Frage von kevkev1803, 39

Krummer kleiner Finger stört beim Gitarre spielen?

Ich habe seit ich denken kann eine krümmung an beiden kleinen Fingern, die wenn ich auf dem Tisch lege beide stark Richtung Daumen zeigen. Beim Gitarre spielen stört es schon bei ein paar lieder wo man den kleinen Finger braucht. Ist eine OP angebracht und wie läuft so eine ab. Ich bedanke mich schonmal im vorraus. Mfg Kevin

Antwort
von Peter42, 23

üben, üben, üben - das ist einfach nur eine Übungssache. Ich habe auch so ein krummes Exemplar (links, also auf der Hand, die für die Griffe zuständig ist) und spiele sowohl Gitarre als auch Bass - das klappt, auch ohne OP. Angeblich wäre eine OP allerdings auch kein Problem - aber da mich dieses "Handycap" in keinster Weise beeinträchtigt, belasse ich es dabei. 

Antwort
von Danidae, 14

Naja... Ich kenne viele Menschen die Gitarre spielen die auch einen krummen kleinen Finger haben jedoch haben sie sich nach einiger Zeit daran gewöhnt. Klar eine OP kann man machen besonders wenn du Gitarre spielen liebst und es doch sehr störend ist. Wahrscheinlich musst du es aber selber bezahlen... Da weiß ich ehrlich gesagt nicht ob jemand anderes übernimmt. Ich selber werde erst an meiner Hand operiert. Hast du mit deinen Eltern gesprochen? Wenn nicht solltest du es tun ^^ 

Expertenantwort
von Mediachaos, Community-Experte für Gitarre, 20

Das hab' ich auch. Führt dazu, dass ich manche Akkorde mit extremer Spreizung der Hand nicht greifen kann. Aber die sind die Ausnahme und man findet mit etwas Kenntnis dann auch Alternativen.

Alles andere kann ich spielen, muss ab und zu etwas mehr üben, damit es klappt. Üben ist sowieso der Schlüssel, egal wie Deine Hände aussehen....

An eine OP habe ich nie ernsthaft gedacht. Da die zumindest bei mir nicht medizinisch notwendig ist, dürfte ich auf den Kosten von mehreren 1.000€ sitzen bleiben. Das ist aber im Einzelfall zu bewerten. Dazu solltest Du mit Deinem Doc sprechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community