Frage von allyjolie, 149

Kennt ihr gutes Trockenfutter für einen Aussie?

Hole mir vlt bald einen Aussie und wollte wissen welches Futter da gut ist. Hab zwar gehört dass Nassfutter eigentlich besser ist als Trockenfutter würde aber eigentlich lieber Trockenfutter nehmen . Kennt ihr Trockenfutter was trotzdem Artgerecht und Gesund ist ? Da ich mir wenn wahrscheinlich einen Welpen holen werde wäre ich Dankbar wenn ihr mir auch geeignetes Futter für Welpen empfehlen könnt:) Danke im Voraus❤

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 65

Erklär mir mal bitte, warum du lieber Trockenfutter nehmen würdest?

Beides ist doch super Easy - Beutel oder Dose auf - in den Napf stopfen und fertig?

Einzig das Dosenfutter ist beim Einkauf ein bisschen schwerer beim tragen.

Aber das bisschen arbeit sollte einem sein Tier schon wert sein, oder doch nicht?

Es gibt gar kein Trockenfutter das artgerecht oder gesund ist. Alle Trockenfutter haben das gleiche Problem sie brauchen unmengen an Wasser um die "Trockenheit" wieder wett zu machen und kein Tier trinkt so viel. Magenprobleme und Nierenprobleme sind vorprogrammiert, wenn nicht gleich dann eben später.

Es gibt auch kein Trockenfutter das speziell für einen Ausi besser sein soll, wobei ich aber denke das wenn der Ausi dann den ganzen Tag verschläft, weil er ständig nur mit seiner Verdauung beschäftigt ist, dann braucht man nicht ganz so viel Programm zu machen?!?.

Wenn man sich ein Tier anschaft, dann sorgt man für diese Tier mit gutem Wissen und Gewissen und macht sich schlau.

Egal wie man es dreht und wendet, die Futtermittelindustrie ist Milliarden schwer. Jede Firma erweitert ihre Palette um Hunde oder Katzenfutter, weil da so viel Geld zu holen ist für wirklich lausige Produkte.

Ich kenne Trockenfuttermittel wo max. 10 % tierische Substanz im Beutel ist und der Rest ist Füllmittel wie Mehle, Getreide, Rübenschnitzel, Trester usw.

Ich stehe doch tatsächlich meinem Hund zuliebe alle 4 Wochen in die Küche und zerkleinere und portioniere ca.15 kg Frischfleisch, Innereien, Knochen und Fisch. Gefrier das ein und dann füttere ich jeden Tag eine Portion aufgetaut an mein Tier.


Kommentar von allyjolie ,

Ich wusste nicht das Trockenfutter so schlecht ist:( Meine Entscheidung steht fest ich werde Nass verfüttern :) Ich will wirklich das es den Hund bei mir gut geht kannst du mir Futter empfehlen?

Kommentar von friesennarr ,

Alle Rohfleischdosen im Tierfutterhandel tun da ihren Zweck.

Z.B: Animonda, Rinti, Premiere und Domfleisch.

Wenn mal bisschen Apfel oder ein Gemüse mit drin ist ist das o.k.

Nur darf niemals Getreide oder andere Füllstoffe drin sein.

Es muß halt auf der Deklaration mind.70 % Fleischanteil stehen und es muß immer aufgeschlüsselt sein was drin ist.

Wo drauf steht Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (oder pflanzliche Nebenerzeugnisse) rate ich strickt ab.

Ein Futter das erklärt, das Fleisch, Leber, Lunge, Euter und Pansen drin ist, das kann man kaufen.

Bei einer Reinfleischdose sollte man trotzdem immer noch etwas aufpeppen, durch Gemüse und Obst, rohe Eier, rohe Knochen.

Bei den rohen Knochen kann man es sich recht einfach machen und ganz einfach Hühnerhälse kaufen, die gibt es in jedem großen Lebensmittelmarkt in einer 100 er Packung.

Bei einem Welpen - wie es dir vorschwebt, braucht man kein Welpenfutter zu kaufen, die fressen ganz normal das von den erwachsenen Hunden - wen Welpenfutter drauf steht ist das lediglich Marketing - kein Welpe braucht anderes Futter als der erwachsene Hund, nur sehr viel mehr davon.

