Frage von HeyApple1, 192

Könnte in dieser Fensterbank Asbest enthalten sein?

Mir ist bewusst, dass man Asbest nicht einfach erkennen kann, schon gar nicht anhand von Bildern, vielleicht gibt es aber einen Experten oder zumindest erfahrenden, welcher abschätzen kann.

Diese Fensterbänke befinden sich in einem um 1979/80 erbauten Haus. Ich weiss, dass zu jener Zeit durchaus auch Asbesthaltige Fensterbänke verbaut wurden.

Von der Farbe her würde ich eher sagen nein, da man meist eher von gräulich - weißen Materialien hört. Aber es gibt ja auch die schwarzen Fensterbänke wo manchmal Asbest drin ist und man weiß ja nicht wie das von innen aussieht.

An einer der Fensterbänke ist eine ganz kleine Bruchstelle, abstehendes faseriges Material kann ich nicht feststellen im Moment. Sieht eher aus wie leicht glitzernder oder schimmernder Stein. Glaube aber nicht das es Marmor ist...

Bin um jede Antwort dankbar

Liebe Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von IGEL999, 130

Nee, kein Asbest. Ist ein Naturstein. Tippe auf Solnhofer Platten. Das ist ein Kalkstein. Wurde auch viel für Böden z.Bsp. in Treppenhäusern verwendet.

Antwort
von Kreidler51, 112

Glaube ich nicht dass könnte auch Glimmer sein weil diese Fensterbänke aus Marmor und anderem Mat. gepresst werden. (Massenware)


Antwort
von AnniiMalisch, 90

Also wir hatten mal die gleichen und ich glaube nicht das dort Asbest sich drinnen befindet .) 

Kommentar von HeyApple1 ,

Danke schon mal für die schnellen Antworten, ihr seid klasse!

Ich machte mir nur Sorgen weil da hier und da auch ein paar kleinere Risse drin sind. 

Ist Marmor nicht super teuer? Weil der Vermieter ist eher geizig. Allerdings weiß ich nicht wie das früher aussah. Das glimmernde macht mir auf jeden Fall etwas Hoffnung, da ich mal gelesen habe  das Asbesthaltige Materialien eher nicht glänzen könnten...

Antwort
von Hexe121967, 81

auf den ersten blick würde ich sagen Marmor.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten