Frage von CookieCx, 12

Kann man Zwergwidder zusammen halten ist das möglich und geht das gut also Männchen und Weibchen?

Hallo, mein Freund und ich haben einen 1 Jahr alten Zwergwidder geschenkt bekommen und wollten daher mal wissen ob man ihm ein Weibchen holen kann und ob es da probleme gäbe wenn man die beiden im selben Käfig hält?

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 10

Hi,

zu einem Männlichen Kaninchen kann ein weiteres Männchen oder ein Weibchen. Wichtig aber ist; Männchen müssen immer alle ausnahmslos kastriert werden!

Denn, unkastrierte Männchen können sich fortpflanzen (was sie nicht sollen), leiden unter ihrem Vermehrungstrieb und sind aggressiver: man kann sie nur alleine halten, was Tierquälerei ist...

Daher falls er noch nicht kastriert ist dann müsst ihr das erstmal machen. Soll er dann eine Partnerin bekommen, dann müsst ihr nach der Kastration erstmal 6 Wochen warten bis er mit einem Weibchen vergesellschaftet werden darf (so lange ist er noch zeugungsfähig) oder fals er einen männlichen Partner bekommen soll, mind. ca. 2 Wochen warten (in der Zeit kann er von seinen Hormonen/ Aggressionen "runterkommen")

Wichtig ist, das der neue Partner in etwa gleich alt ist, max. 2-3 Jahre Alterunsunterschied, mind. 16 Wochen alt, und ihr die Tiere nicht einfach zusammen setzt, sondern (Stichwort:) vergesellschaftet! Das ist ein Vorgang wie man fremde Kaninchen zusammen lässt! Niemals einfach neue Tiere in das Revier eines anderen setzen und nicht Käfig-an-Käfig nebeneinander stellen...

Stichwort Käfig: Käfighaltung ist Tierquälerei und daher falls ihr einen richtigen 0/8/15 Käfig habt, müsstet ihr noch was an der Haltung tun. Kaninchen brauchen ein Gehge das in Innenhaltung mind. 2qm je Tier groß ist + tägl. Auslauf. Ein größeres Gehege wäre besser^^
Kleiner Tip zu Indoor Gehegen: Das Gitter am Käfig vorne komplett abmachen oder hochklappen und so ein billiges Außengehge rechts und links am Käfig festmachen, doer einen Teil des Raumes abtrennen. Das ist relativ einfach und günstig.

Hier am besten noch über Kaninchen/ Kanicnhenhaltung informieren (auch bitte übers Futter!):

Gruß

Antwort
von Parhalia, 8

Grundlegend sollte der Bock dann mal kastriert werden, damit es keinen Nachwuchs geben kann für den Fall, dass sie sich vertragen und ER IHR einen unter die "Blume" schiebt.

Vorab musst Du aber erst einmal eine Testphase der "Vergesellschaftung" starten, um die allgemeine "Verträglichkeit" untereinander zu ertesten.

Aber in einem einzigen Käfig geht das leider nicht.

Ich mache Dir jetzt keinen Vorwurf dazu, dass Du einen Zwergwidder in Käfighaltung hast. Aber Weibchen und Bock, bzw. 2 in einem Käfig gehen garnicht.

( ich war auch mal Kind...nur nebenbei...konnte aber räumliche Eigenschaften u.A. im Garten für einen grosszügigen Freilauf nutzen )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community