"Kauffrau für Büromanagment" oder "Medizinische Fachangestellte"?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"Kauffrau für Büromanagement" ist ja das gleiche wie damals Bürokauffrau. Da hast Du den ganz normalen Büroalltag um die Ohren. Posteingang und -ausgang verwalten, Rechnungen schreiben, vielleicht Buchhaltung, Kundenbriefe schreiben und diverse Ablagen.

Was die medizinische Fachangestellte oder Arzthelferin betrifft, wurde das ja von meinem Vorredner gut erklärt.

Wenn Du gut mit Zahlen kannst und auch Spaß am Arbeiten mit diesen hast kommt vielleicht noch Steuerfachangestellte in Frage. Steuererklärungen für Mandanten anfertigen und die Buchhaltung für Betriebe erledigen ist sehr vielseitig. Aber Du musst natürlich auch Lust auf Gesetzestexte haben ;-) Wenn Du extrem fleißig bist kannst Du später noch die Steuerfachwirtin oder gar die Steuerberaterin machen.
Ich habe meine Ausbildung in dem Beruf nie bereut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die ausbildungsberufe an sich sind in zwei unterschiedlichen bereichen - du musst wissen, was dich mehr interessiert. medizinische fachangestellte ist natürlich nicht unbedingt was für jeden, denn blut abnehmen etc. kann nicht jeder. wenn du mit blut, krankheiten etc. kein problem hast, dann ist das vielleicht was für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung