Frage von Technology62, 95

Kann ich trotz Höhenangst Polizist im gehobenen Dienst werden?

Ich mache derzeit mein Abitur und bin in 2 Jahren mit der Schule fertig. Mein Herzenswunsch ist es zur Polizei zu gehen, aber mein Problem ist die Höhenangst. Wie wirkt es sich als Bewerber auf einen aus? Kann ich zur Polizei gehen mit Höhenangst?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von sussl84, 61

Ja das ist kein Problem. Bei der ärztlichen Untersuchung wird nur folgendes geprüft:

-Sinnesorgane (Sehen, Hören)
-Herz-Kreislauforgane
-Hormonsystem, Stoffwechsel, Blut
-Atmung
-Bauch- und Geschlechtsorgane
-Haut
-Haltungs- und Bewegungsapparat
-Nervensystem und Psyche
-Größe und Gewicht
-Gesamtkonstitution

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 45

Warum bist du denn erst in 2 Jahren fertig, wenn du derzeit dein Abitur machst?

Bei der Bewerbung wird es wohl nicht abgefragt. Evtl. im AC/SI oder bei der PÄU. Aber nicht sicher. Wahrscheinlicher ist, daß du im Training mal in eine solche Situation kommst. Wenn es dann jemandem auffällt, blöderweise ggf einem der Ausbilder und der das meldet, könnte man dir eine Angststörung anhängen. Damit wärest du dann raus. Egal, wann.

Ob das passiert, weiß wohl niemand. Daß es passieren könnte, dürfte dann aber wie ein Damoklesschwert über dir hängen. Wenn du damit entspannt studieren kannst, riskiere es.

Gruß S.

Antwort
von Still, 28

Grundsätzlich spricht nichts dagegen; du solltest es aber für dich behalten.

Antwort
von Parabrot, 65

Ja kannst du. Das musst du im Verfahren ja nicht erwähnen.

Kommentar von Technology62 ,

Was ist wenn ich in eine Situation verfalle und mich nicht auf die gewollte Höhe begeben kann?

Kommentar von Parabrot ,

Beim Sporttest passiert das wohl eher nicht. Wenn fällt das ganze erst auf wenn du schon im Dienst bist und dann wird man dich wegen sowas nicht los. Ist kein Problem.

Kommentar von Drizzt1977 ,

Das ist eben das Problem. Du wirst zwar nicht alle Nase lang über einen 20 Meter hohen Steg balancieren müssen, aber es gibt durchaus Situationen, in denen eine Höhenangst hinderlich, wenn nicht sogar gefährlich für dich und andere werden kann. Höhenangst ist aber nunmal in der Bevölkerung sicher verbreitet, der Mensch ist schließlich keine Maschine.

Solange eine Höhenangst tatsächlich nur psychisch ist und keine körperlichen Ursachen hat, ist vielleicht vorab professionelle Hilfe möglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community