Ist alkohol eine droge chemisch und biologisch betrachtet??

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Auch die Gärung ist ein natürlicher Prozeß, ausgelöst durch Hefepilze.

Aber die entscheidende Frage ist eher, wie man den Begriff "Droge" definiert.

Unbestritten ist wohl, daß eine Droge eine psychotrope (d.h. das Bewußtsein oder die Psyche verändernde) Substanz sein muss.

Check: Trifft auf Alkohol zu.

Gleichfalls haben die meisten Drogen einen Suchtfaktor, der zu einer Substanzabhängigkeit führen kann.

Check: Trifft auch zu.

Entscheidend ist also, ob man Substanzen, die in der jeweiligen Kultur als Genussmittel eingestuft werden, zu den "Drogen" zählt oder nicht.

Beispiel: Alkohol ist in Europa seit Jahrtausenden als Genußmittel etabliert.

Gegenbeispiel: Kokain zählt in Europa als Droge, das Ausgangsprodukt (Blätter des Coca-Strauches) wird in Südamerika aber traditionell als Genußmittel verwendet.

Wie du siehst, hat diese Frage also weniger eine biologische oder chemische Antwort als vielmehr eine soziokulturelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Grunde genommen ist ALLES eine Droge und Alkohol zählt zu den beliebtesten legalen Drogen. Und nicht alle Drogen werden natürlich hergestellt. Alleine wenn man das Wort "Drogen" hört denkt man doch direkt an die harten Sachen, nicht :D ? Speed, Kokain, Heroin und so weiter sind alles chemische Drogen. Also es gibt schon chemische Drogen allerdings zählt Alkohol nicht dazu. Der entsteht durch die Gärung von Frucht oder Malzzucker in zusammenarbeit mit Hefe. (Also das ist das was ich weiß ich weiss nicht ob das so stimmt ) Hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TopRatgeberNR1
18.05.2016, 22:15

alkohol ist weitaus chemischer als z.b. heroin! während bei heroin die milch des schlafmohns oxidiert wird ist die alkoholische gärung eine aufwendigere chemische reaktion also sind beide stoffe halb-synthethisch

1

Klar ist es eine Droge. Das hat nichts mit dem Herstellungsprozeß zu tun. Übrigens ist Gärung ein wesentlich natürlicherer Prozeß als z.B. die Herstellung synthetischer Drogen wie Extasy oder Christal Meth usw. Entscheidend ist die berauschende Wirkung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alkohol ist letztendlich ein Stoffwechselprodukt, deutlich schmackhafter als unsere eigenen.

Aber die Frage ist natürlich Blödsinn, Drogen könne synthethisch hergestellt werden und Gährung ist kein unnatrülicher Prozess, sondern wird von Mikroorganismen betrieben, die überall leben. Das ist keineswegs ein Unterscheidungskriterium hinsichtlich dessen ob eine Substanz als Droge bezeichnet wird oder nicht.

Der Begriff Droge bezieht sich auf die starke psychotrope Wirkung von Substanzen. Die Frage ist nur ab wann man davon spricht, dass eine Substanz die Psyche beinflussen kann. Aus dieser Definition heraus kann man Alkohol sehr wohl als Droge bezeichnen, auch aufgrund des Abhängikeitenpotentials.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach sind alle Substanzen, die die Wahrnehmung beeinflussen,  Drogen. Ob chemische oder natürliche Stoffe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus der Sicht einer Bio- und Chemielehrerin hat sie Recht.

'Drogen' sind getrocknete Pflanzen bzw. Pflanzenteile, die medizinisch genutzt werden.

Alkohol ist eine Chemikalie.

Das ist heute immer weniger bewusst, da unter 'Drogen' heute vor allem bewusstseinsändernde Substanzen verstanden werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, aus biochemischer Sicht ist Ethanol eine gabaerge Droge. Die Art der Herstellung entscheidet nicht darüber, ob eine Substanz eine Droge ist oder nicht! Die alkoholische Gärung ist übrigens ein auch in der Natur auftretender Prozess, also wäre ihre Aussage sogar nach ihrer eigenen Definition inkorrekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte die Gärung denn unnatürlich sein? o.O

Die WHO definiert eine Droge als eine Substanz, die die in einem lebenden Organismus Funktionen zu verändern vermag. Das schafft Alkohol auf jeden Fall, also ist er auch eine Droge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alkohol ist eine chmikalie, aber auch eine sehr beliebte Droge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung