Frage von celli1997, 117

kann man angetrunken sich ein Lippenpiercig stechen lassen?

Ich würde sehr gerne ein Lippenpiercing haben, habe aber enorme Angst vor den Schmerzen! Wenn ich alkoholisiert bin, spüre ich weniger schmerz. wird mich ein Piercer stechen lassen, wenn ich angetrunken bin? also nicht besoffen versteht sich ^^

Antwort
von ITsUnacceptable, 24

Nein, ein seriöser piercer würde das nicht tun, selbst wenn du nur angetrunken bist. Die Gründe dafür wurden schon genannt. 

Ich kann dir aus Erfahrung sagen Tu das nicht ich hab das hinter mir ( war ne spontane Aktion). Kurz gesagt ich hatte  danach viel Kreislaufprobleme  gehabt und bin kurz  in Ohnmacht gefallen. 

Hab keine Angst der Stich ist nicht mal Ansatz weiße so schlimm wie du es dir vorstellst. Ich bin auch jedes mal die größte heulsuse wenn es  Um stechen von piercing geht und lach mich selber danach aus das ich wegen so ein piecks geheult habe(:

Antwort
von ShinyShadow, 60

Wenn er es weiß: nein.

Weißt du, was Alkohol mit deinem Blut macht? Wenn ja, dürfte die Aussage klar sein...

Wenn der Piercer es nicht merkt, wird er selbstverständlich trotzdem stechen... aber gerade bei der Lippe kanns natürlich passieren, dass er den Alkohol riecht...

Es gibt auch Piercer, die es auch so machen... Es gibt ja auch Piercer bei irgendwelchen Musikfestivals, und da sind sicher mind. 90% der frisch gepiercten Leute hackevoll... Aber von solchen Piercern würde ich die Finger weg lassen...

Antwort
von Schocileo, 11

Kein vernünftiger Piercer wird dich angetrunken piercen. Außerdem verdünnt Alkohol das Blut, womit es beim Stechen deutlich stärker bluten könnte.

Antwort
von FragaAntworta, 55

Ein schlechter Piercer würde das vielleicht tun, aber ich kann es mir nicht vorstellen.

Antwort
von kloogshizer, 56

Ich denke schon, warum nicht. Allerdings würde ich vorher nüchtern alles abklären, und den Piercer vorwarnen denn nach BGB bist du betrunken nicht geschäftsfähig. 

Kommentar von celli1997 ,

ich meine ja auch nur angetrunken und nicht betrunken

Kommentar von kloogshizer ,

Also entweder du betäubst dich oder eben nicht... Wenn du dich besser fühlst, vorher zwei Bier zu trinken, kannst du das auf jeden Fall machen. Bringen wird das allerdings nicht viel. 

Ich mein auch nicht, dass du vollkommen dicht da einstrahlen sollst, aber es macht Sinn schon einen sitzen zu haben. Klär's vorher mit dem Piercer ab, du bist wahrscheinlich nicht der Erste.

Ich persönlich würd's gleich ganz lassen.

Antwort
von gewuerzgurke, 47

Alkohol verdünnt das Blut, wird dann also sehr bluten was nicht gut ist. Ich schätze daher werden Piercer es nicht so gerne machen.

Antwort
von Kammtscha, 31

Ein seriöser Piercer würde dir nie was stechen wenn du angetrunken bist

Antwort
von lele47, 35

Man darf im betrunkenen zustand sich keine pircings und tattoos stechen lassen. Das ist aus dem Grund weil sich das blut im betrunkenen zustand anders ist.

Kommentar von celli1997 ,

ich rede von leicht angetrunken und nicht betrunken!

Antwort
von troublemaker200, 11

Alk verdünnt Dein Blut, daher wird es stärker bluten.

Antwort
von Minabella, 55

Ein Lippen Piercing zustechen tut garnicht weh da kann ich dich beruhigen :) Ich habe absolut garnichts gespürt!

Antwort
von Krautner, 50

Klar, sowas merkt man ja auch nicht unbedingt - sollte daher kein Problem sein, zumindest bei unserem Piercer geht das ohne Probleme.

Wenn du aber hacke dicht bist, ist das was anderes xD

Kommentar von celli1997 ,

ist der piercer in berlin? xD

Kommentar von Krautner ,

Nö in Crailsheim^^ kleine Stadt ^-^

Antwort
von oki11, 23

Ja natürlich und dann würde ich Dir noch empfehlen etwas

crystal meths

Koks

Heroin

zu nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten