Frage von Palinchen99, 155

Ist es schlimm wenn Hunde treppenlaufen?

Hallo! Ich möchte mir gerne einen Hund kaufen (am besten keinen winzigen wie ein Chihuaua ;)) aber wohne im 4. stock und wir haben keinen Aufzug....daher wollte ich fragen ob es schlimm ist wenn ein hund treppen läuft oder was passieren kann. Weiß vielleicht auch jemand ob es rassen gibt bei denen es nicht schlimm ist? Ich freue mich über allerlei Antworten die etwas mit Hunden zu tun haben (man kann ja immer was lernen)! Danke schonmal! ;-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Berni74, Community-Experte für Hund, 79

Ich habe mit meinen Berner Sennenhündinnen viele Jahre im 3. Stock gewohnt. Als sie klein waren, habe ich sie rauf und runter getragen, später, so ab 20 Kilo Körpgergewicht habe ich sie dann nur noch runter getragen und ab etwa 25 Kilo Körpergewicht sind sie langsam und kontrolliert mit mir die Treppen gestiegen.

Es ist wichtig, dem Hund beizubringen, daß er Treppen generell langsam
und kontrolliert steigt. Meine lernen das von klein auf - natürlich am
Anfang nur mal paar Stufen zum üben. Jetzt ist es so, daß sie auf
Treppen generell neben mir läuft und auf mich achtet. Sobald ich
stehenbleibe, bleibt mein Hund auch stehen. Außerdem gibt es noch das
Kommando "Hinter, erst ich" dann laufen sie automatisch hinter mir, und
ich kann das Tempo auch auf schmalen Treppen gut kontrollieren.

Du solltest Dich auf jeden Fall für eine Hunderasse entscheiden, die Du auch mal über einen längeren Zeitraum selbst tragen kannst (zum Beispiel, wenn der Hund krank ist), wahrscheinlich also eher etwas mittelgroßes zwischen 10 und 15 Kilo.

Und wenn Du Dir später eine eigene Wohnung suchst, dann kannst Du ja darauf achten, daß sie nicht wieder so weit oben liegt. Als ich dann irgendwann umgezogen bin, habe ich mir auch eine Wohnung im Erdgeschoß gesucht. Die 6 Stufen, die wir jetzt haben, sind für die Hunde kein Problem, und 6 Stufen trägt man auch mal nen Berner Sennenhund, wenns sein muß. ;-)

Antwort
von LukaUndShiba, 100

Hunde wie Labradore oder Golden Retriver können Treppen laufen ABER man muss sie tragen bis sie komplett ausgewachsen sind und man muss Bedenken der Hund wird mal alt. Er wird vielleicht mit 9 Jahren keine Treppen mehr laufen können, lebt aber noch bis er 15 ist. Das bedeutet mehrmals am Tag den Hund rauf und runter tragen egal ob der Hund nun dreckig oder nass ist. Und das 6 Jahre lang.

Ganz große Hunde dürfen Garkeine Treppen laufen. 

Antwort
von dogmama, 63

ob es rassen gibt bei denen es nicht schlimm ist?.

eine solche Rasse gibt es nicht! Ist für die Gelenke eines Hundes auf Dauer nicht gut und wenn der Hund alt ist und nicht mehr laufen kann, mußt Du ihn die Stockwerke mehrmals tgl. rauf und runter tragen.

Kleine Hunde sollten auch besser getragen werden. Meine werden immer getragen!

Antwort
von Joaen, 76

.....na ja....die ganz großen Hunde können schon Treppen laufen. ...aber mit zunehmender alter wird für die immer schwerer..mit alter kriegen die Probleme mit Gelenke. .Arthrose und so, wir haben ein 14 jahrige Labrador, wohnen in 3 Stockwerk, ohne Aufzug ...was tragen betr. geht auch nicht weil ca. 35 Kilo ist zu schwer und er läßt sich nicht. ...Also lieber  kleinere Hunderase wie Terier. ....hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort
von BlueFlower02, 47

Ich gebe hier auch mal meinen Senf dazu: Ich bin der Meinung das dein Hund die Treppen ruhig hochlaufen kann. Bein runter gehen solltest du ihn allerdibgs tragen vor allem wenn er noch nicht ausgewachsen ist. Denn beim treppen runter laufen staucht er immer wieder seine gelenke. Also ich persönlich würd mein Hund hochlaufen lassen und runter tragen.
PS: bitte unterschätze die kleinen Hundis nicht die brauchcen auch ihre bewegung also bitte nicht nur 10 min gehen sondern auch schonmal 30min-45min gehen. Hunde sollten mindestens 2 stunden draußen sein am Tag!
Ich hoffe ich konnte dir helfen😉

Antwort
von derbas, 43

Ich habe einen 8 Jahre alten Border Münsterländer Mix, wohne im 2. OG und der Hund rennt die Treppen rauf und runter wie bekloppt...

Antwort
von vanillakusss, 64

Ich wohne unter dem Dach und ich trage meine Hunde hoch und runter außer sie entwischen mir mal. Aber es sind kleine Hunde, das geht.

Ich kenne es auch nur so, dass kleine Hunde getragen werden. Aber auch große Hunde können krank werden, eine OP haben oder etwas gerissen und dann müssen die auch getragen werden, daran muss man auch denken bevor man sich einen Hund in den vierten Stock holt.

Antwort
von FloTheBrain, 37

Dackel sollten keine Treppen laufen. Bei anderen ist das kein Problem. Sehr große Hunde sollten aber eng an der Leine langsam die Treppen runter laufen, um die Gelenke zu schonen.

Antwort
von Mell1990, 56

Große sehr schwere Hunde wie Dogge, Neufundländer, Bernhardiner usw für die sind Treppen wegen den Gelenken schlecht. Aber hauptsächlich wenn sie älter sind.
Die kann man nicht mal eben auf den Arm nehmen und tragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten