Frage von gamkadi, 83

Ist das schlecht für das Handy wenn man 100 % geladen hat aber den Akku noch immer nicht raus zieht?

Also nehmen wir an ich steh auf und mein Akku hat 100 Prozent ich bin am Handy aber ich ziehe den akkulade Kabel nicht raus weil ich in 1 Stunde los muss und dabei 100 % haben möchte. Wäre das für das Akku schlecht ?

Expertenantwort
von deinhandy, Business, 77

Hallo gamkadi,

heutzutage werden in den Smartphones Lithium-Ionen-Akkus verbaut, die eigentlich nicht überladen werden können. Das verhindert die interne Ladeelektronik. Die Voraussetzung dafür ist natürlich, dass der Akku nicht beschädigt ist, oder Fehler aufweist.

Wenn Du Dein Smartphone am Ladekabel lässt, obwohl es bereits vollgeladen ist, stoppt die Ladeelektronik die Aufladung. Erst wenn Energie verbraucht wurde, beginnt der Akku wieder aufzuladen. Allerdings nur so viel, wie er benötigt, um 100 Prozent zu erreichen. Da ständig Strom benötigt wird, wenn das Handy eingeschaltet ist, ist es besser, es auszuschalten und dann zu laden. Dann stoppt es den Ladeprozess sofort, wenn der Akku voll ist und da es nebenbei nicht arbeiten muss, verbraucht es auch keine neue Energie.

Ein paar Fakten, die vielleicht noch interessant sind: Jeder Akku hat eine festgelegte Anzahl an Ladezyklen, die angeben, wie oft der Akku voll aufgeladen werden kann. Das bedeutet aber nicht, dass der Akku danach nicht mehr zu gebrauchen ist. Meist lädt der Akku nach diesen Ladezyklen nur noch auf etwa 80 Prozent auf. Übrigens wird bei den Lithium-Ionen-Akkus weitgehend davon abgeraten, sie komplett zu entladen. Allerdings sollte man auch auf kurze Ladezeiten verzichten und den Akku immer ganz aufladen lassen.

Wir hoffen, dass Deinem Smartphone nicht so schnell der Strom ausgeht und wir Dir mit unserer Antwort helfen konnten.

Dein Team von DeinHandy

Antwort
von Herb3472, 70

Das kommt auf die Konstruktion des Ladeteils an. Wenn der Akku überladen wird, sinkt dadurch die Lebensdauer des Akkus. Es gibt Ladegeräte, die sich elektronisch abregeln, wenn der Akku voll geladen ist. Ob die Ladegeräte bei Handies so intelligent sind, weiß ich nicht.


Ich lasse das Handy auch so lange am Ladegerät, bis ich außer Haus gehe. Ist mir viel zu mühselig, dauernd den Ladezustand zu kontrollieren.


Expertenantwort
von ludpin, Community-Experte für Apple, 44

Es gibt kein Überladen. Ab 100% wird das Laden beendet. Du könntest es auch Tage hängen lassen. Zudem hat der Lightning einen Überlastungsschutz, selbst von der Ladestecker mal versagen sollte oder die Netzspannung schwanken sollte. Ladungsfehler gibts nur bei USB-Kabel wie sie bei Android und Cameras üblich sind.

Antwort
von tecoff, Business, 50

Überladen kann nicht mehr passieren. Das war früher mal. Jedoch habe ich die Erfahrung gemacht bzw. auch hierzu Informationen erhalten das eine Ladung zwischen 30% und 80% das optimale für die Lebensdauer der Akku ist.

Antwort
von derDennis97, 56

Das war gaaaaanz früher mal so, dass man Akkus überladen konnte. Aber die aktuellen Smartphones haben alle eine Überladungsschutzfunktion - also keine Panik! :)

Antwort
von ETCFragen, 30

Bei heutigen Smartphone Akkus ist das kein Problem mehr, da sie nicht mehr überldaen werden können.

Antwort
von Spezialwidde, 49

Das macht nichts.

Antwort
von goldigans03, 19

nein das ist es nicht.

Antwort
von hundkatzemaus12, 51

Macht nichts. Mach ich selber auch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community