Frage von Linuel, 55

Ist es normal, dass die Heizung immer rauscht?

Hallo,

wir haben eine Gastherme in der Küche und können einstellen, ab welcher Uhrzeit die Heizung sich einschalten und ausschalten soll. Die Heizung ist Nachts (0-5 Uhr) ausgeschaltet.

Nun ist es so, dass wir über die Nacht sowieso alle Heizungen ausdrehen. An bleibt nur Bad und WC, damit die morgens auch warm sind, wenn wir dann um 6:30 Uhr aufstehen.

Ab 5 Uhr rauschen dann aber die Heizungen bei uns, so als wären sie an. Auch wenn die Heizungen in den Schlafzimmern aus sind, hört man dennoch das rauschen. Das rauschen wird leiser!!! wenn man die Heizung aufdreht. So höher man die Heizung stellt (also 3, 4 oder 5) so leiser wird sie.

Ist das normal?

Antwort
von quantthomas, 34

Das Rauschen kommt wahrscheinlich von den Heizkörperventilen, weil das Wasser durch die wenigen, offenen Heizkörper strömen muß. Am lautesten ist es, wenn das gesammte Heizungswasser durch ein einziges gedrosseltes Ventil durchfließen muss.

Das Drosseln der Heizkörper muß also anders organisiert werden, dann fällt auch das Zischgeräusch weg.

 Temeratursenkung am Heiz-Gerät, die Heizkörper nicht alle gleichzeitig zudrehen, die Nachtabsenkungszeiten ändern, könnten Abhilfe schaffen.




Antwort
von Lexa1, 36

Eventuell hört Ihr die Umwälzpumpe oder Zirkulationspumpe rauschen. Nachts, wenn alles ruhig ist, hört man solche Geräusche besonders intensiv.

Antwort
von fiwaldi, 29

Erst einmal würde ich die Anlage entlüften.

Auch ohne Pumpe bewegt sich das Wasser so lange durch Schwerkraft im Kreislauf, bis es gleichmäßig kalt ist. Das kann insbesondere bei Lufteinschlüssen Geräusche verursachen

Antwort
von cirius, 30

In Altbauten kann es schon mal sein, dass sich das Rauschen der Heizung über die Leitungen und Heizkörper überträgt.

Antwort
von chris1347, 32

Nein, ist es nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten