Frage von Futti123, 65

Ist Koch ein guter Beruf?

Was haltet ihr von dem Beruf? (Weibliche Meinung gewünscht)

Und würdet ihr mir raten heute noch Koch zu werden? Lohnt es sich? Verdient man genug? (NRW)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von elias9911, 13

Ich mache selbst zurzeit eine Ausbildung also Koch und es ist wirklich sehr stressig und ich dachte anfangs dass mit dem Wochenende arbeiten wird schon nicht so schlimm sein aber gerade jetzt im Sommer wenn alle am Wochenende feiern gehen und du arbeiten musst is de schon iwie scheise. Mit dem Geld is am Anfang auch nich so prickelnd bei uns (4* Hotel) bekommt ein frisch ausgelernter Koch so um die 1500€ netto die die schon länger dort arbeiten bekommen da schon einiges mehr. Was mich am meisten an dem Job reizt ist es um die Welt zu reisen und einfach die verschiedenen Möglichkeiten Lebensmittel zuzubereiten zu lernen sehen und probieren. Hoffe konnte bisschen helfen

Antwort
von blackforestlady, 20

Wenn Du schon Vorkenntnisse hast, dann schon, ansonsten solltest Du Dir einen anderen Beruf aussuchen.Es heißt nicht gleich, dass wenn man den Beruf Koch erlernt auch Kochen kann.Außerdem hat man unregelmäßige Arbeitszeiten,auch mal Überstunden, Wochenende und Feiertage arbeiten, es sei denn Du arbeitest in einem Altenheim oder Krankenhaus. Langes Stehen und und. Man kann viel verdienen, wenn man sich weiter fortbildet und die Welt bereist.

Antwort
von oOMishaOo, 29

Sehr stressiger Job. In der Küche selbst wird nur gebrüllt, du hast keine ruhige Minute und das bei teilweise 40 Grad Celsius^^

Aber wenn man in der Gastronomie einmal angefangen hat und Blut geleckt hat, will man so schnell gar nicht mehr aufhören :)

Ja als Koch kommt man bei Frauen immer gut an, aber ich würde jetzt mal frech behaupten, gegen uniformierte Männer kann ein Koch da nicht mithalten :D
Mal ganz davon abgesehen das du für dein Frauchen ja nach Feierabend nicht schon wieder kochen willst....

wo wir beim nächsten Punkt wären : Arbeitszeit.

Dir muss klar sein dass du fast ausschließlich dann arbeitest, wenn andere Feiern gehen.

Wenn das aber kein Kriterium für dich sein sollte, dann häng dich rein :)

Viel Erfolg wünsch ich, so oder so :)

MFG

Antwort
von DschingisCan, 36

Also der Beruf des Kochens wird wohl nie aussterben. Der verdienst ist je nach Restaurant/Hotel what ever. Man muss dafür aber natürlich geschickt sein und vor allem Stressresistent, manche Chefs sollen strenger sein als ein Soldatenausbilder :D! 

Antwort
von Miumi, 18

Ich finde den beruf koch sehr interessant!
Der verdienst kann stark variieren, aber wenn man gut ist, kannst du damit nen haufen schotter machen (siehe tim mälzer, den rach und die anderen da) man muss nicht unbedingt ins Fernsehen als tvkoch, aber diese köche haben es einfach drauf. Wenn das essen und das Ambiente stimmt, hast du immer gäste! Und gäste bedeutet geld!
Ansonsten ist dieser beruf sehr sehr stressig und fehler sind keine erlaubt (jedenfalls in der gehobenen küche). Man muss schnell und geschickt arbeiten können. Feinarbeiten müssen präzise und perfekt, schnell auf das Gericht gebracht werden. Und am ende muss es noch super schmecken.
Wenn dir das spass macht, dann mach es auf jeden fall! Du machst nichts verkehrt damit, hast die chance auf nen gut bezahlten job und kannst zeigen was du drauf hast. Ne stelle wirst du auch immer finden.
Viel Glück

Antwort
von Masuya, 18

Hallo Futti123, 

ich bin darüber verwundert, warum du Meinungen von weiblichen Usern bekommen möchtest. Diese Antwort ist doch völlig unabhängig vom Geschlecht. Du solltest dich mal auf den Seiten der Bundesagentur für Arbeit über den Beruf "Koch" informieren, damit du darin einen Einblick erhälst. Zu dem kann du ja auch zwei Wochen lang eventuell ein Praktikum machen. 

Keiner von uns weiß, wie deine Fähigkeiten und Fertigkeiten sind, nur du kannst wissen, ob du für den Job geschaffen bist, wenn du die Anforderungen kennst. 

Eventuell guckst du auch noch mal bei YouTube vorbei, da wird es sicherlich auch einige Informationen über den Job finden.

Antwort
von Lemonyh, 26

Knallharter Beruf, viel Arbeit, wenig Freizeit. Arbeiten an Feiertagen und am Wochenende. Bezahlung teilweise nicht so gut. Immer im Hinterkopf behalten.

Antwort
von Hexe121967, 26

definiere "gut verdienen".  wenn kochen deine leidenschaft ist, warum sollte man dann nicht koch werden? 

Antwort
von Mummy2, 35

ich würde ,wenn mir ein Beruf gefällt ohne anderer Meinung oder andere zu fragen,den einfach machen!

Antwort
von Oliveraz, 8

Du musst dafür geboren sein sonst gehst du unter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten