Frage von thecookiebook, 115

Ist Mathe LK schwer?

Also ich habe mich wegen bestimmten Gründen nun fürs Mathe LK entschieden und wollte fragen ob es besonders schwer ist. Ich habe zwar eine 1 im Zeugnis in Mathe als besonders gut würde ich mich trotzdem nicht bezeichnen. Was nimmt man denn überhaupt im LK durch? Ist es wirklich so schwer wie alle sagen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Funkbueffel, 69

Wenn Du in Mathe gut bist, und das bist Du, wenn Du eine 1 hast, ist Mathe LK nur zu empfehlen. Es kommt neuer Stoff, aber der ist nicht prinzipiell schwerer. Und wenn Du den wirklich verstanden hast, ist die Abiprüfung eine "sichere Sache". In Fächern wie Sprachen oder Geschichte bist Du immer dem Restrisiko ausgesetzt, das Thema zu verfehlen oder der Einschätzung des Lehrers ausgeliefert. Mathe ist da in jeder Hinsicht "berechenbar".

Antwort
von Smileyxyz, 89

ich hab auch mathe Lk gewählt und war in mathe immer relativ normal also glatte 2. ich finde den Mathe Lk zwar schwer aber auf jeden fall möglich zu schaffen:) also ich bin 11. und wir nehmen grade Kurvenscharen und funktionsrekonstruktionen sowie das dreidimensionale Koordinatensystem durch:)

Antwort
von Bolaking99, 74

Bin in der 11 und habe als Lk Mathe und Physik. In mathe habe ich 12 NP also eine 2+ und finde wenn man die Hausaufgaben macht und im Unterricht mitmacht ist es relativ einfach.

Kommentar von thecookiebook ,

Danke! Übrigens wie ist denn Physik als Lk so? Habe gehört es sei einer der schwersten.....

Kommentar von Bolaking99 ,

Da hab ich 11 NP und wenn man es versteht ist auch nicht schwer.

Kommentar von Bolaking99 ,

Aber ich glaub Physik wird noch bissel schwieriger

Antwort
von Messerset, 41

Das hängt vom Bundesland ab. In Bayern ist es tatsächlich schwierig, im Mathe-LK eine gute Bewertung zu bekommen, in NRW oder noch schlimmer in Hamburg oder Bremen bekommt man die Punkte doch sowieso in den Allerwertesten geschoben, ohne etwas dafür leisten zu müssen. Berlin habe ich noch vergessen. Da ist es noch einfacher.

Kommentar von thecookiebook ,

Ich bin aus Bremen......

Kommentar von Epicmetalfan ,

dann glückwunsch, dein abi ist geschenkt ^^

Kommentar von thecookiebook ,

was meint ihr denn damit?

Expertenantwort
von DepravedGirl, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 54

Ich war in der Realschule schlecht in Mathe, und damit meine ich richtig heftig schlecht.

Auf dem Gymnasium wurde ich dann auf einmal sehr gut in Mathe.

Als ich dann in den LK gegangen bin wurde ich sogar noch besser als schlechter.

Am Ende war ich zweitbeste in beiden zusammengelegten Parallelklassen im Mathe-LK und viele Leute im GK und LK wollten, dass ich ihnen helfe und so weiter.

Was ich damit sagen will, ist, dass es nicht zwangsläufig so sein muss, dass man im LK schlechter wird.

Kommentar von DepravedGirl ,

*noch besser anstatt schlechter

hört sich sinnvoller an ;-))

Antwort
von UlrichNagel, 38

Es ist schon relativ schwer aber schaffbar! Versuche bereits im Unterricht konzentriert zu arbeiten und besonders durch Nachfragen alles sofort zu begreifen! Der Lehrer ist selber schuld, wenn er es nicht verständlich erklärt! Er muss es auch auf eine 2. oder 3. Sichtweise erklären können! Ein (nach)Lernen zu Hause ist viel schwieriger und oft verlorene Zeit!

Antwort
von hallomail, 64

bei deiner Zensur die richtige Entscheidung.

Habe es sogar mit einer 3 gewagt und es war machbar :-)

Viel Glück!

Kommentar von thecookiebook ,

Also  war es machbar wenn man eben genug aufpasst? Es ist nicht so das ich als Genie da reingehen muss um es zu bestehen?

Kommentar von hallomail ,

JA! Aufpassen, mündl. mitarbeiten, Hausarbeiten bewerkstelligen...ect. und es funktioniert.

Kommentar von Bolaking99 ,

ich hatte in der 10. auch ne 3 in Mathe, weil ich nie was gemacht hab xd

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community