Kommentar von friesennarr ,

! alle Reinfleischdosen im Futterhandel......

Rohfleischdosen gibt es nicht - sorry für den Fehler.

Antwort
von LukaUndShiba, 84

Warum willst du lieber Trockenfutter füttern wenn du weißt das es ungesund ist?

Such dir ein gutes nassfutter mit hohem Fleischanteil und ohne zucker oder das aller beste was du machen kannst: Fütter Barf!

Kommentar von allyjolie ,

kann man auch zB. jeden Abend Nass füttern und Morgens immer Trocken oder ist das nicht so gut?

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Eine Dose kannst du genauso jeden Abend auf machen. Das BARF kann man am Vorabend immer herrichten, aufbewahren und dann morgens schnell füttern.

Kommentar von Bunnymu16 ,

Nein Trockenfutter und Nassfutter im Wechsel ist nicht gut, das verursacht Verdauungsstörungen... Und Sesshomarux hat recht, du kannst das BARF Fleisch vorbereiten und dann immer öffnen, das ist nicht viel mehr Aufwand! :)

Kommentar von allyjolie ,

OK aber nur Nassfutter reicht auch aus oder?:)

Kommentar von friesennarr ,

Ja - es reicht aus, man sollte es trotzdem bisschen aufpeppen besonders bei den Welpies - dir brauchen Hühnerhälse und Eier um groß und stark zu werden (das aber eben langsam).

Kommentar von allyjolie ,

OK :)

Antwort
von Sissy1957, 35

Ich schwör auf Terra Pura ( Bio ) immer nur eine Fleischsorte mit Hirse Karotten ,Apfel , Brennessel , Schachtelhalm

und vor allem keine  künstlichen Zusatzstoffe. Ist zwar teuer aber man muß wegen der hohen Verdaulichkeit auch keine so extremen Mengen füttern. Beim Welpen , jetzt  5 Mo. nehme ich 6 -6,5 % vom Körpergewicht je nach Gewichtszunahme und  Aktivität .

Der Große bekommt 2- 2,5 % vom Körpergewicht.

Und einmal am Tag ein Teelöffel Distel oder Leinöl drüber.

Zusätzlich gibts  getrocknete Hühnerhälse , Lammpansen ,Apfel , und einmal die Woche ein  gekochtes Eigelb. Wenn das Ei gekocht ist kann man auch das Ganze geben Ab 6 Monaten gebe ich das Eigelb dann roh.

Rohes Eiklar sollen Hunde nicht bekommen da es den Eiweißstoff Avidin enthält, der ein starker Biotin-Binder ist und daher eher schadet .


LG

Sissy

Kommentar von friesennarr ,

Ich schwör auf Terra Pura ( Bio ) immer nur eine Fleischsorte mit Hirse Karotten ,Apfel , Brennessel , Schachtelhalm

Wow ist das Zeug teuer - aber Hirse gehört auch da nicht rein. Und Kräuter sollte man zufüttern wenn man sie braucht und nichts schon fertig im Futter mit drin.

Frische Hühnerhälse wären bei weitem besser, Ei kann man von Anfang an roh geben, und das Avitin im Eiweiss bindet nicht mal so viel Avitin wie im Eigelb vorhanden ist, ist somit zu vernachlässigen. Also einfach ein ganzes Ei zermatschen und zum Futter zu geben.

Mein Hund wiegt 22 Kg und bekommt reines Fleisch mit Innereien, Knochen - Frisch nicht aus der Dose.

Kommentar von Sissy1957 ,

Liebe /er Friesennarr

Das ist wie mit den Ärzten . Frag 3 und du hast 4 Meinungen .

Mit den Hundehaltern ist es das gleiche. Jeder folgt doch irgendwie seiner eigenen Philosophie und will das Beste für sein Tier.

Manchmal ist das ziemlich DOGmatisch ! Auch bei mir !

Das mit dem Ei habe ich so gelernt als ich Anfang der 1980er Jahre

bei einem Tierarzt gearbeitet habe . Auch damals war übrigens die schädigende Wirkung von Trockenfutter schon bekannt. Mein Chef schimpfte immer wie ein Rohrspatz wenn Hunde o. Katzen das bekamen .( Nieren )

Mit Barfen habe ich nichts am Hut da fehlt mir die Erfahrung obwohl ich es generell gut finde.  Ich mache das halt so mit dem Nassfutter , mit einem sehr gutem Gewissen .Das Futter wurde von einer Tierheilprakttikerin entwickelt. Die Hunde verwerten es sehr gut

( Kleine , feste Häufchen ) und haben ein schönes glänzendes Fell.

Der Große wiegt 25 kg

Der Kleine ( gerade 5 Monate geworden ) 15 kg

LG

Sissy

Antwort
von Sesshomarux33, 55

Hallo, 

warum ist dir Trockenfutter denn lieber? Ein hochwertiges Nassfutter sollte mindestens sein. Alles andere geht früher oder später auf die Gesundheit des Hundes. Das Nassfutter tut dir doch nicht weh. O.o 

Ich verstehe sowieso nicht, wie man im Allgemeinen so eintönig einen Hund ernähren kann und das nur aus reinlichen Bequemlichkeitsgründen. Am Geld kann´s nicht liegen, wer bewusst kauft der spart mit BARF auch. 

Ich bitte dich zum Wohle des Hunde´s kein Trockenfutter zu füttern! 

Aber um auf die Frage einzugehen. Das beste soll Platinum. Bei Fertigfutter kommt es halt sehr auf den Hund an wie er alles verträgt. 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Kommentar von allyjolie ,

kann ich auch beides verfüttern also morgens zB. Trockenfutter und abends Nass? Ich werd mir das mit dem Nassfutter nochmal überlegen wusste nicht dass das so ein Unterschied ist :o Was ist denn dann so gutes Nassfutter oder sind da alle gut?

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Kannst du sicher. Du kannst auch nur Trockenfutter füttern. Wie du deinen Hund ernährst bleibt dir überlassen.

Ich muss hier dann allerdings passen. Wie gesagt war mir bis jetzt das einzig gute Nassfutter Wolfsblut. Aber es bekam mit der Zeit wohl immer mehr pflanzliche Zusätze. 

Da kann dir sicher jemand anderes was Gutes empfehlen. :) Vielleicht auch der Züchter, von dem du den Welpen holst. Insofern er seriös ist (und ggf vom VDH o.Ä). 

Antwort
von Nijori, 50

Meine Empfehlung wäre kein Trockenfutter am besten Fleisch ganz normales Fleisch mit Knochen Sehnen Fett und Knorpel und der Hund hat alles was er braucht, du sollst jetzt natürlich nicht Kobesteaks für deinen Hund kaufen, etwas wie Fleischereireste reicht aus wenn du nen Metzger in der Gegend hast dessen Verarbeitung du traust.

Falls nicht es gibt einige Unternehmen die sich darauf spezialisiert wirkliches Fleischfutter für Hunde herzustellen.

Ich seh ein das sich das nich jeder leisten kann also n gutes Nassfutter finden, wenn dir hier wer Marken sagen kann die taugen nimm sie wenn nicht such dir welche raus und kämpf dich durch die Inhaltsstofflisten.

Und bitte nichts mit 50% Gemüse Reis Mais Nudeln oder sonstwas ein Hund ist ein Fleischfresser.

Kommentar von friesennarr ,

Nur Fleisch - auch wenn schön sehnig und fettig reicht alleine keinem Hund. Innereien und Knochen, Ei und teilweise Milchprodukte. Bissl Gemüse und auf jeden Fall etwas Obst gehören immer in eine gute Barfmischung.

Wenn man sich einen Hund zulegt, dann sollte man sich auch das Futter für einen Hund gut leisten können. Selbst beim Delux - Barf ist es max. 50 Euro im Monat für einen Hund in der größe eines Ausis und das sollte einem sein Hund ja wert sein.

Kommentar von Nijori ,

Ja über Ei und Milch lässt sich streiten da kommt ein Fleischfresser in der Natur ehr selten dran aber die Innereien hast du recht sind auch selten in Metzgereiresten enthalten da die meist nur Tierhälften bekommen wenn überhaupt son großes Stück hätt ich einzeln fassen sollen.

Nur kann man nicht immer davon ausgehen das das so eingeplant war besonders wenn der Hund nur auf ner 20 kgTüte Trockenfutter vor solchen Änderungen war. Nicht jeder macht sich Gedanken was son "lebendes Kuscheltier" wirklich braucht und was es kostet.

Kommentar von friesennarr ,

Es sollte sich aber jeder Gedanken machen was so ein Tier wirklich braucht und kostet.

Man hat dieses Tier ja vermutlich sein ganzes Tierleben lang.

Über Ei und Milch lässt sich eigendlich nicht Streiten - auch da kommen Wilde Fleischfresser dran. Nr. 1 Alle Vögel legen Eier und alle Fleischfresser leeren auch gerne Nester.

Nr. 2 Alle wilden Weidetiere haben Euter und auch die werden mitgefressen.

Kommentar von Nijori ,

Und es sollte jeder an seine Umwelt denken man sollte nicht Habgierig sein ect ..aber in so einer Welt leben wir nicht ehr als mit der Intelligenz von Leuten muss man leider mit ihrer Dummheit rechnen.

und 1. bauen viele Vögel ihre Nester in Bäumen auf die ich noch keinen Wolf,um mal den nächsten Verwandten anzusprechen, hab klettern sehen....halt doch aber der Versuch war kläglich.

Und 2. obs nun Eier oder Milch sind das ist in den meisten Fällen ne Sache von 1 mal im Jahr für ne begrenzte Zeit also kein Grund deinen Hund damit vollzustopfen auch wenn es in Maßen sicher ergänzend ist.

Antwort
von brandon, 27

Du weisst das Nassfutter besser ist und möchtest trotzdem lieber Trockenfutter nehmen?

Warum?

Kommentar von allyjolie ,

weil ich gehört habe dass Hunde von Nassfutter Mundgeruch uns Durchfall bekommen können !? weißt du ob das Stimmt? aber ich werde Nassfutter nehmen da ich jetzt weiß was für ein Unterschied das ist !

Kommentar von brandon ,

Die Hunde einer Freundin haben auch Durchfall gehabt bei der Futterumstellung aber das war nur am Anfang so.

Meine Hunde riechen nur aus dem Maul wenn sie bspw. Ochsenziemer bekommen haben. Wenn ich ihnen zusätzlich zum Dosenfutter Hühnerklein roh füttere riechen sie dagegen gar nicht. 

Kommentar von marla80 ,

also unsere Hündin hat auch anfangs Durchfall gehabt, dann haben wir die Nahrung mit der Gabel kleiner zerdrückt und in der Mikrowelle auf Zimmertemperatur erhitzt und das Problem war erledigt. Mundgeruch bekommt ein hund von minderwertigem Futter. biete ihm regelmäßig Kauknochen, Ochsenziemer, Rinderohren u.ä. an...dann wirst du kein Problem damit haben...

Antwort
von allyjolie, 26

Ich hab auf Fressnapf Trockenfutter was von den Inhaltsstoffen meiner Meinung nach ganz gut aussieht ! Könnt ihr vlt. mal gucken wie das so ist das heißt :Real nature wilderness

Kommentar von Inmetsu ,

Wenn du es als Nassfutter kaufst ist es gut, Hauptsache nicht als Trockenfutter

Kommentar von friesennarr ,

Als Nassfutter ist das sogar sehr gut - aber auch hier ist der Preis, der die Musik macht. Wenn ich z.B. meinen Hund mit diesem Nassfutter ernähren würde, dann wäre ich am Tag bei über 3 Euro.

Mein jeztiges Barffutter brauche ich zwischen 1,50 bis 2 Euro und dann ist der Napf aber mit reinem Fleisch und Innereien gefüllt. Ich weis also ganz genau was mein Hund da mümmelt.

Antwort
von frischling15, 53

was ist denn bitte "Aussi" für eine Rasse?

Kommentar von allyjolie ,

Australien Shepherd

Kommentar von frischling15 ,

:) Danke...

Antwort
von allyjolie, 28

Kann mir jemand gutes Nassfutter emphelen?

Kommentar von brandon ,

Meine Hunde bekommen Rocco, Premiere oder Rinti ich bestelle das online bei Fressnapf oder bitiba. Die sind ganz günstig und ich erspare mir die Schlepperei. 

Hühnerklein oder ein Suppenhuhn kaufe ich im Supermarkt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community