Frage von Txtxaxa, 70

Kennt ihr gute Konzentrations-Tabletten?

In letzter Zeit kann ich mich in der Schule gar nicht mehr konzentrieren (w/13j) Meine Noten werden immer wie schlechter und nach einem Test frage ich mich oft : "Was habe ich denn dort für einen Mist hingeschrieben?" Und da hätte ich noch ein Problem & zwar wenn ein Lehrer mich drannimmt schlägt mein Herz so stark und ich kann nicht mehr richtig reden. Gibt es für das auch Tabletten oder was kann ich dagegen tun?

Antwort
von einfachichseinn, 23

Was hast du davon, wenn du jetzt Tabletten nimmst?

Wenn du sie dann irgendwann nicht mehr nimmst, dann hast du vermutlich wieder genau das selbe Problem.

Davon abgesehen ist es nicht unüblich, wenn Schüler(innen) i in der Pubertät ein Leistungstief hatte. als ich in der 7. Klasse war, hat unsere damalige Klassenleitung uns erklärt, dass das total normal ist, wenn unsere Noten ein bisschen schlechter werden.

Hinzu kommt, dass Jugendliche in der Pubertät oft unter Eisenmangel leiden (Mädchen noch häufiger als Jungs). Das führt auch dazu, dass die Konzentration nachlässt.

Zu deiner Nervosität beim Reden: es gibt eine Menge Hilfen, wie man damit umgehen kann. Vielleicht bietet sogar deine Schule so etwas an. Ansonsten kannst du mal zu deinem Hausarzt gehen und ihn fragen, ob es dir einen Psychologen empfehlen kann. 

Antwort
von mishelle99, 34

Ich würde an deiner Stelle keine Tabletten nehmen, du kannst mal im Internet nach Übungen gucken die dich zur Ruhe kommen lassen... Entspann ab und zu mal und dann wird das besser. Wichtig ist das du dir kein Druck machst, sonst wird das alles noch schlimmer. Also schön ruhig bleiben und auch wenn du mal etwas falsches sagst es ist nicht schlimm du bist in der Schule. 🙂
LG

Antwort
von Nici13059, 34

Also erstens brauxhst du keine tabletten versuch ruhig zu bleiben und mehrere arten zu lernen auszuprobieren es werden verschiedene sinne angesproxhen 

Zb in dem du es laut liest oder aufschreibst und laut liest oder so 

Das du aufgeregt bist ist auch normal .... aber wenn du gelernt hast brauchst du eig keine angst haben 

Wenns nixht besser ist such einen psychologen auf reden kann helfen er kann dir gute tipps geben und tricks zeigen 

Kommentar von MirdochWurst ,

Manche Menschen bedürfen einer speziellen Förderung, ich musste damals mit Tabletten und Nachteilsausgleich leben, weil meine eigene Konzentrationsschwäche genetisch bedingt war.

Antwort
von MirdochWurst, 26

Mir hat der Arzt *Straterra* und irgendwann früher oder später weiß ich nicht mehr, *Medikinet* gegen verschrieben. Das ist allerdings verschreibungspflichtig und für eine längere Therapie vorgesehen, berate dich an der Stelle mit einem Arzt oder Psychologen. Gegen das Lampenfieber lässt sich auch was machen, immerhin musst du ja nicht vor tausende Leute singen :P Behalte einfach im Hinterkopf, dass dir nichts passieren kann und wenn du mal etwas falsches sagst, wirst du auch nicht gleich ausgelacht es sei denn 2 + 2 sind 5 und solche Scherze :P. Ich wünsche dir eine gute Besserung und allzeit gute Leistungen. Gruß

Antwort
von SiroOne, 31

Schwierig, ich würde an deiner Stelle es mal mit Entspannungsübungen versuchen.
Dann würde ich mal überlegen, woran es liegt, Nervösität hat einen Grund, vielleicht stimmt irgendwas in dein Umfeld nicht.
Sport wäre auch gut, da kann man Anspannungen loswerden.

Antwort
von Saslome, 34

Mir hat Medikinet geholfen da musst du zu einem Arzt gehen und der wird dich entweder weiterleiten oder dir ein Medikament verschreiben z.B. Medikinet

Kommentar von nobodysweib ,

Aber nicht einfach nur wegen Konzentrationsproblemen. Um Medikinet verschrieben zu bekommen muss erstmal ADHS diagnostiziert werden, das dauert und das wird auch bei Aufregung nicht unbedingt weiterhelfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten