Jemanden zu Boden werfen zur Selbstverteidigung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich trainiere die japanische Kampfkunst Aikido, die im Wesentlichen auf Hebeln und Würfen basiert, und stimme meinen Vorrednern zu:

Grundsätzlich kannst du auch körperlich überlegene Personen zu Boden werfen, abhängig von der Art des Angriffs und der eigenen Technik.

Vorteile hat man meiner Meinung nach bei Würfen grundsätzlich, wenn der Angreifende entweder voller Rage angreift und seine Energie unkontrolliert nach vorne bringt, oder eine einzelne Technik mit besonders viel Energie ausführt.

In beiden Fällen ist es möglich, diese Vorwärtsbewegung zum Wurf zu nutzen.

Bei Angriffen, die aus Technik-Kombinationen bestehen, oder auf einer Würgetechnik beruhen, braucht man ein gutes Timing und ein gutes Gefühl für den eigenen Schwerpunkt.

Wenn es einem gelingt, den Schwerpunkt der anderen Person zu unterlaufen, das Gleichgewicht zu brechen und gleichzeitig die Bewegungsdynamik zu nutzen, kann man aber praktisch jede Person werfen.

Jemanden der statisch in der Gegend rumsteht, kann man dagegen deutlich schlechter werfen, da dann keine Bewegungsenergie geliefert wird, die man nutzen kann.

Allerdings - wer rumsteht, greift auch nicht an und muss deswegen auch gar nicht erst abgewehrt werden. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Enzylexikon
27.12.2015, 13:13

Vielen Dank für den Stern. :-)

0

Es gibt fiele Griffe,beim Judo brauchst du bei einem grösseren schon ziemlich Kraft (in allen Gliedern) bei aikido brauchst du weniger Kraft und hast die Person am Boden und gleichzeitig grad im Hebel (also unter Kontrolle)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kannst du mit jedem machen ... kommt halt drauf an welcen Griff du verwendest und wie gut du Trainiert bist bzw wie gut der Trainiert ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

80% Technik 20% Kraft, du kannst mit dem Griff jeden umhauen, außer Übergewichtige, Bodybuilder ( mit viel Masse ) und große Menschen ( 2.07 m etc.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst so groß sein das du ihm/sie im Schwitzkasten nehmen kannst ,und dann die Beine NACHHINTEN wegziehst...du machst dich aber strafbar wenn du das ausnutzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mache Kampfsport:
Du kannst JEDEN umwerfen. Dazu gibt es dann halt verschiedene Variationen. Gehe zum Judo, dann lernst du das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt nicht den "Einen" sondern diverse Griffe die einen Gegner zu Boden bringen. Wenn Du 1-2 Dinge gut beherrschst bekommst Du damit fast jeden zu Boden, Ausnahmen gelten immer (zu Groß, zu schnell, zu zu...) denn es gibt immer den "Einen" den du nicht schaffst... Aber Kraft ist Nebensache, Technik und Tempo sind besser und wichtiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Krankheiten123
26.12.2015, 13:49

Ich weiß, dass es nicht nur einen gibt aber danke

0

Was möchtest Du wissen?