Frage von Europearl, 26

Kaufmännische Fachhochschulreife trotz gewerblicher Ausbildung möglich?

Guten Tag,
Habe einen Realschulabschluss und eine gewerbliche Ausbildung. Würde nun gerne die kaufmännische Richtung einschlagen und die 1-jährige Fachhochschulreife BKFH-1 absolvieren auf einer Kaufmännischen Schule. Dies ist anscheinend nicht möglich. Kann nur das BKFH auf einer gewerblichen Fachhochschule absolvieren. Gibt es nicht noch eine andere Lösung?

Antwort
von FORTBILDUNG24, Business Partner, 20

Hallo Europearl,

wenn Du eine gewerbliche Ausbildung absolviert hast (kaufmännisch, handwerklich, in der Industrie, in der Pflege etc.), dann kannst Du einfach den Fachwirt (Handelsfachwirt, Wirtschaftsfachwirt etc.) machen. Im Anschluß geht dann noch der Betriebswirt IHK oder staalich anerkannt.

Wenn Du diese Aufstiegsfortbildungen nebenberuflich (Abendschule) machst und in Deinem normalen Job weiter arbeitest, hast Du zur Prüfung auch die nötige Berufserfahrung.

Die meisten Anbieter und Akademien im Überblick zu den Weiterbildungen Fachwirt, Techniker, Betriebswirt etc. findest Du hier bei uns:

https://www.fortbildung24.com/fachwirt-betriebswirt-ausbildung-ihk-hwk/suchergeb...

Alles zum Thema Aufstiegsfortbildung IHK findest Du auch in der unten stehenden Grafik. Der höchst mögliche Abschluß hier ist z.B. der Betriebswirt IHK, welcher auf Master-Niveau liegt.

Viel Erfolg und Gruß

Serviceteam FORTBILDUNG24

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community