Frage von victoria1608, 602

Ist Schweinefleisch echt so dreckig wie es hier beschrieben wird?

Hey gerade ist voll der Streit zwischen Muslimen und Christen ein Mädchen schrieb dann das übers Schweinefleisch.. Ich habe mich bis jetzt rausgehalten!! Stimmt das so?? Gibt es da ne Gute Antwort die ich auf diese Nachricht schreiben könnte??

Antwort
von Andrastor, 246

Das stimmt so nicht.

Hühner sind ebenfalls Allesfresser und fressen sogar Steine um die Verdauung zu erleichtern, also  tatsächlich "Dreck" und diese werden von Muslimen trotzdem gegessen.

Das einzige was an Schweinen "dreckig" ist, ist die Tatsache dass sie nicht schwitzen können und sich deshalb in Schlammgruben Abkühlung verschaffen. Aber dieser Schlamm verschmutzt nur die äußere Hautschicht, nicht jedoch das Fleisch des Tieres selber und wenn man ihnen Duschen zur Verfügung stellt, wie es viele moderne Schweinehalter machen, verzichten sie freiwillig auf das Bad im Schlamm.

Ich habe in einer ähnlichen Diskussion gehört dass das Schwein im Koran deshalb als "unrein" bezeichnet wird, weil die Schweinehaltung in den Gebieten des nahen Ostens nicht rentabel war und somit der Versuch unternommen wurde den Menschen einen Verlust zu ersparen.

Aber ich würde meine Hand nicht für diese These ins Feuer legen.

Fakt ist und bleibt dass Schweinefleisch genauso gut und gesund ist wie jedes andere Fleisch.

Antwort
von DottorePsycho, 115

In den Quran-Suren (2:173), (5:3), (6:145) und in (16:115) wird das Schweinefleisch als verboten deklariert - ohne nähere Begründung. Der Text ist hierbei immer sehr ähnlich: 



Verboten hat Er euch nur (den Genuß von) natürlich Verendetem, Blut, Schweinefleisch und dem, worüber etwas anderes als Allah angerufen worden ist. Wenn aber jemand (dazu) gezwungen ist, ohne (es) zu begehren und ohne das Maß zu überschreiten, so trifft ihn keine Schuld; wahrlich, Allah ist Allverzeihend, Barmherzig. (2:173)


Der Versuch, Fragen nach dem Sinn oder Grund zu beantworten, hat zum Teil aberwitzige Argumente zu Tage gefördert. Tatsächlich ist aus nicht-islamischer Sicht heutzutage NICHTS gegen den Verzehr von Schweinefleisch zu sagen. Hier gilt das Gleiche wie für jede andere "übliche" Fleischsorte: Es gibt es in guter und in weniger guter Qualität. Fleisch aus übergroßen Mastbetrieben, wo es primär um Gewinnoptimierung geht, wird kaum so gut sein, wie Fleisch vom Kleinbauern aus der Nachbarschaft - unabhängig ob Schwein, Rind, Schaf, Ziege, Hase etc.

Wahr ist, dass Schweinefleisch aufgrund seiner Struktur recht schwer verdaulich ist. Das macht es aber - in vernünftigen Mengen konsumiert - nicht ungesund oder bedenklich. Die Menge macht das Gift.

Ist Schweinefleisch dreckig? Nein, nicht dreckiger als anderes Fleisch. Auch eine Kuh liegt schonmal im eigenen Mist, was das Fleisch und dessen Qualität nicht im mindesten beeinflusst. Wichtig für die Qualität des Fleisches ist ganz bestimmt die Nahrung und die Möglichkeit zur Bewegung. Schweine in Deutschen Schweinefleischbetrieben kriegen - schon aus Gründen der Profitoptimierung - optimales Futter; sie müssen keinen Dreck essen. Etwaige kritikwürdige Zusätze im Futter hingegen werden ja nicht auf die Schweinezucht beschränkt verfüttert. Das liegt allein im ethischen Verständnis des Betriebes bzw. der Gründlichkeit der Kontrollinstanzen, die - wie immer wieder offenkundig werdende Fleischskandale zeigen - bisweilen verbesserungswürdig sind. Dies gilt für ALLE gehandelten Fleischsorten.

Antwort
von Giustolisi, 99

Für sie ist das Schein nicht dreckig, sie tun nur so. 
Religionen sind wie Kinderspiele nach dem Motto "Wir tun so als ob".

Also tun sie so als ob es einen Gott gäbe, als ob Schweine und Hunde dreckiger als andere Tiere wären, als ob es unreine Gedanken gäbe und als ob es ein leben nach dem Tod gäbe. Macht man das von klein auf, kommt einem das real vor, man tut aber immer noch nur so als ob....

Es gibt aber viele Ausreden. Zum Beispiel dass es früher nicht frisch gehalten werden konnte. Das konnte es in Europa auch nicht, deswegen hat man das ganze Fleisch gleich verarbeitet, haltbare wurst, Dörrfleisch und andere Produkte daraus hergestellt. was sich wirklich nicht lange hielt, kam auf die Schlachtplatte und wurde schnell gegessen. 

Das Verbot durch einen Gott haben die Muslime einfach aus dem Judentum übernommen, der Islam hat ja seinen Ursprung im Judentum. Gut begründet wurde das Verbot aber nicht, keine Ahnung warum sie sich trotzdem daran gebunden fühlen.

Kommentar von Delveng ,

Wenn das stimmt, was Du da schreibst, dann haben ja das Christentum und der Islam im Judentum den gemeinsamen Ursprung.

Kommentar von Giustolisi ,

So ist es auch. Christentum und Islam sind beide Religionen, die ihre Wuzeln im Judentum haben und das Judentum hat sich wahrscheinlich aus einem polytheistischen Glauben entwickelt.
Man hat sich wahrscheinlich einfach den Gott ausgesucht, der am besten ankam und hat eben nur noch den angebetet und Geschichten erfunden, in denen er eine Rolle spielt.

Antwort
von jephi, 91

Als Antwort: Gegenfrage--> Wie entsteht Joghurt, Quark, Käse? Alles Bakterien und Pilze! Rinder fressen Grünzeug, es gibt kein klinisch reines Futter (Silage ist milchsauer vergorenes Gras) usw. . Ansonsten sollte sich jede Religion an seine Nahrungsgesetze halte und andere nicht verdammen!!!

Antwort
von Temas, 136

Das Verbot hat im geringsten nichts damit zutun. 

Ich wohne auf dem Land, hier gibt es jede Menge Schweine. Schweine sind sauber, wenn man sie als Züchter sauber hält. 

Die Haltung ist das worauf es ankommt, denn es gibt Schweine, die erledigen ihr Geschäft auch immer nur an einer bestimmten Stelle, haben also auch ihr eigenes Klo. 

Antwort
von MiroPen, 160

Jz mal ganz unpathetisch ich esse schwein esse Huhn esse andere Tierarten wie pute usw AUSSER PFERDEFLEISCH weil das gegen unsere Religion ist aber wenn man ganz genau überlegt ist Pferdefleisch viel sauberer als wie schweine Fleisch , schwein frisst alles , pferd heu gras usw dennoch würde ich das nie essen nur wegen meiner Religion aber ich tue deshalb niemanden verurteilen nur weil er pferd ist ,leben und leben lassen ,
Das verhalten von den mädchen oder jungen / ist dumm und kindisch niemand hat das recht über jmd zu urteilen was er isst oder nicht oder?
Menschen sind eig auch alles Fresser sind wir deshalb unrein ?
Muslime essen zwar kein schwein aber meistens seh ich wie sie gummi Bärchen Kaugummi usw essen das ist gelantine drinnen das juckt aber keinen ...
Ich meine ich darf essen was ich will und muss niemanden beleidigen wenn er schwein ist denn das geht die andere Person nichts rein garnichts an

Kommentar von Yankors ,

*MiroPen,

Meine Schwester, sicher isst Du kein Pferdefleisch aus den gleichen Gruenden, als ich, es ist fuer uns" paleshido". Nun habe ich aber ein Zweites Dilemma,ich bin auch Moslem, esse also auch kein Schweinefleisch.Dies aber nicht weil es dreckig oder unsauber ist,sondern weil es mir als Moslem untersagt ist.Schwein ist heute in Deutschland eines der gesuendesten und saubersten Tiere , die es auf einem Bauernhof gibt. wird ueberwacht, untersucht geimpft etc. Nach dem Schlachten wird es nochmal mikroskopisch auf Trichinen usw. untersucht, damit der Verbraucher,keinen Schaden nimmt. Der Moslem isst kein Schweinefleisch, weil es A) in seiner Anatomie dem Menschen sehr aehnlich ist, zB. Lage und Groesse der Ogane, bis auf das Hirn(wesentlich kleiner) und B) weil es zu Mohammads  des Propheten Zeiten,keine Moeglickeit gab es kuehl und frisch zu halten und es sofort verdarb.Heutzutage ist das kein Problem mehr und jeder dem das Essen von Schweinefleisch aus religioesen Gruenden nicht verboten ist, sollte es essen wenn er/sie es mag.Es ist nicht schlechter oder besser, als anderes Fleisch, allerdings fetter.Das Du kein Pferdefleisch essen sollst, hat keine religioesen , sondern andere Gruende, die in unserer Herkunft liegen.Das sollten die Chale aber hier nicht wissen.

Baxtalo thaj devlesa

Yanko B.

Kommentar von DottorePsycho ,

Es gibt extra für den islamischen Markt Gummibärchen ohne Gelatine, die also halal sind. Und natürlich gibt es auch Muslime, die es nicht so genau nehmen. :-)

Loshalo sim te maladjov tut

Kommentar von Yankors ,

* DottorePsycho

Naís tucke, thaj but Baxt, mo Amal.Djanes romanes?

Yanko B:

Kommentar von DottorePsycho ,

Nein, ich bin nur interessiert an Sprache. Sorry, falls der Tabubruch der Benutzung Eurer Sprache für Euch etwas sehr Schlimmes darstellt. So klar ist mir das nicht.

Ach devlesa!

Chale heisst soviel wie Gadsche??

Antwort
von Jogi57L, 39

Es ist einfach so, dass Religionen Gründe und Erklärungen suchen, weshalb ihre Ansicht und ihre Regeln "die Richtigen" sein sollten.

Dies tritt heutzutage speziell im Islam auf.

Es geht dabei darum, zu beweisen "wie richtig" der Islam und die Mosleme sind, und wie "falsch" alles andere ist.

btw. hat der islamische Prophet  den Moslem angeraten/befohlen, speziell
Juden und Christen zu respektieren... somit auch deren Regeln und natürlich auch die Speisegewohnheiten.

Das vergessen leider viele Mosleme.....

_____________________________________________________________

ein Vegetarier wird 100 und 1 Beweise dafür finden, dass "Fleisch" überhaupt gesundheitsschädlich ist... ein Veganer wird 1000 und 1 Beweise finden, dass Fleisch gesundheitsschädlich ist, sowie insgesamt  tierische Produkte.

Zu dem kommen ethische und moralische Fragen.

....so gesehen sollte ein Moslem ebenfalls kein Fleisch essen, denn Tiere glauben alle an Allah... und es ist aus meiner Sicht unanständig, wenn ein "Gläubiger" einen anderen "Gläubigen" frisst.. oder isst....

( lol... würde ich natürlich auch bei "Ungläubigen" so sehen....)

_____________________________________________________________

Schweinefleisch ist nicht "dreckig".... nicht dreckiger als das Fleisch von anderen Tieren, seien es "Allesfresser" wie Geflügel, Fische.. u.ä.

oder der reinen Pflanzenfressern..... ( wenn man Schafen, Ziegen, Kühen schon mal beim "fressen" zugeschaut hat, weiß man, dass die da auch allerlei Kleintiere mit verschlingen....)

Wobei ich einen Unterschied sehe zwischen "Dreck" der abwaschbar ist... und irgendeinem "Dreck".. der aus Umweltgründen oder so.... in dem Fleisch einfach "drinne" ist....

Zudem ist es für Mosleme gleichwertig, ob sie Schwein essen würden... oder ein anderes Fleisch, wenn das Tier nicht "halal" geschlachtet wurde....

also nix mit "Börger" oder "Mäck"

_____________________________________________________________

ich selbst vertrete die Ansicht, dass der Fleischkonsum überhaupt reduziert gehalten werden sollte.... egal welches Fleisch.... 

Wenn ich in meinem geistigen Notizbuch blättere erinnere ich mich etwa an folgende "biblische" Reihenfolge:

Zunächst war den Menschen erlaubt , die Früchte der Pflanzen über der Erde zu essen...

später gab Gott noch hinzu, dass man auch das grüne Kraut und die Dinge unter der Erde essen durfte... ( Wurzeln, Kartoffeln usw...)

noch später erwähnte Gott:

"Weil deine Seele Fleisch zu essen begehrt"... erlaube ich noch folgende Tiere... xyz ... und verboten waren ...u.a. Schwein, aber auch die naturgemäß fleischfressenden Tiere...( Löwen, Hunde, Katzen, usw...)

Noch später erfüllte ( schloss ab ) Jesus.... das seitherige Bündnis, und gab ein neues Bündnis....

u.a.....sinngemäß:

" Nicht was ihr esst macht euch unrein, sondern was in euren Herzen ist...strebt daher nach einem reinen Herzen"

Antwort
von xschwedex, 129

Moin,

Wer schonmal geschlachtet hat, sich das Fleisch und Innereien genau angeguckt hat, der wird beim Aufschneiden eines jeden Tieres ernüchtert feststellen, dass dort kein "Dreck wie Schlamm, Stau, etc." zu finden ist, sollte man nicht grade ungeschickt den Darm aufschneiden.

Das Wort "dreckig" benutzen heute viele Muslime. Wäre man fair und man bleibt beim Wort "dreckig und schmutz" dürfte man weder Ziegen, Rinder oder etwas anderes zu sich nehmen. Rinder legen sich auch gerne ins kühle Nass.

Warum wird aber seit dem 6. Jahrhundert im Orient überliefert, dass man Schwein meiden solle? Es liegt daran, dass in dem heißen Klima Schweinefleisch vergleichsweise mit Rind oder zu der Zeit anderen bekannten Nutztieren eher vergammelt als andere tierische Produkte. Der Kühlschrank wie wir ihn heute kennen, den gab es noch nicht.

Heute dürfte man diese Koranstelle mit Hinblick auf das Jahr 2016 neu überdenken. Aber da tut man sich nunmal schwer, weil daraus bereits eine Tradition geworden ist.


Antwort
von DerBuddha, 41

schweinefleisch ist genauso sauber oder schmutzig wie jedes andere fleisch auch, denn es geht NICHT um das fleisch, sondern um das tier ansich.......... oder essen muslime ihre kühe, hühner usw. MIT FELL?.........*g*

die ganzen lustigen gebote betreffs der ganzen essgwohnheiten sind nur gebote von damaligen menschen, nicht von erfundenen göttern und schon gar nicht von menschen, die zu propheten gemacht wurden........... egal ob nun hindus keine kühe essen, muslime keine schweine oder andere gläubige dies oder das nicht, ALLE zusammen essen in dem moment doch ihre verbotenen dinge, wenn sie NICHTS anderes haben.............:)

alles nur glaubens-heuchelei und dorf-gesetze aus uralten zeiten...........heute nicht mehr anwendbar.............

ACHTUNG AN MUSLIME:

ihr dürftet eigentlich NICHTS in deutschland essen, nichtmal backwaren, denn in unserer landwirtschaft ist es TRADITION, dass SCHWEINEGÜLLE auf die felder als dünger versprüht wird.............selbst in vielen süßwaren und medikamenten ist schweinblut vorhanden.............also wenn ihr euch an eure gebote halten wollt, dann geht doch bitte in ein muslimsiches land und dort könnt ihr euch alle genug austollen, aber lasst UNS in ruhe mit euren lächerlichen fragen, die immer nur beweisen, dass ihr keine ahnung von eurer eigenen religion habt und lasst uns unser leben mit unseren wertvorstellungen hier in ruhe leben...............*g*

Antwort
von Wernerbirkwald, 175

Schweinefleisch ist nicht dreckig.

Aber in der Gegend, wo der Islam entstanden ist,war es heiss und Kühlmöglichkeiten gab es nicht,und Schweinefleisch verdirbt schneller als Schaf und Rind.

Es war aus der damaligen Sicht gut ,vor dem Verzehr zu warnen,und ihn zu verbieten.

Das hat sich aber überholt.

Antwort
von 3125b, 35

Das ist die Zukunft dieses Landes ... traurig. 

Schweinefleisch ist in größeren Mengen genossen nicht wirklich gesund, aber wer raucht und säuft muss sich darum nun wirklich keine Gedanken machen.

