Frage von EllaArendt, 61

Katze hat angeschwollens linkes Bein?

Hay meine Katze kamm gerade von draußen wieder rein und auf einmal ist uns aufgefallen, dass ihre linke Vorderpfote stark angeschwollen ist. Sie läuft ganz normal und scheint auch keine schmerzen zu haben. Habt ihr eine Idee was sie hat ? Eventuell von etwas gestochen worden, oder geprellt?😯

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze & Katzen, 29

Hallo EllaArendt,

bitte geh mit deiner Katze heute noch zum TA !

Das kann von harmlos bis ernsthaft Krank alles sein. Ist es nur die Pfote, oder doch das ganze Beinchen ? Siehst du denn eine Wunde ? Humpelt die Katze, oder versucht das Bein weniger zu belasten ?

Auch wenn du deiner Katze keine Schmerzen ansiehst, so kann sie doch schmerzen haben.

Katzen leiden still, getreu dem Motto: „Ein Indianer kennt kein Schmerz“

Schmerzen zeigen sich bei Katzen oft erst sehr spät und in Form einer Verhaltensänderung.
Bei schmerzen ziehen sich die Katzen zurück, lassen sich nicht mehr anfassen, werden aggressiv, essen weniger oder gar nichts mehr, sind antriebslos, schlafen mehr als gewöhnlich, meiden den Lieblingsplatz auf dem Sofa und so weiter.

Katzen leiden still. Denn wenn z.B. ein Wildtier draußen Schwäche zeigt, ist dies oft der Sichere tot. Katzen haben sich viel von diesem Wildtiererbe bewahrt. Katzen ziehen sich eher zurück, verkriechen sich in ihrer Höhle. Nur bei sehr starken schmerzen, würde eine Katze auf schreien. Ansonsten nimmt man eher nur ein leises stöhnen wahr.

Mögliche Ursache bei einer geschwollenen Pfote: Insektenstich, Verrenkung, Verstauchung, Krallenverletzung, Fremdkörper, Bruch, Bänder- oder Sehnenriß, Infektionen (meist nach Biß, aber auch Krallenbettentzündungen), Lymphstau, Zubildungen.

Mögliche Ursachen bei einem geschwollenen Bein: Knocheninfektion, Knochenbruch, Tumor, Wassersucht, Arthritis und so
weiter.

Alles Gute

LG

Antwort
von truefruitspink, 31

Eventuell ein bisschen Kühlen wenn sie es zulässt. Was ich noch beachten würde ob es nicht eine größere Verletzung ist. Nicht das sie noch eine Entzündung bekommt. Wenn es so in einem Tag nicht Weck ist würde ich zum Tierarzt gehen. Viel Glück der kleinen und gute Besserung wünsch ich. (:

Antwort
von Andrastor, 29

Ich würde sagen da hat jemand feststellen müssen das gelbgestreifte Insekten kein Spielzeug sind.

Wenn die Katze sich auffällig verhält, oder die Schwellung nicht in ein paar Tagen zurückgeht, schaut mal mit ihr zum Tierarzt.

Antwort
von kruemel84, 25

Hi EllaArendt,

hier kann dir niemand Ferndiagnosen erstellen, geh mit deiner Mietzetatze zum Tierarzt, der kann dir mehr sagen;-)

Gute Besserung an deinen Stubentiger und Lg kruemel;-)


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community