Frage von QuentinNimtz, 153

Ist eine Recurve- oder eine Compoundarmbrust besser?

Antwort
von peace1287, 126

Kommt drauf an! 

Wenn du technisch versiert bist und gerne bisschen am Schrauben usw bist, dann bist du mit einer Compound gut bedient.

Auch deine Körperkraft ist mit entscheident. Compunds haben in der Regel ein geringeres Auszugsgewicht. Und ein Teil der Energie wird beim spannen in die Cams übertragen. Dadurch lässt sich eine Compound in der Regel etwas einfacher spannen.

Vorteil von Recurve ist allerdings, das sie einfacher konstruiert sind. Und dadurch auch robuster sind. Außerdem sind gute Recurve Armbrüste Verschleiß und Wartungsarmer als Compounds.

Die Wartung selber geht auch einfacher und unkomplizierter. Bei einer Recurve zb. musst du nur mit einem Stringer die Wurfarmen anziehen, um die Sehne wechseln zu können.  Bei Compounds, solltest du den wechsel nur selbst machen wenn du auch das technische know how besitzt. Du brauchst dafür eine Bogenpresse, in die du die Armbrust einspannen kannst. Und du musst auf die exakte Justierung der Cams achten. Die Cams müssen nach dem Wechsel, Millimeter genau und parallel zueinander stehen.

Ich empfehl dir aber eine Recurve. Die Firma Excalibur ist auf dem Gebiet der Recurvearmbrüste mit Abstand das beste was zu bekommen kannst. Excalibur Armbrüste bekommst du ab ca. 500 bis 1000 Euro. (Bestimmte Sondermodelle in limitierter Anzahl auch bis 2000 Euro.)

Ich selber bin auch erst vor einiger Zeit auf Excalibur umgestiehen. Hab mittlerweile alle meine anderen Armbrüste verkauft, und mir nur noch die Matrix 380 behalten. Ich treff, stehend und ohne Auflage, aus 100 Metern eine 40cm Scheibe. Mehr hab ich damit aber noch gar nicht ausprobiert. Ich glaub das damit locker auf 150 bis 200 Meter, präzise Schüsse noch möglich wären. Und ein vernünftiges ZF solltest du auch haben, wenn du richtig schießen willst. Ich hab das aia frs 101. Das ist wirklich super und wurde auch speziell fürs Armbrustschießen entwickelt...

Ps. Wenn du einen guten Shop mit guter Qualität und beratung suchst. Bei armbrustmarkt.de hast du eine gute Auswahl an Armbrüsten und Equipment. Und gut beraten wirst du dort auch.. 

Kommentar von peace1287 ,

Und noch etwas. Die Excalibur Armbrüste haben zwar im Schnitt ein Auszugsgewicht von 250, 260 Pfund. Du kannst aber an alle Excalibur einen Kurbelspanner anbringen. Dadurch sollte selbst eine 60 kg schwere Frau in der Lage sein, diese Armbrüste zu verwenden...

Antwort
von Inquisitivus, 102
Kommentar von peace1287 ,

Dort gehts doch nur um die Pfeilgeschwindigkeiten! 

Das beantwortet aber die Frage nicht!

Kommentar von Inquisitivus ,

Aber zum Teil ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten