Frage von eveliiin, 122

Jugenreise beste Organisation?

Hallo, drei Freunde und ich (wir sind 16 & 17 Jahre alt) planen diesen Sommer zusammen in den Urlaub zu fahren mit einer Jugendreise. Im Netz gibt es allerdings so viele verschiedene Organisationen, deswegen wollte ich euch einfach mal fragen mit welcher ihr schon Erfahrungen gemacht habt und welche ihr empfehlen könntet. Ruf Reisen haben wir schon durchgeschaut, gefällt uns zwar gut, ist aber schon ziemlich teuer... Habt ihr auch noch günstigere Alternativen?

Antwort
von Emilia1402, 104

Ich würde auch immer mal bei kirchlichen Organisation gucken... Vielleicht bietet ja auch eure Gemeinde sowas an :) ich war mit einer Gemeinde aus meiner Nähe zwei Wochen in der Toskana und das war die beste Zeit überhaupt! Natürlich muss man sich darauf einlassen auch über Glaube und so zu sprechen aber man bekommt nichts aufgezwungen und für mich war es das alles Beste was ich hätte tun können :)

Antwort
von pedde, 75

Günstige Alternativen sind Anbieter, die betreute Jugendreisen anbieten (günstigsten sind meist jam, mango, maxtours).

Falls eure Eltern aber wollen, dass ihr betreut werdet, dann solltet ihr Jugendreisen nehmen, die so Dinge wie Camps anbieten (www.jugendreisen-one.de) und dann in ein Bungalow oder Mobilehome.

Ruf ist der teuerste Anbieter, Go ist ebenfalls sehr teuer, liegt daran, dass die unglaublich hohe Personalkosten haben (Betreuer vor Ort) und eben allgemein daran, dass Hotels eben auch immer teurer werden, wie z.B. in Spanien.

Kommt eben auch drauf an, wohin ihr wollt. Günstig wäre z.B. Apartments in Spanien oder Rimini. Teuer ist auch immer eine Ansichtssache, aber Anbieter wie Ruf sind meist 10% teurer als der Rest.

Und vorsicht! Meist bedeutet günstig eben auch, dass am falschen Ende an der Qualität gespart wird (schlechte Unterkünfte, mangelnde Kompetenz der Büromitarbeiter, unfreundliche Busfahrer, schlechte Organisation, Abzocke bei Clubkarten und Ausflüge). Immer alles im Gesamtzusammenhang beachten ;).

Antwort
von prinzDNL, 74

Vielleicht sollten die ganzen Voreingenommenen Leute hier nicht ihre eigenen Unternehmen empfehlen und so tun, als seien sie Unabhängig. Ein Pedde mit seinem eigenen Unternehmen, der sogar so nett ist und gleich die Homepage verlinkt, oder Leah, bei der man, wenn man sich ihre Beiträge anschaut unschwer erkennen kann, dass sie für Fun Reisen arbeitet. Das hier ist keine Plattform für Werbung sondern ein "Forum".
Gebt Geld für Google Ads aus oder lasst es, aber versucht die Leute nicht mit eurer Schleichwerbung zu beeinflussen.

Zur eigentlichen Frage:

Da ihr mit 16 und 17 Jahren sowohl betreutes als auch unbetreutes Reisen machen könnt, solltet ihr erstmal diese Frage klären. Sobald für Euch fest steht welche Art für Euch in frage kommt, macht euch ans vergleichen.
Peddes Beitrag bzgl. des Preises kann man getrost missachten, denn die Unterkunft kann man sich normalerweise selbst aussuchen bei der Buchung, somit kann man das schon mal ausschließen.

Alles in allem könnt Ihr mit den großen Anbietern die es auf dem Markt gibt nichts falsch machen. Was ich euch aber sagen kann ist, dass ihr die Finger von Peddes "Firma" lassen solltet. Denn wer es nötig hat auf eine solche Art und Weise Werbung zu machen, der hat es scheinbar echt nötig. Und was noch viel dreister ist, dass er Werbung macht und weder ein Impressum noch die AGB auf der Internetpräsenz vorhanden sind.
Ich würde aufpassen dass da nicht die Abmahnungen hereinflattern.

Und so wie ich das sehe ist "jugendreisen-one" auch nur ein Vermittler und kein Veranstalter, somit werdet Ihr, bei Buchung auf dieser ominösen Seite, eh bei einem der großen Veranstalter eingebucht und "Pedde" kassiert ordentlich mit.

Also Augen auf beim Reisekauf.

Kommentar von pedde ,

Genau Augen auf beim Reisekauf! Danke. SO das war das letzte Mal, dass ich auf einen deiner Fakeaccounts antworte. P.S. du musst meine letzten ca. 1000 Beiträge genauer lesen. Wenn es nach dir geht, gehört mir ein Unternehmen, vermittle ich Reisen für ca. 5 Veranstalter usw. *g*. Aktzepier einfach mal, dass ich schon langer vor deiner Zeit oder deinem Unternehmen und co. schon existiert haben und tausende Leuten Reisen empfohlen habe. Lloretparty.de war schon Online, als du wahrscheinlich nicht mal die Grundschule abgeschlossen hattest. Also bitte ein wenig mehr Würde die Wahrheiten vertragen.

Wie gesagt, war die letzte Antwort auf deine Aussagen. Und Vorsicht: Würde hier nicht falsche Aussagen mit falschen Unternehmen treffen! Das finden sicherlich die echten Leute dahinter nicht so komisch. Und achja: Ich und kassieren bei Reisen *lol*. Über Geld schwätzt mer net, des hatt mer - so sagen die Schwaben!

Kommentar von prinzDNL ,

Mein lieber Pedde, nur weil man sich neu in einem Forum anmeldet ist man nicht gleich ein Fakeaccount ;)
Und nur weil ich nicht in 1000 Serienfragen rumspamme, unter jedem Reisepost meine Werbung platziere und generell so tue, als wäre ich der Überflieger erst recht nicht.

Und noch etwas. Du magst vielleicht naiven 16 jährigen erzählen können das Jugendreisen-one (was is das überhaupt für ein Name?) und deine lloretparty Seite nicht zusammen gehören, aber mir nicht.

Und mein lieber Freund, wenn du doch ach so viel Ahnung hast, dann solltest du dich schnellstens drum kümmern auf der Jugendreise-one Facebook- und Internetseite ein Impressum online zu bringen.

Da du ja ordentlich die Werbetrommel für diese Seite rührst, würde mich mal interessieren, ob das ein Veranstalter oder Vermittler ist? Sei doch so lieb und gib mir ein paar mehr Informationen. Sitz, Gesellschafter, Registernummer etc. Das fehlt leider und ich bin sehr interessiert an einer Reise über Euch.

Antwort
von Gabbaemmi, 102

Ich habe mal eine Frankreich Reise mitgemacht. Die dauert 3 Wochen. 1.5 Wochen in Berlin und dann den Rest in Frankreich. Dabei lernt man die Sprache kennen durch Franzosen die mitkommen. Das heißt so ungefähr binationalen Tandem Sprachkurs 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community