Frage von fiskus666, 34

Ist Red Bull schädlicher als Kaffe?

Was wäre schädlicher wenn man Red Bull oder Kaffe trinken würde mit der gleichen Koffein Menge jeden Tag ?

Antwort
von Kendall, 4

Grundsätzlich hängt die Frage damit zusammen, wieviel Koffein der einzelne Organismus bereits verträgt. Jemand, der über mehrere Jahre täglich Kaffee trinkt, hat auch kein Problem mit einer Dose Red Bull, die vom Koffeingehalt her einer Tasse Kaffee entspricht.

Man kann aber durchaus den Nutzen in Frage stellen, weil der Zucker sicherlich das Problematische an Energy Drinks ist. Die Menge an Zucker (ca. 10 Zuckerstückchen - soviel tut sich keiner in eine Tasse Kaffee) kurbelt den Stoffwechsel heftig an, sorgt für eine erhöhte Freisetzung an Dopamin, das wiederum das umgangssprachlich so bezeichnete Belohnungszentrum anregt. Man fühlt also definitiv einen "Booster" zu der affektsteigernden Wirkung des Koffeins. Problem ist: Nach ca. 1 Stunde lahmt die Dopaminfreisetzung, der Zucker wird verarbeitet, Insulin ausgeschüttet - man wird so müde wie Joschka Fischer im Untersuchungsausschuß 2005, als er nach einer üppigen 1-stündigen Mittagspausenmahlzeit überm Stuhl hing und aufstieß.

Was macht man also, wenn man einen solchen Effekt bemerkt? Wenn man nicht genau die Hintergründe kennt, greift man zur nächsten Red-Bull-Dose. Und je nach Situation kriegt die im Laufe des Abends noch ein paar Geschwister. DANN wird es, selbst für gewohnheitsmäßige Koffeinkonsumenten, irgendwann tatsächlich gefährlich, weil man seinen Körper mit Koffein überflutet. Das führt dann zu den berühmten Vergiftungserscheinungen, von denen immer berichtet wird.

Also grundsätzlich stelle ich den Nutzen der Energy Drinks in Frage, zumindest wenn es um die Koffeinwirkung über einen längeren Zeitraum geht.

Die Extremfälle bei Kindern und Jugendlichen kommen dadurch zustande, dass hier Menschen Koffein konsumieren, die ihn nicht täglich zu sich nehmen, Koffein nicht gewohnt sind. Dann reichen in Extremfällen auch mal 2 Dosen aus, um zu Vergiftungserscheinungen zu führen.

Antwort
von wernher88, 10

Wenn man bedenkt, dass in einem RedBull neun Stück Zucker sind, dann wäre Kaffee doch warscheinlich das "gesündere" von Beiden

Antwort
von sozialtusi, 20

Red Bull. Koffein plus Taurin plus Zucker...

Antwort
von Ursusmaritimus, 14

Definitiv Red Bull, mit den Kalorien kannst du nur gemästet werden.

Antwort
von 99ChuckNorris, 4

Redbull hat viele Zusatzstoffe drinnen und Süßstoff oder Zucker, Kaffe ist daher tausend mal gesünder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten