Frage von LouisDerBanger, 203

Laptop fährt immer wieder hoch und runter ohne das ich irgendetwas tun kann, wieso?

Ich habe meinen Laptop zurückgesetzt dabei ist er ausgegangen und fährt seid dem immer wieder hoch und runter. Ich kann auf nichts klicken und auch nicht mit F8 in das sichere Menü. Was kann ich tun?(ps ich habe keine CD zum zurücksetzten)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MaGisT3R, 135

Was hast du denn genau gemacht, bis zu dem Zeitpunkt als der Fehler auftrat? Und warum wolltest du dein Windows zurücksetzen? Hast du das über die Systemwiederherstellung versucht? Um was für ein Windows handelt es sich? Wenn du aber das System versucht hast über das zurücksetzen in den Auslieferungszustand ist es keine Systemwiederherstellung.

Das Zurücksetzen auf den Auslieferungszustand ist eine Reinstallation des Systems von einem Windows, das sich auf deiner Festplatte befindet. 

Wenn du die Reinstallation durchgeführt haben solltest nimmt das sehr viel Zeit in Anspruch und der Laptop fährt immer wieder hoch und runter das ist normal, bis das Windows vollständig installiert ist. 

Kommentar von LouisDerBanger ,

Sie haben recht es war eine Reinstalation von Windows 10 weil ich den Laptop verkaufen möchte. Soll ich den Laptop einfach weiter machen lassen?

Kommentar von MaGisT3R ,

Da haben wir doch schon das Problem gelöst, na super schön das ich helfen konnte, ja einfach laufen lassen bis er fertig ist und alles ist im grünen Bereich. 

Gut Ding brauch Weile!

MfG 

Kommentar von LouisDerBanger ,

Danke echt guter Tipp

Kommentar von LouisDerBanger ,

Ist es normal, dass da nur ein Samsung Zeichen ist er dann schwarz zeigt und dann Neustartet?

Kommentar von MaGisT3R ,

Wenn es ein Samsung PC ist, ist das normal, das ist das Startlogo des Herstellers bevor das Windows mit der Installationsroutine weiterfährt. Alle Abläufe sind bei einer Installation völlig normal, es kann mehrere Stunden dauern, das ist immer vom PC abhängig bis Windows komplett installiert ist und wird immer wieder durch Neustart's unterbrochen. 

Kommentar von MaGisT3R ,

Wurde denn bei der Reinstallation die Windows Installationsroutine schon angezeigt?

Kommentar von LouisDerBanger ,

Nein soweit ich weiß noch nicht

Kommentar von MaGisT3R ,

Hat sich denn seit dem die Reinstallation gestartet wurde überhaupt schon mal was getan, das man das Gefühl hat da passiert was mit der Installation. Wie oft ist denn der PC schon hoch und runter gefahren. Wenn bis morgen nichts passiert sein sollte und Windows nicht wieder in den Auslieferungszustand zurückversetzt wurde, dann einfach nochmal die Reinstallation neustarten, vielleicht hat sich auch der PC dabei aufgehängt. Aber bitte erstmal abwarten was jetzt in den nächsten Stunden passiert. Ich bin mir fast sicher das alles glatt läuft. 

Kommentar von LouisDerBanger ,

Zu Beginn kam das Windows 10 Symbol und darunter eine Prozent Zahl. Die nach 20 min auf 45 %war dann hat er 2 Tage gestanden und hat nur noch das Bild mit 45% angezeigt. Danach hat jemand ausverschämte den Stecker gezogen der Akku ging alle und als ich ihn wieder an gemacht habe kam ein Fenster wo drei Auswahlmöglichkeiten waren ich kann mich leider nur noch ein eine erinnern welche ich auch angeklickt habe darauf stand " Windows 10 fortsetzen" da habe ich geklickt und seitdem gehre er aus zeigt ein Samsung Logo danach kommt ein schwarzer Bildschirm ( nicht aus ist ein helles schwarz ) und nach 20 Sekunden geht er aus und das Samsung Logo kommt wieder.
Er startet jetzt  circa das 200 mal

Kommentar von MaGisT3R ,

Okay, das ist sehr hilfreich deine Ausführung. Das die Installation unterbrochen wurde war nicht so gut. Bei einer Reinstallation sollte man immer voraussetzen das der PC nicht vom Netz getrennt wird sonst kann es eben solche Komplikationen geben. 

Versuch das mal ob du noch in den Recovery Modus reinkommst. 

Windows in den Recovery Modus zurückversetzen. 

Da einige Hersteller Ihre eigenen Wiederherstellungs-Optionen in den PC oder Laptop integrieren, können Teile dieser Anleitung bei Ihnen anders ablaufen. 

Entscheidend sind jedoch die ersten Schritte, welche in der Regel stets die selben sind.

Starten Sie Ihren Computer im Recovery-Modus neu: Während der Computer hochfährt, erscheint unten am Bildschirmrand ein Hinweis, dass Sie mit Drücken einer F-Taste in den Recovery-Modus gelangen. Meist gelingt es mit der Taste F11 oder F9.
Die Taste müssen Sie möglichst schnell drücken. Sollte der Computer jedoch normal hochfahren, so müssen Sie noch einmal von vorne beginnen und die Taste schneller drücken.
Tipp: Funktionieren beide Tasten nicht, versuchen Sie andere F-Tasten. Auf einigen Laptops muss zeitgleich die Fn-Taste unten links auf der Tastatur gedrückt werden, um die F-Tasten zu nutzen.
Der Computer lädt daraufhin den Recovery-Modus. Dort wählen Sie mit den Pfeiltasten den Punkt "Wiederherstellung" aus.
Da Sie Ihre Daten bereits gesichert haben, können Sie nun mit "Weiter" zum nächsten Schritt gelangen.
Dort werden Sie aufgefordert, alle Stecker der Eingabegeräte wie Tastatur und Maus vom Computer zu entfernen. Bestätigen Sie zunächst mit "Weiter" und entfernen Sie dann die Stecker.
Daraufhin wird das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen begonnen. Dieser Vorgang kann mehrere Minuten in Anspruch nehmen.

Kommentar von LouisDerBanger ,

Und wenn das auch nicht funktioniert

Antwort
von MaGisT3R, 84

Was für ein komisches Menü, mach doch mal einen Sreenshot und poste das, damit ich es sehen kann. Dein Recovery Modus ist auf einer extra Partition angelegt und von da aus musst du die Reinstallation ausführen.

Kommentar von LouisDerBanger ,

Hier kann man kein Bild senden

Antwort
von MaGisT3R, 80

Hast du es probiert und die Reinstallation beginnt auf ein neues?

Kommentar von LouisDerBanger ,

Ich bin nur in so einem komischen Menü wo man das nicht tun kann

Antwort
von peterobm, 90

zurückgesetzt

 das kann eigentlich nicht vorkommen. Zurücksetzen heist auf ein Datum vor Heute. Du meinst wohl eher eine Neuinstallation des Betriebssystems?

beim Hochfahren werden die einzelnen Programme installiert und wird ne gewisse Zeit in Anspruch nehmen.

Antwort
von MaGisT3R, 57

Du musst nicht den Beitrag von mir kommentieren, sondern auf meine Antwort, antworten, da kann man doch Bilder und Videos hochladen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community