Katzen trotz Kastration / Sterilisation trächtig?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach einer Kastration kann eine Katze auf gar keinen Fall mehr trächtig werden, da ja die Keimdrüsen und ein Teil der Gebärmutter entfernt wird.

Nach einer (heue eigentlich nicht mehr gängigen) Sterilisation, bei der lediglich die Eileiter durchtrennt werden, kann, wenn es dumm läuft, ein Eileiter wieder zusammen wachsen, und die Katze kann wieder trächtig werden. Zumal die Katze bei einer Sterilisation weiterhin rollig wird und weiterhin der Gefahr von Tumoren in den weiblichen Organen ausgesetzt ist.

Solltest du hier gerade darüber nachdenken, deine Katze kastrieren oder sterilisieren zu lassen: Es wird heutzutage nur noch kastriert. Viele Tierärzte machen gar keine Sterilisation mehr, auch nicht auf Wunsch, da es genauso eine große Bauch-OP ist, welche aber überhaupt nichts nützt, außer die Katze unfruchtbar zu machen. Nur eine Kastration ist praktizierter Tierschutz und greift in den Hormonhaushalt der Katze ein, sprich, sie verliert ihren Geschlechtstrieb, was verhindert, dass sie sich tödliche Krankheiten einfängt und dass sie kein so großes Revier hat, was sie kilometerweit weglaufen lässt.

Kastrierte Katzen leben länger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von polarbaer64
20.12.2015, 22:18

Dankeschön für´s Sternchen :o) .

0

es kann eine Scheinträchtigkeit auftretten mehr nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz sicher geht das nicht. Wen du bei seinem Tierchen das Gefühl hast das da was ist, dann ist es entweder garnichts oder eine scheinschwangerschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Xineobe
18.12.2015, 21:12

Keine Hoden, keine Eierstöcke, keine Zeugung, keine Kinder ;)

0
Kommentar von Eva93939
18.12.2015, 22:08

Genau :-)

0

nein nicht möglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung