Frage von MoShinG,

können katzen die menschen sprache verstehen?

also hunde verstehen ja wenn man platz sagt, also was ist mit den katzen?

Hilfreichste Antwort von Centauri,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hunde VERSTEHEN die Sprache nicht, sie lernen, daß eine Lautform einem Befehl entspricht. Das können Katzen mit Einschränkung auch. Sie hören ja auf ihren Namen auch. Ob Du liebevoll "süßes Hundi" oder "drecksverdammter Köter" sagst, wenn der Ton nett ist, wedelt der Wauwi auch beim zweiten Spruch.

Antwort von Flitzpiepje,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Brauche nur Futter zu sagen, dann stehen meine Katzen da!!!!

Antwort von minkerl58,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn ich zu meiner Katze sage willst du einen Gutti,dann versteht sie das sofort und miaut bis sie etwas bekommt.So denke ich schon das sie gewisse Sachen verstehen.Auch wenn ich sage gehen wir ins Bett geht sie abends dahin.L.G.

Antwort von h567b123,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sie verstehen es schon, aber sind oft stur und ignorieren es.

Antwort von ilknau,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Aber logo! 100 pro., Sissi schimpft immer zurück, wenn ich sie in leisem Ton anschnauze, weil sie eben wieder mal Habibi gescheucht hat, die nur unschuldig auf TV lag. Grade Sissi kennt ihre vielen Spitznamen ganz genau: Mick, Knister, Knist, Sissili, Mickl, Schnute, Schnütchen und so weiter. Dame Hakku weiß auch immer, dass sie jetzt nicht raus darf, wenn ich: Nein!, sage. Sie haßt es auch, wen ich sie nur ein paar Meter weit trage, zirpt dann und wird jedoch still, wenn ich ihr verspreche, sie nichjt hoch zu tragen, denn im OG hatte sie mal ein negatives Erlebnis ( Ohrenputzung durch TA ) Man sagt ja immer, dass Katzen keine neuen Namen leernen können und auch hier muß ich widersprechen, denn meine Leute bekommen nach der Ankunft einen provisorischen Namen und lernen den eigentlichen ( nach Charakter/ Aussehen ) später auch leicht sowie wissen ihre unzähligen Spitznamen auch alle. Hakku heißt so z.Bsp. auch: Tant, Tante, Tantum, Dame, Monstertant - Geschnurr. Habibi weiß ebenso ganz genau, dass sie gemeint ist, wenn ich sage: Bibi, Bibili. Bibikatze Krass ist es bei Sita, denn die hört auch auf: Kampfschmuse, Kampfschnurre, Monsterbuckel, Bückelchen, Schmusemiez- schnurre...Das Problem dabei ist nur, dass Katzen zwar hören, aber nicht zu, da sie immer ihr eigens zu tun haben. Ohne Worte hören sie aber, wenn ich voller Appetit einen Teller mit Essen für mich reintrage. Dabei ist der Witz: verkneife ich mir die Gedanken: gleich was essen!, reagiert die Horde 0. Also können Katzen nicht nur Sprache sondern auch Gedanken checken - meine Erfahrung. Die taube Tupfi mit ihrenj 17 Jahren lernte sogar noch Gebärdensprache Mensch zu Katze: kommen = heran winken, weg bleiben = gespreizte Hand vor ihr Gesicht, lG.

Antwort von sushi1955,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Unser Kater versteht sicher einige Worte, insbesondere wenn ich ihm sage, es gibt Fressen oder wir gehen in die Heia. Katzen verstehen mit der Zeit ja auch ihren Namen. Wenn ich Mauzi sage, dass er ein ganz toller Kater ist, fängt er zu schnurren und extrem zu schmusen an. Also wird er einige Wörter wohl verstehen.

Antwort von mirokater,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Katzen können die Menschensprache leider nicht, doch sie können sher wohl erkennen was du meinst und mit wem du sprichst. Du sprichst zu jedem menschen in einem anderen Tonfall. So können Katzen sogar am Telefon erkennen mit wem du sprichst.sie wissen oft sehr genau worum es geht und natürlich merken sie irgendwann wenn du ein ähnliches Wort wie Futter sagst, dann gibt es bald etwas zu Fressen. Genauso ist es beim Namen der Katze oder bei anderen Dingen.

Antwort von Organized,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nein, natürlich nicht. Hunde verstehen auch kein Deutsch.

Wörter haben nur eine ganz bestimmte Betonung und einen bestimmten Laut, DEN können sich Tiere merken. Wenn man zu einem Hund ein ganz verkrüppeltes "Platz" sagt, rafft der das auch nicht.

Katzen verstehen aber generell keine Befehle, da Katzen ziemlich dumm und vor allem eigensinnig sind. Die wollen die Befehle nicht verstehen, hat man manchmal das Gefühl - sie sind aber einfach zu doof dafür ^^

Kommentar von ilknau,

^^. Hunde aus PL verstehen kein Deutsch, müssen die Kommandos erst auf D. lernen. Katzen sind sicher nicht doof sondern wissen, wie man es sich einfach macht: Stell' dich doof und du hast deine Ruhe. Meine Leute verstehen alles. Aus dir spricht der blanke Tierunversteher, der zudem noch ein Problem mit dem unabhängigen Wesen Katze zu haben scheint.

Kommentar von Biggi2007,

DDH für Dich Ilknau.

Kommentar von Organized,

Da spricht der Tierfanatismus aus dir, nicht der Realismus. Dass Hunde aus Polen keine Deutschen Befehle verstehen liegt nicht an der Sprache, sondern dass völlig andere Befehle verwendet werden. "Sitz" auf Polnisch besteht mit Sicherheit aus anderen Lauten als "Sitz" auf Deutsch.

Katzen sind schlichtweg nicht annähernd so intelligent wie z.B. Hunde. Das ist einfach ein Fakt. Und Katzen Intelligenz zuzusprechen, weil sie sich doof stellen, halte ich für ziemlich grotesk, das hat nichts mit wissenschaftlichen Studien, sondern eher Katzenfanatismus zutun.

Und warum sollte ich ein Problem mit dem "unabhängigen Wesen Katze" (LOL) haben? Wir hatten selbst eine, mussten sie aber abgeben, da ein Familienmitglied eine Allergie gegen Katzenhaare entwickelt hat.

Kommentar von Biggi2007,

@ Organized: < da Katzen ziemlich dumm.... >. Wären manche Menschen so schlau wie die Katzen, ginge es in unserer Welt besser zu.

Antwort von sika123,

Wenn Katzen ausschließlich mit Menschen oder noch besser nur mit einem Menschen zusammen leben, dann bildet sich eine eigene "Sprache" zwischen Katze und Mensch heraus, die auch nur diese Katze und dieser Mensch "verstehen". Jedenfalls habe ich diese Erfahrung mit meiner Katze gemacht und wir verstehen uns prima, jeder weiß, was der andere will. :-)

Antwort von maxi6,

Hunde verstehen nicht wirklich, was man sagt, sie reagieren auf den Tonfall und das können Katzen auch.

Ich behaupte sogar, dass Katzen mehr verstehen, als jeder Hund, denn meine Katzen kennen z..B. ihre Namen und kommen auf Ruf, sie kennen die Ausdrücke "komm, rauf, runter, achtung Wasser, heiss, Fressen, katze putzen und dabei auch: kehr dich, oder andere Seite, rutsch, und noch vieles mehr. Allerdings haben alle meine Katzen das von klein auf gelernt und ich benutze immer die gleichen Ausdrücke für die gleichen Sachen. Allerdings geschieht das auch nicht im Befehlston, wie man mit einem Hund umgeht, sondern mehr im Plauderton und mit Zeigen, dann geht es auch prima, wenn sie wollen.

Antwort von Redga,

Nope. Sie gewöhnen sich aber an deine Befehle. Übrigens unsere Doggydogs verstehen dich auch nicht.

Antwort von pantilo,

Katzen sind viel zu eigenwillig um auf irgendwelche Befehle zu hören. Entweder es passt ihnen oder nicht. Aber wenn du mit deiner Katze redest, redet sie auch mit dir, obwohl ihr euch gegenseitig nicht wirklich versteht.

Antwort von SalunaVampir,

katzen kann man sitz oder platz lernen nur katzen haben einen sehr großen dickkopf also du musst eine sehr rave katze haben ich habe über halbes jahr geübt und si ehat es nach einen verlernt :(

Antwort von DasBohne,

Hunde verstehen die "Menschensprache" nicht. Hunde deuten das meiste aus der Gestik des Menschen. Hunde "unterhalten" sich ja auch nur durch Gestik und Mimik, plus ein paar Knurrer.

Antwort von 44Ersin44,

Manche können sogar mit mir reden...

Kommentar von MoShinG,

ehrlich?

Kommentar von 44Ersin44,

Klarr!!

Kommentar von ilknau,

He, MoShinG. meine Leute plappern auch immerzu mit mir und ich weiß je nach Betonung der Katzenworte immer genau, was sie wollen. Shrrrurrrr.

Antwort von xflashpo1ntx,

katzen haben ein einders verständis als hunde

Kommentar von MoShinG,

könntest du dies unterlassen? sonst werde ich dich reporten!

Kommentar von xflashpo1ntx,

xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community