Frage von peanutella, 35

Katzenurin + Duft mit Enzymreiniger entfernen?

Hallöchen! Ich bin vor drei Monaten mit meinem Freund zusammengezogen und habe meine beiden Kater (1,5 Jahre alt und kastriert) natürlich sofort eingepackt. Endlich fühlen sie sich wohl und haben viel Platz. Sie haben anfangs in der alten Wohnung makiert, was aber direkt beim Umzug aufhörte. Sie hatten auch vorher kaum Platz. Doch gestern roch ich wieder diesen penetranten Urin Geruch. Ich habe alles abgesucht, die Kleidungsstücke untersucht, kleine Ecken und und und. Ich habe nichts gefunden. Aber! Die frischen Katzentoiletten sind es. Sie stinken unheimlich. Jetzt habe ich im Internet gelesen, dass man den Geruch mit Enzymreiniger und Geruchskiller speziell gegen Tierurin entfernen kann. Meine Frage dazu, da die Rezensionen mich nicht weiter gebracht haben:

Stimmt das alles so? Wenn ja, welches Produkt könnt ihr mir empfehlen? Es wäre super, wenn es eine günstige Variante gibt, solang sie aber auch funktioniert.

Danke im Voraus! Lieber Gruß, Peanutella 💗

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 17

Leider schreibst Du nicht, wie oft Du die Katzenklos reinigst.

Hier mal ein Tipp: entferne täglich die Klumpen aus dem Klo und ersetze 1x wöchentlich die Katzenstreu. Reinige dabei die Plastikteile mit heissem Wasser und einem normalen Spülmittel.

Um den Geruch aus dem Katzenklo zu neutralisieren kannst Du nach dem Waschen ein paar Tropfen Myrthenöl (Drogerie) (nicht zu verwechseln mit Myrrhenöl) mit einem Wattepad auf dem Boden verteilen.

Der Geruch stört die Katzen nicht und die Klos bleiben länger frisch. 

Auf Chlorreiniger, wie es hier empfohlen wird, würde ich der feinen Katzennase wegen verzichten und so ein scharfer Reiniger könnte auch das Plastik angreifen und rauh machen, dann bleibt der Geruch noch länger hängen.

Benutze auch kein Katzenstreu, das Puder oder Parfüm enthält, denn das stinkt penetranter als ganz gewöhnliches Klumpstreu. Ich selber benutze seit Jahren Natusan Katzenstreu und bei mir riecht kein Klo.

Enzymreiniger oder Anti-Urin-Spray (ich benutze Ecodor (Google), brauche ich meist nur, falls mal ein unkastrierter Kater meint, er müsse in meinem Hof markieren, oder falls mal im Haus ein Malheur passiert.

Ecodor ist zwar nicht ganz billig, aber sparsam und dazu höchst wirkungsvoll, aber für die Klos benutze ich es nicht, sondern sonst für alles, wo ein Kater markiert hat, inklusive Textilien.

Kommentar von peanutella ,

Danke für deine Antwort. Also Klumpstreu kann ich leider vergessen, da meine Kater dort einfach nicht reingehen und aus Protest direkt neben die Toilette machen. 

Ich benutze daher Catsan Hygiene Streu. Ich reinige es so gut wie es geht jeden Tag und wechsel das Streu nach drei Tagen komplett. Jedoch habe ich dieses mal ein billigeres ausprobiert, ich glaube die Marke heißt Attica. Also könnte es tatsächlich am Streu liegen, dass es nicht so geruchsbindend ist? 

Chlorreiniger könnte ich sowieso nicht benutzen (mein Freund reagiert asthmatisch darauf). 

Kann man diesen Enzymreiniger bei Amazon bestellen oder bekomme ich den auch in ganz normalen Zoo- und Tiergeschäften?

Kommentar von maxi6 ,

Ecodor bekommst Du nur direkt, aber im Prinzip sind Anti-Urin-Sprays, die es in jeder Tierhandlung gibt, meist genauso wirksam.

Ich putze mit nem gewöhnlichen Allzweckreiniger und verwende danach das Spray, das ich einfach trocknen lasse. Von Ecodor gibt es einen Bodenreiniger, den ich sehr selten benutze, aber meist brauche ich nur das Spray.

Antwort
von Samika68, 14

Katzentoiletten riechen i. d. R. nur "penetrant", wenn sie nicht regelmäßig gesäubert werden.

Wenn möglich, sollten alle Hinterlassenschaften der Katze umgehend entfernt werden.

Bei zwei Katzen empfiehlt sich, mind. drei Katzentoiletten aufzustellen, da Urin und Kot an unterschiedlichen Stellen abgesetzt werden.

Auch die richtige Einstreu kann entscheidend sein - manches Streu hat zwar eine hohe Saugkraft, bindet allerdings Gerüche kaum bis gar nicht.

Zu scharfe Reinigungsmittel könnten dafür sorgen, dass die Katzen die Toiletten meiden - da sie den beißenden Geruch um einiges stärker wahrnehmen als der Mensch.

https://www.amazon.de/Biodor-Animal-Spray-Geruchsentferner-Reiniger/dp/B00KY5JJ4...

Kommentar von peanutella ,

Das mit den zu scharfen Mitteln war mir vorher bereits klar. Ich bin mit Katzen groß geworden. Nur sind dies meine "ersten eigenen". Ich denke tatsächlich, dass es am Streu liegt. Ich habe ausnahmsweise anderes gekauft. Ich benutze normalerweise Catsan. 

PS: danke für den Link :-) 

Antwort
von TorO0o, 16

Nanu... dafür sind die Katzenklos doch da? Also da hilft wohl nur, die Streu öfter zu wechseln oder andere Streu auszuprobieren.

Oder willst du die Katzenklos und den Boden drum rum putzen? Wenn sie aus Plastik oder sonst einer abwischbaren Oberfläche sind, würde ich als erstes mal Chlorreiniger empfehlen (gibts in jedem Lidl, in so großen blauen Flaschen, steht irgendwas mit "Aktiv Chlor" oder so drauf, ist billig, eine Marke ZB Domestos).

Das sollte die Katzenpisse recht zügig abbauen. Keine Sorge vor dem etwas unangenehmen "Schwimmbad"-Geruch, der geht nach dem Trocknen weg, denn der Chlorreiniger baut sich zügig zu Salzwasser ab, wenn er ausgebracht wurde. 

Dem würde ich eher vertrauen und es ganz sicher erstmal vor irgendwelchen Enzym-Wundermittelchen probieren.

Aber Handschuhe anziehen, Chlorreiniger belastet die Haut sehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community