Frage von Kleinekatze123, 32

Latein ut - sätze, was für eine Art von Satz?

Bei der Textanalyse muss ich einen lateinischen Text in Hauptsatz, Gliedatz oder Satzkonstruktion einteilen. Satzkonstruktionen sind ja AcI,Nci, participium coniunctum und ablativus absolutus. Was aber ist bei einem "ut - Satz" mit Konjunktiv? Das ut wird ja mit "..,dass.." übersetzt aber ist auch nicht mit einem AcI gleichzusetzten. Aber ist ein ut Satz auch eine Satzkonstruktion wie der AcI oder ein Gliedsatz?

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Grammatik & Latein, 10

Zu beachten ist, dass das "Gegenteil" von "ut" im lateinischen Satz die Konjunktion "ne" ist (dass nicht; damit nicht).
(resp.sec.)

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Grammatik & Latein, 21

Ein Ut-Satz (mit Konjunktiv) ist ein Gliedsatz:

Wenn die Bedeutung "damit" verwendet wird, ist es ein Finalsatz.
Wenn die Bedeutung "sodass" verwendet wird, ist es ein Konsekutivsatz.

In beiden Fällen handelt es sich um einen Gliedsatz (auch Nebensatz genannt).

LG
MCX


Tipp:
Wenn ein Verb mit Personalendung vorkommt, ist es ein Satz. (Hauptsatz oder Nebensatz)

Wenn nur im Deutschen ein Verb mit Personalendung vorkommt, im Lateinischen aber anstelle dessen ein Infinitv (AcI) oder Partizip (PC, AblAbs), dann spricht man von einer "Satzkonstruktion" oder einer "satzwertigen Konstruktion".

Kommentar von Kleinekatze123 ,

Danke für die schnelle Hilfe 👍🏻 :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community