Kennt jemand Undertaker ich werde ständig damit beleidigt und gemobbt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Undertaker ist wohl eine der bekanntesten Charaktere im Wrestling überhaupt. Der Darsteller Mark Calaway ist bereits seit 25 Jahren am Stück bei der WWE. Die Grundidee des Charakters war es, eine zombieähnliche Gestalt zu kreieren, die meist keinen Schmerz verspürt. Unterm Strich eigentlich eine kontroverse Idee die zum Scheitern verurteilt gewesen sein müsste... aber Calaway kam so gut an, dass er zur Legende des Business wurde. Der "Unterleichenbestatter" (Übersetzung Undertaker auf Deutsch) ist ständig in Schwarz gekleidet, passend mit Hut und Mantel, die er nach seinem Einzug zeremoniell abgibt. Zu Beginn seiner WWE (damals WWF)-Karriere hatte er mit Paul Bearer einen kleinen, dicken, gruseligen Mann an seiner Seite, der (so die Idee) stets eine Urne bei sich trug, woraus der Undertaker seine Kräfte bezog. Übrigens nettes Wortspiel, Paul Bearer... pallbearer heißt auf Englisch Sargträger. Bearer bzw. der Mann hinter dem Charakter William Moody verstarb 2013 an einem Herzinfarkt. Der Charakter machte in den Shows einige Veränderungen durch, so wurde er 1998 zum Anführer einen "schwarzen Kults", der Ministry, einer Gruppierung die zunächst Wrestler "entführte" (ist ja alles laut Drehbuch), einer Gehirnwäsche unterzog und diese kurz darauf als gruselige Gestalt wiederkehrten. Nach einer langen Verletzungspause kehrte er 2001 als Biker zurück, was unterhaltsamer war, als es sich anhört. Irgendwann kam dann die Rückkehr zum Ursprungs-Charakter.

Bezeichnend für den Undertaker ist, dass er seit Jahren stets auf der sogenannten "Road to WrestleMania" auftaucht, der interessante Fakt ist nämlich, dass der Undertaker 21 Jahre lang bei WrestleMania, dem größten Event der WWE, von keinem Gegner geschlagen werden konnte, ehe die sogenannte "Streak" 2014 gegen Brock Lesnar riss. Aber unterm Strich einer der legendärsten Charaktere im Wrestling.

Mobbing... naja... bist du eher schwarz gekleidet? Eher ein blasser Typ? Hast du lange Haare? Verdrehst du oft die Augen? Vielleicht erinnert irgendeine Geste von dir ja an den Undertaker...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also besser, wie KrizKey es beschrieben hat, hätte ich es nicht besser sagen können. 

Ich wurde damals in der Schule von den "Großen" Undertaker gerufen, weil wir "Kleinen" oft Wrestling gespielt haben (Ja, normalerweise sollte man das nicht: "Don't try this at home" ... usw. :D ) Ich bin immer noch ein großer Undertaker Fan un freue mich, ihn jedes Jahr aufs Neue im Ring stehen zu sehen. Ich  habe auch damals viel schwarz getragen, lange Haare gehabt, und meine "Gegner" mit einem Tombstone erledigt, beim Pin die Augen verdreht usw.  Und so kam es, dass man mich ständig "Undertaker" gerufen hat. Das passiert hin und wieder auf der Straße auch noch, wenn mich einer von den "Großen" trifft. Ich schmunzel dann immer, und  sehe es als Kompliment. Denn etwas negatives kann ich am Undertaker nicht sehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du den hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/The_Undertaker

Ob es aber Mobbing ist, kommt auf den Zusammenhang an. Und ob diejenigen, die dich mobben, ihn kennen. Oder was sie eigentlich meinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War das nicht ein Wrestler? :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xAnonymus
03.02.2016, 09:38

Weiß ich ja nich

0

Das Wort bedeutet : Leichenbestatter

Oder als Synonym für den Wrestler. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein großer, hagerer Wrestler im Gothiklook.

Ziehst du viel schwarz an? Undertaker heißt frei übersetzt Totengräber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung