Frage von Notus, 84

Ist es schwer einen Studienplatz zu bekommen?

Hey. Nächstes Wintersemester möchte ich Informatik auf einer Hochschule studieren. Ich habe eine FHR von 2,7. Allerdings gibt es für Informatik auf den Hochschulen an denen ich interessiert bin sowieso keinen NC. Dort steht lediglich, vorausgesetzt wird eine FHR.

Wie sieht es nun aus? Wie hoch sind die Chancen da angenommen zu werden, wenn ich mich bei 3 verschiedenen Hochschulen bewerbe? Ich möchte am Ende eben nicht ohne etwas dastehen. Könnt ihr vielleicht mit mir eure Erfahrung teilen? Wie sollte ich am besten vorgehen?

Danke schonmal im Voraus!

Antwort
von DesbaTop, 84

Ich arbeite an einer Fachhochschule und bei uns ist es so, dass alle Bewerber zu einem Assessment Day eingeladen werden. Da kriegen alle den gleichen Test, der aus Allgemeinwissen, Deutsch, Mathematik, Englisch und Logik besteht. Die besten bekommen einen Platz an der FH :)

Expertenantwort
von Gehirnzellen, Community-Experte für Studium, 68

Wenn es keinen NC gibt ist der Studiengang zulassungsfrei, das bedeutet, dass du auf jeden Fall einen Platz bekommst.

Kommentar von McJoker55 ,

Ich glaube, dass ist nur bei der Uni so nicht an einer FH

Kommentar von Gehirnzellen ,

Zulassungsfrei bedeutet zulassungsfrei egal ob Uni oder FH und da bekommt man auch sicher einen Platz. Es kann natürlich noch andere Voraussetzungen wie z.B ein Praktikum oder ein anderes Auswahlverfahren geben.

Antwort
von cimbom93x, 52

Ich und ein Freund von mir haben Softwaretechnik & Medieninformatik studiert und hatten im Berufskolleg einen schlechteren Schnitt als du :D Waren eben etwas faul im Berufskolleg... Einen Studienplatz zu bekommen ist leicht... Es erfolgreich abzuschließen ist schwieriger ;) Bewerbe dich sicherheitshalber auch für andere Studiengänge die dich interessieren und natürlich auch an anderen Hochschulen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community