Antwort
von Arda1903, 152

Quatsch, Schweinefleisch ist keineswegs dreckiger als jegliche andere Fleischsorte. Das einzige negative am Fleisch wäre vielleicht der erhöhte Fettanteil, aber dieser macht kaum einen Unterschied wenn man es in Maßen verzehrt. (Kommt von einem ehemaligem Moslem)

Antwort
von Rockuser, 148

Das ist das Verständnis von bestimmten Religionen, die sich heätig einem Diktator unterwerfen, oder radikal sind.

Antwort
von knallpilz, 139

Schweinefleisch ist biologisch gesehen genauso "dreckig" wie anderes Fleisch.

Es kann leichter zu inneren Entzündungen führen, weil es genetisch gesehen Menschenfleisch ähnlicher ist als das meiste andere, was so gegessen wird. Das heißt aber nur, dass man es mit dem Verzehr nicht übertreiben sollte. Was für die meisten Lebensmittel gilt.

Kommentar von knallpilz ,

Was mit "Bakterien" gemeint ist, weiß ich auch nicht. Schweinefleisch hat genauso Baktieren wie alles andere Fleisch auch.

Was soll es denn geben, wo keine Bakterien drauf sind?

Antwort
von Delveng, 172

@victoria1608,

das Schweinefleisch, das ich bisher gekauft habe, war immer ganz frisch und sauber.

Antwort
von 3plus2, 87

Als der Koran entstand, da gab es im Orient Schweinekrankheiten, die sind aber seit Jahrhunderten  geheilt, der beste Beweis ist, über 5 Milliarden Menschen essen Schweinefleisch bei guter Gesundheit, mit Logik hat es diese Religion nicht, ebenso das Beschneiden, über 5 Milliarden leben ohne diesen Unsinn, aber mit Logik  .................. 

Vllt. würde sich der IQ mit Schweinefleisch erhöhen.

Antwort
von Rosswurscht, 125

Pubertärer Quatsch. Schweinefleisch als Dreck zu bezeichnen ... Keine Ahnung von Lebensmitteln.

Antwort
von Infinityrevenge, 197

Wüsste nicht das Schweine sauberer sein sollten, als ein Schaf, eine Ziege etc. und ob ich alles tue was in der Bibel steht darüber lässt sich auch steiten😂 Halt dich raus. Gibt nur ärger sobald du eine andere Meinung vertrittst.

Antwort
von 7vitamine, 92

Als ob deren Kebab viel sauberer und gesünder wäre.. weisst du wie viel Mist so ein Lamm zu sich nimmt? Da keucht und fleucht alles mögliche rum auf der Wiese..

Antwort
von luchs30, 113

totaler quatsch besser als ziegen zu essen aller male

Antwort
von earnest, 81

Stimmt das? Nein. 

Dies pubertäre Geschreibsel lohnt keine Diskussion.

Gruß, earnest

Antwort
von Checkit03, 14

Ich hoffe,ich könnte behilflich sein.

Antwort
von Wc8686, 114

Relegionen sind wh fürn arsch aber sollen sie doch Essen was sie wollen... 

Antwort
von muhamedba, 77

Das mit dem Dreck verstehen viele falsch. Sie beziehen sich auch nicht auf den Koran, da es uns einfach verboten wird. Wer sich daran gehalten hat, der hat Glück (nach heutigem Wissensstand).

Durch das schlechte Verdauungssystem beim Schwein, kann all der Müll mit den ganzen Erregern nicht verarbeitet werden. Das bedeutet wiederum, dass wir alles mitessen, wenn wir Schweinefleisch essen. Das kann auch kein Kühlsystem verhindern. Es gibt aber noch andere Gründe, die zeigen, dass Schweinefleisch ungesund ist. Nachteilig ist so beispielsweise, dass die Eiweißstruktur vom Schwein den vom Menschen ähnelt. Das führt dazu, dass die Erreger von eventuell kranken Tieren nicht von unserem Abwehrsystem erkannt werden können. Die Folge ist somit, dass Gift und Dreck unseren Organismus belasten können. Des Weiteren ist Schweinefleisch sehr fetthaltig und weist einen hohen Cholesterinwert auf. Was wiederum Herz- und Kreislauferkrankungen begünstigt.

http://www.gesundheitsweblog.de/warum-schweinefleisch-ungesund/

Im Islam gibt es vieles, was wir nicht verstehen aber es dient zu unserem Schutz. Auf der rechten Seite schlafen hat auch niemand verstanden, heute darf kein Baby auf dem Bauch liegen/schlafen. Später haben wir dann erfahren, dass das Schlafen auf der rechten Seite die beste Art ist um zu schlafen (besonders wegen dem Herz). Damals konnte das niemand wissen.  

Beim Schwein wissen wir heute auch mehr. Schweine sind Allesfresser. Schweine fressen Ihre Kinder aber auch tote Menschen.

Weißt du wieso Schweinefleisch so günstig ist? Schweine knabbern gerne beim Ferkel den Schwanz ab, Schweinefutter ist 50/50, usw. usf.

Heute sind wir mit der Wissenschaft schon viel weiter und verstehen vieles, was wir damals nicht verstanden haben. Such einfach bei Google nach Schweinefleisch Studien und lass die Religion ganz weg.

Im Vergleich zu Rind und Kühen, die grünes Gras und frisches Gemüse fressen, fressen Schweine Deck. Die Haltung ist demnach deutlich unkomplizierter.
Was sehr fatal ist, ist jedoch, dass das Schwein einen sehr schlechten Verdauungstrakt besitzt. Das lässt sich dadurch belegen, dass die Verdauung beim Schwein im Gegensatz zu anderen Tieren, gerade einmal 4 Stunden dauert. Rinder und Kühe sind Wiederkäuer. Dadurch dauert die Verdauung 24 Stunden und der Dreck, der mit der Nahrung aufgenommen wurde, wird über die Verdauung ausgeschieden. Ganz anders als beim Schwein.

http://www.gesundheitsweblog.de/warum-schweinefleisch-ungesund/

In Deutschland ist Schweinefleisch sehr beliebt und Halal-Fleisch das Böse des Bösen, weil eben viele nicht auf Fleisch verzichten wollen und alles andere zu teuer wäre. Du kannst ja mal in ein Fitnesstudio gehen und fragen, was die vom Schwein halten. Ein Teil wird dir sagen "es ist zu fettig" der andere "3-4€ für 1kg Fleisch? Da kann was nicht stimmen".

Kommentar von Mark1616 ,

Es ist wirklich traurig das ich dich noch nicht einmal fragen muss ob du hier einen Witz machst...

Du beweist hier wiede reinmal wie stur und blind Muslime ihrem Regelwerk folgen. Selbst Denken? Fehlanzeige! Außerhalb von religiöser Propaganda informiert man sich noch nicht mal, da kommen dann solche Perlen wie dieser Beitrag hervor. Du glänzt hier mit Halbwissen, unbewiesenen Behauptungen und Unsinn.

Um es einmal klarzustellen: Schweinefleisch ist genauso schädlich bzw. unschädlich wie jede andere rote Fleischsorte. Es hat keinerlei SInn auf Schwein zu verzichten, wenn man gleichzeitig Rind, Kalb, Lamm oder Ziege ist.

Kommentar von muhamedba ,

Dir gefällt nicht, was dort steht aber ändern kannst du es nicht. Mit Google kannst du alles überprüfen und du findest nur einen, der das nicht bestätigt - Firmen, die interesse haben, das weiterhin Schwein verkauft bzw. gegessen wird.

Kommentar von Mark1616 ,

Klaaaar. Jetzt ist es wieder böse Propaganda. Wenn es nicht so traurig wäre würde ich loslachen.

Schweinefleisch ist genauso schädlich bzw. unschädlich wie jede andere rote Fleischsorte. Es hat keinerlei SInn auf Schwein zu verzichten, wenn man gleichzeitig Rind, Kalb, Lamm oder Ziege ist.

Das hier ist die einzige Schädlichkeit, die man fleisch zuschreiben kann. Das Schweinefleischverbot im Koran irgendeiner imaginären Schädlichkeit zuzuschreiben ist größter Schwachsinn.

Mit Google kannst du alles überprüfen

Fehlende Medienkompetenz ist mittlerweile ein gigantisches Problem. Nur weil etwas bei Google steht ist es noch nicht richtig. Ich kann über Google auch Beiträge von christlichen Bibelforschern finden, die beweisen, dass der Koran das Werk des Teufels ist, verstehst du was ich meine?

Wenn du etwas beweisen willst, dann bist du in der Pflicht die Quellen zu nennen. Wenn du keine Quellen nennen kannst, dann redest du Blödsinn.

Mein Beweis ist u.a. die EPIC Teilstudie "Meat consumption and mortality". WO ist dein "ach so wissenschaftlicher" Beweis?

Nebenbei (Daten von 2012):
Lebenserwartung Dtld.: 80,89 Jahre
Lebenserwartung Türkei: 74,86 Jahre
Lebenserwartung Saudi Arabien: 75,50 Jahre

Kommentar von muhamedba ,

Ich kann deinen Zorn verstehen aber hab keine Angst, dein Schweinefleisch nimmt dir niemand.

Erst einmal will ich mich entschuldigen! Ich wusste nicht, das dein Wissensstand 0 beträgt aber gerne helfe ich dir weiter.

Da deine Quelle Springer Nature ist und es so nicht einmal drin steht (keine Angst hab das Original in der original Sprache geprüft), hier mal was vom Kopp Verlag.

Hatte die Bibel recht? Ist Schweinefleisch wirklich unreines Fleisch?
Dr. David Jockers

Aus Prinzip mieden die Hebräer Schweinefleisch und Schweinefleischerzeugnisse, weil es in der Bibel stand. Levitikus [das 3. Buch Mose] sagt eindeutig, dass Schweine, da sie keine Wiederkäuer seien, ein unreines Fleisch seien. Die moderne Wissenschaft hat gezeigt, dass Schweine so stark mit giftigen Stoffen beladen sind, dass sie für den menschlichen Verzehr nicht sicher sind.

http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/spiritualitaet-und-weisheitslehren/dr...

Du kannst dir gerne den Text darunter durchlesen und dann die Quelle (setzt man immer ganz zum Schluß) prüfen.

Es ist in etwa so als würde ich dir gerade erklären, das Berlin die Hauptstadt von Deutschland ist und von dir würde nur ein "nein" kommen. Es gibt zu diesem Thema keine Diskussion, da es bewiesen wurde. Egal wie sehr du es drehen willst, es ist Fakt.

Wenn du es genauer wissen willst, dann such nach 3922907067 (sind etwa 50 Seiten), falls du wirklich nach der Wahrheit suchst und dich nicht weiterhin belügen möchtest.

ps. Das Beispiel mit dem Alter solltest du entfernen. Im Grunde machst du dich damit lächerlich, da die Lebenserwartung an vielen Faktoren gemessen wird und nicht am Fleischkonsum :D

Kommentar von shukriyaaa ,

Schweinefleisch ist mit seinen Fetten und Cholesterinwerten für den menschlichen Körper viel schädlicher als anderes Fleisch. Viele sagen, dass die Muslime nicht nachdenken und einfach blind ihrer Religion folgen. Mag sein, aber das ändert nichts daran, dass Schweinefleisch ungesünder ist als anderes Fleisch.

Kommentar von extrapilot350 ,

Leider vertreiben Muslime Meinungen und beziehen sich dabei auf ihre Gläubigkeit und den Koran. Eure Ansichten sind aus einer Zeit die es schon seit mehr aus 1000 Jahren widerlegt wurden. Leider ist es auch bei euch Muslimen so dass ihr euren Glauben über alle wissenschaftlichen Erkenntnisse der Menschheit, ja selbst über demokratische Rechtssysteme stellt die ein gemeinsames Lebens der Menschen in Freiheit garantieren.

Man kann nur denjenigen Menschen helfen die sich helfen lassen wollen. Das verhindert eure strenge Religiosität.

Kommentar von muhamedba ,

Willst du etwas zum Thema sagen oder nur drumherum reden? Vergessen wir mal Religion und sprechen wir nur über Schweinefleisch, mit Hilfe der Wissenschaft.

Kommentar von Mark1616 ,

Du beziehst dich also auf den fremdenfeindlichen und braun-esoterisch angehauchten Kopp Verlag um mich zu wiederlegen? Als Muslim? Das ist ja wirklich herzallerliebst.

Nur um dir das einmal klarzumachen: Der Verlag Springer Nature, vormals Springer Science + nochwas, hat nichts mit der Bildzeitung, oder ähnlichen Schundblättern gemein. Weiterhin veröffentlichen diese, so wie der Name bzw. die Bezeichnung Verlag es andeutet, hauptsächlich. Ich weis nicht, ob sie auch selbst forschen, zweifle das aber stark an. Trivia: Springer Nature gehört derselben Firma wie diese Plattform.

Was du gerade getan hast war ein einfaches Strohmann Argument zu nutzen. Hätte ich so auch nicht anders von dir erwartet.

Da deine Quelle Springer Nature ist und es so nicht einmal drin steht (keine Angst hab das Original in der original Sprache geprüft), hier mal was vom Kopp Verlag.

Bei deiner nichtvorhandenen Medienkompetenz bezweifle ich, dass du überhaupt irgendwas verstanden hast. Dein Verweis auf Kopp bestärkt das noch einmal massiv.

Um einmal näher auf die nicht vorhandenen Quellen des Kopp Artikels einzugehen, denn dazu sie zu analysieren bist du ja offensichtlich genausowenig in der Lage.

https://draxe.com/why-you-should-avoid-pork/ ist ebenfalls nur ein weiterer populärwissenschaftlicher Artikel. In der angegeben CDC Quelle aus diesem Artikel kommt nirgends ein Vermerk auf Schwein, Schweinefleisch oder ähnliches vor. Keine Angst, ich hab in der Originalsprache gesucht.

http://www.naturalnews.com/025479\_MRSA\_pork\_infection.html redet von MRSA, allerdings kommen diese genausosehr auch in Hühner- oder Rindfleisch vor. Nach dem erhitzen stellen diese Bakterien keinerlei Gefahr mehr dar. Außerdem gab es zu Zeiten Mohammeds weder Antibiotika, noch MRSA.

In http://www.naturalnews.com/038335\_pork\_superbugs\_bacteria.html geht es ebenfalls um Bakterien, es wird allerdings ausdrücklich betont, dass das Schweinefleisch an sich komplett steril ist. Die Gefahr liegt hier in der Art, wie wir das Fleisch verarbeiten, also ebenfalls völlig unabhängig von der Fleischsorte.

Bevor du das nächste mal selbstgefällig irgendwelchen Mist postest solltest du dich vielleicht wenigstens 5 Minuten damit befassen, dann kannst du solche Peinlichkeiten vermeiden.

Schweinefleisch ist mit seinen Fetten und Cholesterinwerten für den menschlichen Körper viel schädlicher als anderes Fleisch. Viele sagen, dass die Muslime nicht nachdenken und einfach blind ihrer Religion folgen. Mag sein, aber das ändert nichts daran, dass Schweinefleisch ungesünder ist als anderes Fleisch.

Das stimmt schlicht und einfach nicht. Wenn man einen gesundheitlichen Vorteil vom Fleischverzicht erhalten möchte, so muss man wenigstens auf sämtliche roten Fleischsorten verzichten oder sogar gänzlich auf Fleisch verzichten. Wenn man das Schweinefleisch hier aussondert, so hat man davon keinerlei Nutzen.

Kommentar von Mark1616 ,

ps. Das Beispiel mit dem Alter solltest du entfernen. Im Grunde machst du dich damit lächerlich, da die Lebenserwartung an vielen Faktoren gemessen wird und nicht am Fleischkonsum :D

Ich dachte, dass ich mich damit auf dein Niveau herabbegebe. denn ansonsten bist du ja sowieso nicht in der Lage hier vernünftig zu argumentieren. Du widersprichst dir mit diesem Satz sogar selbst. Wenn Schweinefleisch tatsächlich so schädlich ist wie behauptet, dann müsste es definitiv eine Auswirkung auf die Lebensdauer der Menschen haben, oder nicht?

Ich habe außerdem auch Saudi Arabien genannt, weil es eins der reichsten muslimischen Länder ist. Wenn dir das nicht ausreicht, wie wäre es mit Kuwait?

Kuwait besitzt mit ~ 47,5k Dollar BIP / Kopf ein um etwa 2,5k höheres BIP / Kopf als Deutschland. Nichtsdestotrotz ist die Lebenserwartung in Kuwait immer noch nur bei 74,36 Jahren. Wie kann das sein, wenn doch die meisten Deutschen mehrere Kilo des ach so gefährlichen Schweinefleisches in ihrem Leben essen?

Ich muss dir aber irgendwie auch zustimmen. Seltsames Gefühl. Diese Statistik ist relativ irrelevant, auch wenn es jemanden nachdenklich stimmen müsste, wenn das Heimatland des Mettaufstriches eine höhere Lebenserwartung als alle muslimische Länder hat.

Antwort
von GerRott, 66

Bullshit detected

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community