Frage von Annalenajohanna, 82

Kann ich Lowcarb und Lowfat mischen?

Kann man diese beiden Ernährungsarten kombinieren? Sprich 1,2 Tage low carb und dann 1,2 Tage Low fat oder ist es effektiver sich für eine Richtung zu entscheiden?

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung & abnehmen, 57

Besser ist es sich einfach ausgewogen und gesund zu ernähren und sich regelmäßig zu bewegen. So mache ich das zumindest und hab da auch Tage dabei wo ich LCHF oder HCLF esse, aber dann nicht geplant sondern einfach spontan weil ich gerade lust auf dieses oder jenes Gericht habe was dann eben eins von beiden ist. 

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Ernährungsumstellung, 35

Hallo! Ich frage mich eher was Du hinterher machen willst. Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führen über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer.

Andere nehmen nur durch Sport genügend ab, bei einer guten Freundin sind es 40 kg. Nicht gehungert, keine Diät - aber seit 14 Jahren Idealgewicht. Finde ich besser.

Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Kommentar von Annalenajohanna ,

Deswegen frage ich ja, ob ich mich mit Lowfat und Low Carb ABWECHSELN kann. Es würde mir schwer fallen dauerhaft auf Kohlenhydrate zu verzichten, ebenfalls kann ich auch auf schlechte fette nicht für immer verzichten.

Kommentar von kami1a ,

  Fett- und proteinreiche Lebensmittel ja, aber Kohlenhydrate nur sehr eingeschränkt, besonders abends. Genau das ist das Prinzp der  Low-Carb-Diäten. Ärztliche Fachgesellschaften raten ebenso   von dieser Art Diäten eher ab wie die DGE ( Deutsche Gesellschaft für Ernährung ) . Diese Ernährung ist einfach zu einseitig. Risiken bis hin zu Migräne und Gicht werden diskutiert, sogar Cellulite könnte so gefördert werden

Antwort
von AppleTea, 45

Könntest auch High Carb essen :) sehr gesund aber nur wenn du dich auch sonst sehr gesund und ausgewogen vegan ernährst, sprich viel Obst am Tag und Abends viel Kohlenhydrate durch Reis, Kartoffeln usw.

Antwort
von WillSpliff, 51

hast du dich mit den beiden diäten beschäftigt? bzw. was sinn und zweck ist und warum/wie man abnimmt??

wenn ja sollte sich die frage eigentlich erübrigen...

Kommentar von Annalenajohanna ,

Nach meinen Erkenntnissen nimmt man durch Lowcarb schneller mehr Gewicht ab, aber weniger Körperfett als bei Lowfat, aber berichtige mich bitte wenn ich falsch liege.

Kommentar von WillSpliff ,

ich halte nicht viel von diäten nur mal so im vorraus...aber bei lowcarb ziehst du deine energie doch aus fetten und proteinen...das ist doch das essentielle dieser diät...meinst du das geht gut,wenn du dann noch zusätzlich auf lowfat umsteigst? obwohl du schon auf den haupträger für deine energiegewinnung (kohlehydrate) verzichtest...

außerdem braucht der körper auch immer eine gewisse zeit um seinen stoffwechsel anzupassen(der entsprechenden diät).

ne ausgewogene ernährung und sport sind eh immer die bessere variante....eine diät mit einer anderen diät zu kombinieren heisst doch im endeffekt,dass du eine von den beiden diäten (oder beide) nicht überzeugend findest (hast du den überhaupt schonmal eine von beiden probiert?)...und außerdem ist es dann weder lowfat noch lowcarb sondern irgendwas anderes...diät heisst dass du dich streng an einen ernährungsplan hältst.

Antwort
von wertklang, 27

Is besser sich für eins zu entscheiden..ich kann low carb empfehlen

Antwort
von Virginia47, 34

Nein. Was bleibt denn dann noch übrig? 

Ich habe mit Trennkost abgenommen - in zehn Wochen zwölf Kilo. 

Kommentar von Annalenajohanna ,

Ich verstehe deine Gegenfrage nicht.
Wie genau "funktioniert" Trennkost?

Kommentar von Virginia47 ,

Bei Trennkost kannst du alles essen. Nur eben getrennt in Kohlenhydrate und Eiweiß. Das heißt, wenn du eine Mahlzeit mit Kohlenhydraten gegessen hast, musst du vier Stunden warten, bis du eine eiweißhaltige Nahrung aufnehmen kannst - und umgekehrt. 

Kommentar von Annalenajohanna ,

http://mobil.stern.de/gesundheit/ernaehrung/diaet/abnehmen-und-diaet--trennkost-...
In diesem Artikel wird die Trennkost sehr negativ bzw. veraltet dar gestellt. Ich denke, dass ist nichts für mich, aber trotzdem danke für deinen Rat

Kommentar von Virginia47 ,

Ich hatte mal einen "Wettbewerb" zwischen Weight Watchers, nur Sport und Trennkost im Fernsehen gesehen. Und da hatten die mit Trennkost das meiste abgenommen. Also entschied ich mich dafür - und der Erfolg gab mir recht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community