Ist meine bengalkatze normal?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, erstmal eine zweite Katze kaufen musst du nicht, ich habe auch eine Bengal Katze und sie ist auch alleine glücklich. Platz braucht sie natürlich, aber einen riesigen Freilauf oder so etwas nicht. Meine bengale hat damals als sie neu bei uns war auch nur geschrien und an der Wohnungstüre gekratzt, egal ob ich schlafen gegangen bin oder auf Toilette, sobald man ihr die Türe zu macht schreit sie und fühlt sich alleine.
Aber keine Angst, das vergeht, heute macht meine bengale das nicht mehr. So schwer und nervend es auch ist, musst du sie abends am besten ignorieren wenn sie damit anfängt. Was bei meiner Bengale auch super geholfen hat ist so ein wohlfühlhormon, das gibt es beim Tierarzt, es sieht aus wie ein kleiner duftspender den man in die Steckdose steckt und hat einen Geruch den nur deine Katze riechen kann. Sie fühlt sich dann geborgener und es hilft echt super ! Jedoch musst du dich tagsüber genug um sie kümmern und sie wenn möglich nicht aussperren sonder, dass sie dir einfach folgen kann wenn sie möchte. Abends ist es ok das sie nicht mit ins Schlafzimmer darf, dass darf meine auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mieze ist einsam und schreit nach Gesellschaft!

Du hältst die Bengalkatze sicherlich in der Wohnung ohne Freilauf - oder? Dann braucht Deine Samtpfote einen vierbeinigen Spielkameraden. Das muß nicht eine teure Rassekatze sein, sondern kann auch eine Wald- und Wiesenkatze vom Bauern sein.

Katzen können zwar Einzelgänger sein, die meisten jedoch pflegen einen intensiven sozialen Kontakt zu anderen Katzen. Der Mensch kann diesen oft nur sehr unzureichend ersetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willkommen im Club der " SchreiendenBengalkatzen " ^^

Meine Katze heißt Mauz weil das ihre Lieblingsbeschäftigung ist und nein bei mir ist es leider nie besser geworden mit dem rum geschreie. 

Sie hatte auch 6 Jahre einen Weg Begleiter aber dadurch ist es nicht gerade weniger geworden, auch durch spielen und viel Auslauf und wenn ich das einfach mal so frech behaupten darf, haben wir uns da wirklich eine sehr laute rasse ausgeguckt die sich vilt in ihrem Leben niemals ändern wird.

Wenn es geht kann ich den anderen nur zustimmen und schau ob du noch einen kleinen Spielkameraden für das kleine Monster finden kannst, weil das auch einfach viel angenehmer für sie ist zB wenn sie alleine sind. Ein Mensch kann eine Katze halt nie als Partner ersetzen. 

Wenn ich dir einen Rat geben darf welche Katze es denn sein soll die du dir noch anschaffen kannst, würde ich dir auf jeden Fall ein gleichaltriges, oder zumindest noch junges Tier, mit einem straken Temperament ( sehr verspielt und aufgeweckt ) empfehlen, damit es mit deiner kleinen Maus mithalten kann. :)

Bitte versuche sie nachts zu ignorieren, sonst denkt sie, sie könnte jederzeit alles mit euch veranstalten und das ist ( aus eigener Erfahrung ) sehr schwer Ihnen das wieder abzugewöhnen und du wirst wochenlang nachts in Grund und Boden gebrüllt. 

Ich wünsche viel Erfolg und gute Nerven <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch Bengalkatzen benötigen einen Artgenossen. Die Einzelhaltung ist für Katzen nicht artgerecht und kann zu fehlenden Sozialverhalten und zu Verhaltensstörungen führen.
Katzen können nicht auf Katzenart leben, wenn Artgenossen fehlen. D.h. kein richtiges Spielen, Kuscheln, gegenseitiges Putzen, keine Kommunikation usw.
Der Mensch kann das alles nicht ersetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal hält man die nicht alleine. Dann ist sie noch klein. Ich habe auch einen kleinen Kater hier. In den ersten Wochen hat er jedem mitgeteilt das er da ist. Mittlerweile hat sich das gelegt. Ihr habt sie gerade mal ein paar Tage. Warscheinlich fehlen ihr die anderen. Ein mensch kann keinen artgenossen ersetzen. Sie fühlt sich alleine. Ist ja schön das sie deines Erachtens nah genug Aufmerksamkeit braucht, sie scheint das gerade anders zu sehen. Mein kleiner hat am Anfang nur geschlafen wenn er auf mir schlafen durfte. Wenn ich in Bett bin war er wach und hat terror an der Tür gemacht weil er nicht ins Schlafzimmer darf. Gewöhn dich drann und versuch es besser zu machen. Wenn sie sich nicht einkriegt in ein paar wochen solltet ihr mal zum ta. Vielleicht hat sie auch was. Aber holt dringend eine zweite dazu! Gerade wen sie drinne bleiben soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt ihr eine zweite Katze?
Katzen sind keine Einzelgänger, auch wenn man das immer noch oft hört.
Gerade Kätzchen sind wie Babys und brauchen viel Aufmerksamkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?