Kann man eine Katze 6h Stunden alleine lassen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Einen Freigänger ja und zwei Wohnungskatzen ebenfalls, eine Wohnungskatze nicht.

Katzen sind hochsoziale Tiere, die zwingend Kontakt zu Artgenossen brauchen.

Hin und wieder findet man im Tierheim eine ältere Katze, die aufgrund jahrelanger Einzelhaltung sozial so schwer gestört ist, dass man sie nicht mehr vergesellschaften kann.

Solche Katze werden aber nur an Haushalte abgegeben, wo mehr oder weniger rund um die Uhr jemand zu Hause ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Katze ist auch öfter mal 6-8h alleine und hat damit absolut kein Problem, da sie sowieso nur am schlafen ist. Also denke ich, dass das überhaupt kein Problem wäre, nur solltest du sie vielleicht zuerst einmal an ihrer neuen Umgebung gewöhnen, bevor du anfängst sie alleine zu lassen!

Außerdem solltest du daran denken, dass ein Katzenklo in der Nähe ist.. Ansonsten ist es bei uns so, dass wir die Türen in der Wohnung immer auflassen, sodass die Katze nicht in einem Raum eingesperrt ist. Dennoch kommt es außerdem darauf an ob du dir eine richtige Wohnungskatze kaufst oder eben eine, die auch gerne oft draußen ist. Falls es keine Wohnungskatze sein sollte, kannst du sie in dieser Zeit auch draußen laufen lassen, angenommen sie möchte nicht drinne bleiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich gehe auch noch zur Schule und gebe den beiden Katzen in der Früh Futter und etwas zu trinken. Über Mittag sind die beiden dann allerdings draußen (Wir wohnen am Land).

Ich denke nicht, dass es ein Problem sein wird die Katze 5-6 Stunden zuhause zu lassen, doch es sollte unbedingt immer Wasser, Futter und ein Katzenklo (wenn du in einer Wohnung bist) für die Katze bereit gestellt sein. Vorteilhaft wäre es auch, wenn die Katze einen eigenen Platz hat, auf dem sie schlafen und spielen kann.

Hoffe ich konnte etwas helfen!
LG ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor Du Dir eine Katze zulegst bedenke dass Katzen bis an die 20 Jahre alt werden können. Wie alt bist du jetzt? Was wird aus ihr wenn du studierst, später arbeiten gehst, Freund/in hast, Familie  gründest?

Sie dir erst  mal auf YouTube den Clip "Die traurige Geschichte einer Katze" an. Überlege gut bevor du Dich dafür entscheidest. Es ist ein Lebewesen, es hat Bedürfnisse und Macken- ein ganzes Katzenleben lang.

Übrigens- ich habe zwei, sie dürfen raus und rein wann immer sie wollen und werden mit mir alt.

Katzen schlafen gerne, sie wollen aber auch spielen. In 6h können sie auch viel Unfug anrichten, ansonsten geht das schon. Katzenklo und Wasser- keine Milch!!! sollten immer da stehen. Bisschen Trockenfutter noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elaysa
30.03.2016, 16:47

Sieh dir......nicht Sie. ;-)

0
Kommentar von Anonymsij123
30.03.2016, 16:59

Ich bin jetzt 14 Jahre alt und ich habe mir alles gut und lange überlegt, das werde ich weiterhin machen und danke für deine Antwort ! :)

0

Prinzipiell geht das wobei meist empfohlen wird, dass reine Wohnungskatzen (also keine Freigänger) nicht alleine sondern zu zweit gehalten werden sollten, da sie sonst einsam sein können.

Unabhängig davon müssten Deine Eltern hinter der Sache stehen. Du bist irgendwann in Ausbildung und hast noch weniger Zeit. Du kannst nicht nur die heutige Situation betrachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jein es kommt auf den Typ der Katze an
Ist sie schüchtern müsstest du jmd Fragen ob er einmal vorbei gucken kann verspielt geht eigentlich klar...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ganz alleine in nur einen Zimmer das tut der Katze auf dauer nicht gut, gelegentlich oder eine Zeitlang geht das allerdings schon mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für eine einzelkatze absolut und definitiv nein. die 6 stunden sind schon zuviel aber in 5 jahren bist du dann berufstätig und die katze hockt 10 stunden allein in den 4 wänden. eine katastrophe für das arme tier.

das mit dem "zwischendruch nachhausekommen" ist so schon augenwischerei, das macht keinen großen unetrschied aus. aber die katze lebt 20 jahre und du wirst sicherlich keine 20 jahre mehr zur schule gehen

mit ner erwachsenen katze die in den freigang kann wenn keiner daheim ist geht das. mit nem katzenpaar auch. mit ner einzelkatze keinesfalls. da kann man auch nicht gezielt ne katze suchen die unverträglich ist weil diese katzen dann engen kontakt zu menschen brauchen. und den gibts bei dir einfach nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar das geht. Du musst bevor du gehst einfach sauber machen und der Katze Essen und Wasser/Milch hinstellen. Dann klappt das Prima. :) Und du musst schauen dass sie irgendwo ihr Geschäft in der Zeit machen kann. Entweder im Garten oder auf dem Katzenklo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist mit deinen Eltern?

Naja,jedenfalls...

Ich möchte noch mal sagen,dass Katze keine Einzelgänger sind,deswegen ist es Tierquällerei sie alleine in der Wohnung zu halten.Aber wenn sie dann ein Freigänger ist,ist es kein Problem,sie sucht ihre Kontakte draußen.

Also...ehm...ja,das würde schon gehen,Katzen können sich auch gut alleine beschäftigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung