich auch nicht das sowas eigentlich heute gilt.


Antwort
von ThomasSt1, 102

Der Lebenspartner von deiner Mutter darf doch nicht einfach Verträge in deinem Namen abschließen. Ich würde sagen das diese ungültig sind. Ist aber natürlich keine juristische Beratung, sondern mein Eindruck.

Antwort
von HenrikHD, 85

Ein Fremder darf nicht einfach verträge auf deinen Namen anmelden - der Vertrag ist also nicht gültig bzw. der Ehepartner muss zahlen

Kommentar von melaahoi ,

Die waren nicht verheiratet, die haben zsm gewohnt, mit mir in der Wohnung. Und er hat einfach ohne meines Wissens den Strom auf meinen Namen gemacht, und jz habe ich fast 4 Jahre später ne dicke Rechnung bekommen, und den Gerichtsvollzieher an der Backe. Ich hab nichts unterschrieben oder so. Und ja er ist tot und ich Sitz jz auf dem  betrag..

Kommentar von vierfarbeimer ,

Wenn du keinen Stromliefervertrag unterschrieben hast, kann man auch kein Geld von dir einfordern. Da können die sich auf den Kopf stellen.

Kommentar von HenrikHD ,

Dann ist der Vertrag ungültig

Kommentar von melaahoi ,

Ja ist auch so, der hat ja auch einen raten Plan mit denen vereinbart, und es nicht eingehalten. Ich erfahre immer mehr hier gerade.

Antwort
von Liesche, 78

Wer ist denn Mieter der Wohnung, dieser ist auch für die Stromrechnung zuständig!

Kommentar von melaahoi ,

Hauptmieter war er und wir sind dann dazu gezogen, aber ich hab erst heute erfahren das er das auf meinen Namen gemacht hat, und ich hab jz ne dicke Rechnung und Gerichtsvollzieher an der Backe. Und er ist verstorben..

Kommentar von Liesche ,

Wenn er verstorben ist und auch Ihr seid Mitmieter müßtet Ihr auch die Stromrechnung bezahlen. Auch der Gerichtsvollzieher ist oft mit Ratenzahlungen einverstanden. Wenn keiner die Stromrechnung bezahlt, könnte es kurzfristig zur Stromabschaltung kommen.

Kommentar von melaahoi ,

Wie wohnen schon seit 3 Jahren nicht mehr da. Und ja ich habe vorher nie Briefe bekommen und alles. Er hat auch meine Unterschrift gefälscht so wie es aussieht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten