Kann nicht schlafen durch Nervosität trotz Schlaftablette-was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du baust dir selbst einen Druck auf. Der Gedanke "Du musst jetzt schlafen" hat mich Jahrelang um meinen Schlaf gebracht. So kurzfristig habe ich leider keinen Tipp für dich. Vor allem nicht, wenn schon Schlaftabletten versagen.

Langfristig musst du dich einfach entspannen. Aktuell (rate ich mal), gefällt dir der Gedanke schlafen zu müssen nicht, richtig? Du musst die Wörter in deinem Kopf ändern. Anstatt "schlafen zu müssen" solltest du daran denken "schlafen zu dürfen". Dann ist der Schlaf etwas positives.

Ich habe diese Worte geändert. Zudem habe ich meine innere Stimme vor dem einschlafen abgestellt. Diese Stimme die einem beim rechnen hilft oder beim nachdenken. Die mit dir spricht. Hoffe du weißt was ich meine? Statt dessen stelle ich mir Bilder vor. Entweder Bilder die ich am Tag/Woche gesehen habe oder Bilder aus Filmen und dann warte ich was passiert. Mehr nicht, ich warte einfach. Ohne groß etwas zu tun erwachen die auf einmal zum leben. Da darfst du aber nicht groß drüber nachdenken, sonst geht die kleine innere stimme wieder los.

Mit der Zeit lernt dein Körper wieder einen gesunden Schlafrythmus. Ging bei relativ schnell. Irgendwann war der Knoten geplatzt.

Wünsch dir viel glück und eine gute Nacht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jalia
20.04.2016, 02:25

Danke, klingt nach einem guten Plan für die Zukunft. Werde ich denke ich demnächst mal ausprobieren. :)

0

stell dir dein Handy auf laut und schreib einem freund eine Nachricht das er dich um diese Uhrzeit anrufen soll bzw. wecken soll weil es wichtig ist. Und er solange anrufen soll bis du rangehst.

Und für die zukunft. Steh einen tag davor früh auf und treib intensiven sport und power dich richtig aus, dann schläfst du abends wie ein baby.

Versuch auch ohne medikamente zu schlafen. Die Zerstören nur deinen Körper.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alpha Waves Sleep Musik hilft bei mir meistens , Gedanken gänge abschalten und der Fantasy freien lauf lassen. Oder versuche Achtsamkeits übungen , das beruhigt den Geist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Venergy
20.04.2016, 02:44

Gebe mal in Youtube

Eckhart Tolle Torwege zum Jetzt Komplett

ein , das hilft auch gegen Angststörungen und Depressionen.

Gute besserung

0

Hallo welches Schlafmittel nimmst du denn ? Du schreibst du nimmst es jeden Abend, irgendwann ist der Körper immun dagegen und es hilft nichtmehr.

Schlafmittel sollte man auch nur bei Bedarf nehmen wenn man sie regelmäßig nimmt können Sie abhängig machen.

Wie du am besten einschlafen kannst kann ich dir leider nicht sagen, das ist Kopfsache. Wenn dein Kopf frei ist kannst du schlafen ansonsten funktioniert das auch nicht.

Es hilft nur dich abzulenken indem du was lesen tust oder einer deiner Lieblinsfilme oder eine Serie anschaust.

Auf jeden Fall soltest du nicht an den Termin morgen denken und stelle dir doch vorsichtshalber 2 Wecker.

Was ist es denn für ein wichtiger Termin wenn ich fragen darf ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jalia
20.04.2016, 02:21

Ich nehme Zopiclon, noch nicht sooo lange und gestern hat es in 10 mim gewirkt und ich bin sofort einfeschlafen.

Den Gewöhnungseffekt kenne ich mittlerweile sehr gut, hab schon oft gewechselt, nur ganz ohne Hilfe schlafe ich mehrere Wochen nicht bzw höchstens mal 5-10 min. Also geht ganz weglassen bzw 'nur bei Bedarf nehmen eher wenig'.


Ist eine Art Einstellungstest für die Schule. Ich weiß, dass ich da morgen wenig Probleme haben werde umd trotzdem bin ich super nervös. Ist so meine letzte Option in Sachen Schule und berufliche Zukunft. 


Achso und Wecker habe ich glaube ich genug gestellt, bestimmt 6-7 Stück, weil ich grundsetzlich nicht gut aufstehen kann.

0

Jetzt ist es zu spät um über weitreichende Schlafhygiene zu debatieren. Also müssen Hausmittelchen her:

Warme Milch trinken, langweilige Berichte/Zeitungen/Bücher etc lesen und keinesfalls länger vor dem Bildschirm sitzen oder TV.

Erst wenn sich Schläfrigkeit bemerkbar macht, ins Bett gehen und Füsse warm halten (Socken).

Für Sicherheit sorgen, dass du morgen zur Zeit erwachst:

Mehrere Wecker stellen und solche auch nicht in Reichweite deiner Hand aufstellen, so dass du aus dem Bett musst um sie zu deaktivieren.

Schlaf gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?